Messer Magazin Wahl des schönsten Mehrklingenmessers

Welches gefällt euch am besten ???

  • #1

    Stimmen: 1 2,9%
  • #2

    Stimmen: 14 41,2%
  • #3

    Stimmen: 1 2,9%
  • #4

    Stimmen: 0 0,0%
  • #5

    Stimmen: 0 0,0%
  • #6

    Stimmen: 0 0,0%
  • #7

    Stimmen: 3 8,8%
  • #8

    Stimmen: 0 0,0%
  • #9

    Stimmen: 2 5,9%
  • #10

    Stimmen: 2 5,9%
  • #11

    Stimmen: 1 2,9%
  • #12

    Stimmen: 3 8,8%
  • #13

    Stimmen: 0 0,0%
  • #14

    Stimmen: 2 5,9%
  • #15

    Stimmen: 0 0,0%
  • #16

    Stimmen: 1 2,9%
  • #17

    Stimmen: 0 0,0%
  • #18

    Stimmen: 0 0,0%
  • #19

    Stimmen: 1 2,9%
  • #20

    Stimmen: 0 0,0%
  • #21

    Stimmen: 3 8,8%

  • Umfrageteilnehmer
    34

luftauge

Mitglied
Die 8 und die 15 sehen aus, als stammten sie aus einem Bausatz - Säge, Beschalung und die Kerben auf Backen und Sackahle sind verschieden...
Der Macher von 17 saß in Solingen ne ganze Weile mit uns am Tisch, hat er eigentlich erzählt, dass er am Wettbewerb teilnimmt ?

Gruß Andreas
 

Geist

Mitglied
Ich habe mich für die Nr. 2 entschieden, das Messer hat einfach was, ist elegant und gefällt mir am besten.
 

darley

Mitglied
die nr 2 ist von der optik her wirklich klasse!

aber das 12er von armin stütz hätte ich am liebsten in der hosentasche!
schlicht, praktisch, harmonische optik.

ein traditionelles user-design mit modernen materialien.

meine stimme der nr 12!

bernd
 
Messerwahl

.. Ja,ja... zum ansehen und zum Barrique öffnen die Nr.2, der Korkenzieher geht bestimmt gut.. und zum benutzen ohne Korkenzieher die Nr. 19.....Oli
 
F

filosofem

Gast
Mehrteilige Klappmesser haben mir noch nie gefallen :hmpf: Die Nr. 2 finde ich für so ein Messer allerdings recht gelungen. Zumindest bis auf den Korkenzieher.
 
Naja, insgesamt bin ich über die zur Wahl stehenden Messer eher enttäuscht-da ist keins dabei, dass mir auf anhieb gefällt. Ich tipp mal auf den Sieg von 2 oder 12...
Zur Ähnlichkeit von Messer 8 und 15 (Schweizer Bauernmesser): das sind beides gelernte schweizer Messerschmiede-ich habe mal von den Heiniger gelesen (im MM), dass er ein solches Messer als Gesellenstück anfertigen musste-gilt vielleicht auch für den Künzi.

Wie bei allen MM-Wettbewerben überrascht mich immer wieder die Verbreitung von Damaststählen und die Teilweise gewagten Kombinationen an Griffmaterialien (IHMO wäre weniger manchmal mehr-z.B. 5, 19).

Grüße, Jens.
 

crashlander

Premium Mitglied
Die Nr. 14 ähnelt sehr stark dem Buck Crosslock, was Klingenform und -anordnung angeht, ebenso Design und Technik. Die Materialien sind natürlich ganz anders. Aber sonderlich eigenständig ist das Ganze nicht.

Ich tendiere zu Nr. 2 oder Nr. 19.
 

freagle

Mitglied
Ich hab die Nummer 21 gewählt, mir gefällt die Form und der Schneiderdamast sehr gut.

Der Verschluss für die Hauptklinge auf den leider nicht eingegangen wird im MM ist einzigartik, man beachte dass auch die zwei ausschiebbaren kleinen Klingen verriegeln.

freagle
 

spyderbug

Mitglied
Also mir gefallen die Nummer 11 und 21 am Besten! Bei der 11 ist die Farbkombination und die Formen IHMO sehr stimmig. Die 21 ist hübsch anzusehen und die 2 kleinen Schiebeklingen finde ich auch originell. Die Säge wirkt IHMO aber etwas deplatziert...

@freagle:

Was ist denn das für ein Verschluss für die Hauptklinge? Irgendwie haben die vom MM es geschafft, das Messer so zu fotografieren, dass man nix erkennt... :mad:

Grüße, Robert
 

freagle

Mitglied
@rfruehauf

wie der Verschluss genau funktioniert weis ich auch nicht, Markus Becker hat es mir zwar schon erklärt in etwa, müsst ich aber zerlegt sehen.

Auf jedenfall sitzt da wo normal ne Daumenrampe ist ein kleiner Schieber, der ist oben in die Klinge eingelassen. Diesen Schieber muss man zum entriegeln mit dem Daumen nach vorne schieben. Öffnet man die Klinge schnappt der Schieber zurrück und blockiert in dem er sich unter den Stoppin schiebt. Ich hoff ich hab das so richtig verstanden, am genausten könnte das natürlich Markus Becker selbst erklären.

Der Verschluss macht auf jedenfall einen sehr stabilen Eindruck, die Fertigung scheint ziemlich aufwendig zu sein, wie er mir erklärt hat, tüftelt er da schon seit ein paar Jahren rum, mitlerweile funktioniert er perfekt. Hab am Wochenende in Asperg ein einklingiges Modell von ihm gesehn und war begeistert.

freagle
 

crashlander

Premium Mitglied
Habe letztes Jahr auf der IMA ein paar Messer von M.Becker mit besagtem Verschluß in der Hand gehabt. Funktioniert sehr gut, schön verarbeitet.
Sonderlich sicher ist es m. E. jedoch nicht, wenn man Kraft ausübt drückt man mit dem Daumen den Verschluß nach vorne und entriegelt die Klinge. Je mehr Kraft man ausübt, desto größer ist die Gefahr der unabsichtlichen Entriegelung.
 

Indexler

Mitglied
Hallo Ich habe auch für die Nr.2 gestimmt, weil es mir einfach vom Desing her am besten gefällt.
Aber die Nr. 19 gefällt mir auch ganz gut.

Gruß Thomas
 

beagleboy

Premium Mitglied
Ich konnte mich auch nur schwer zwischen der 2 und der 12 entscheiden, aber die (vermutete) Praxistauglichkeit hat gesiegt, ich habe die 12 nominiert.