Messer mit Hauschneide

Mike

Mitglied
Wer von euch kann mir etwas über die folgenden Messer sagen?

Buck Intrepid
Puma TAC1

Puma White Hunter
Linder Trapper Knife

Mfg, M.Brandt
 

Vogel75

Premium Mitglied
Hi Mike,

mein Vater hat ein White Hunter und hat die Hauschneide auf dem Rücken schon mal ausprobiert: Vergiß es! Wenn Du was zum hauen hast, dann nimm die normale Schneide, funktioniert viel besser. Auch weil der Schwerpunkt weiter vorne ist als bei der Hauschneide, die ja einiges vor der Spitze aufhört.

Gruß Sascha
 

Matthias

Mitglied
Hallo Mike,

also ich habe das White Hunter in der Ausführung mit Holzgriffschalen (Automesser) seit vielen Jahren im Handschuhfach. Ist ein gutes, kräftiges "Allzweck- und Campmesser".

Die Beilschneide allerdings taugt höchstens zum Schaben oder so. Für ihren eigentlichen Zweck ist sie weniger geeignet, Wie Vogel 75 schon richtig bemerkt hat. (Hi, V.75). Ebenso fragwürdig erscheint mir die sog. "Hammerfläche" oben am Klingenrücken.
Ich mag das Teil trotzdem sehr gern.

Grüße, Matthias.
 

Mike

Mitglied
Hi, danke an euch beide für die schnelle Antwort.

Gibt es vielleicht noch jemanden der mir was zum Tac1 sagen kann?

Mfg, Mike
 

Aviator

Mitglied
White Hunter gefällt mir auch sehr gut, eben ein Klassiker!!
Das tac 1 ist kein schlechtes Messer, jedoch würde ich ein Intrepid oder auch ein Specwar bevorzugen. Ach ja, das Deutsche Expeditions messer von Puma ist ein Super Teil! :D