Messer der Spezialeinheiten des Russischen Innenministeriums

neo

Mitglied
Frisch aus Moskau mitgebracht. Vorab schonmal Bilder. Infos zum Stahl etc. reiche ich nach, soll aber "chirugischer Stahl " sein.
Den saumäßigen Schliff hab ich angebracht, da es nicht sehr scharf war :-((

Gruß neo
 

Anhänge

  • mibmesser.jpg
    mibmesser.jpg
    10,3 KB · Aufrufe: 1.694

DeadlyEdge

Mitglied
Wie mein Cosin zu sagen pflegt: "Egal, was die Russen herzustellen versuhen - Kasettenrecorder, Fahrrad oder Klobürste, es kommt immer ein Kalashnikov raus!"

Martin
 
'Messer der Spezialeinheiten des Russischen Innenministeriums'

Hast du für diese Angabe Belege, oder hat das nur der Verkäufer behauptet...ist nicht böse gemeint, aber solche Zuordnungen sind ja häufig eher zweifelhaft.

Grüße, Jens.
 

stepan

Mitglied
Irgend ein Internethändler, ich weiß leider nicht mehr welcher, verkauft seit kurzem doch auch die Messer (NOKS oder so ähnlich?). Bei seinen Preisen jedoch stehen einem die Haare zu Berge :). Kann mir auch nicht vorstellen, daß die Messer das Nonplusultra sind, könnte mich natürlich auch irren.

Gruß Vic
 

neo

Mitglied
@JensJ: Bei dem Messer ist zwar auch ein beleg, abe den kann ich leider nicht lesen, da russisch!
ich habe aber die Aussage von jemanden, welcher in einer solchen Einheit war und das reicht mir.
Bei der Ausfuhr wurde das messer jedoch als "Touristenmesser" angegeben und nach einer kleinen Diskussion konnte man es problemlos ausführen. kann natürlich auch sein, daß es sich um einen Nachbau handelt- macht mir aber nix!

@stephan: ja, ich hatte die Preise der NOKS- messer auf dieser deutsch-sprachigen Internetseite auch gesehen und mußte feststellen, daß die Messer in Rußland nur die Hälfte kosten!
Das sie das Nonplusultra sind würde ich nicht behaupten, aber sie taugen schon was!


Gruß neo
 

thommios

Mitglied
Bei "Innenministerium" assoziiere ich u.a. "schicker Anzug/gepflegte Atmosphäre etc.". Tragen die Mitarbeiter solche wuchtigen zweipfündigen "Waldläufer-Messer" , die an einen Davie Crockett oder derlei gemahnen etwa zum knitterfreien Dreiteiler ??? Oder ist das mehr was für die grobschlächtigen, kurzgeschorenen Sicherheitshansels, schmunzel, die im Kampfanzug oder derlei die dunklen Hinterausgänge bewachen ? Klärt mich bitte auf.

:steirer:
 
F

filosofem

Gast
Das Teil bestätigt wieder meine Meinung, dass die einfach keine schönen (und guten?) Messer bauen können.
 

SAK 05

Mitglied
Hallo Neo,
lass mir mal den Beleg zukommen, spreche noch ein bißchen russisch.
Und mein Kollege perfekt - hat in Moskau an der Generalstabsakademie studiert und ist Diplomdolmetscher, u.a. für Russisch.
 

sharky

Mitglied
Original geschrieben von thommios
Bei "Innenministerium" assoziiere ich u.a. "schicker Anzug/gepflegte Atmosphäre etc.". Tragen die Mitarbeiter solche wuchtigen zweipfündigen "Waldläufer-Messer" , die an einen Davie Crockett oder derlei gemahnen etwa zum knitterfreien Dreiteiler ??? ...
LOL, so gings mir auch! :D
 
Original geschrieben von thommios
Bei "Innenministerium" assoziiere ich u.a. "schicker Anzug/gepflegte Atmosphäre etc.". Tragen die Mitarbeiter solche wuchtigen zweipfündigen "Waldläufer-Messer" , die an einen Davie Crockett oder derlei gemahnen etwa zum knitterfreien Dreiteiler ??? Oder ist das mehr was für die grobschlächtigen, kurzgeschorenen Sicherheitshansels, schmunzel, die im Kampfanzug oder derlei die dunklen Hinterausgänge bewachen ? Klärt mich bitte auf.

:steirer:

Da steht deshalb ja auch 'Spezialeinheiten'-es dürfte sich also um Einheiten handeln, die bei uns eher bei der Armee/Grenzschutz bzw. der Polizei zu finden wären, nicht um die Schreibtischtäter.
 

BlackBlade

Mitglied
"Den saumäßigen Schliff hab ich angebracht, da es nicht sehr scharf war :-(("

Hmm.. zu dem Messer kann ich natürlich nichts sagen, aber der Schliff sieht ja wirklich furchtbar aus! Was hast du denn da gemacht?
Achso, wie teuer war denn das Messer? (Falls das hier schon iregendwo steht hab ich es wohl überlesen... ;))
 

stepan

Mitglied
@thommios

Ich kann die Info zwar nicht 100%ig belegen, aber bei den Russen ist es so ähnlich wie bei den Amis, es gibt viele viele (militärische oder paramilitärische) Institutionen, welche (fast) alle wiederum eine eigene Spezialeinheit haben, die wiederum universell eigesetzt werden. Das Innenministerium (MWD = Ministerstwo Wnutrenich Del, zu deutsch Ministerium für innere Angelegenheiten) könnte man vielleicht eher mir unserem Bundesgrenzschutz vergleichen und ihre Spezialeinheit(en) somit mit unserer GSG9, die ja auch sehr universell eingesetzt wird. Dass das Messer jedoch zu dem Inventar jener Spezialeinheit gehört, kann ich nicht sagen, ist aber durchaus möglich. Soviel ich bis jetzt von russischen Serienmessern mitbekommen habe, glaube ich, dass sie den westlichen Standards (z.B. Fällkniven) nicht gewachsen sind.

Gruss Vic
 

dirty-harry

Mitglied
Original geschrieben von thommios
Bei "Innenministerium" assoziiere ich u.a. "schicker Anzug/gepflegte Atmosphäre etc.". Tragen die Mitarbeiter solche wuchtigen zweipfündigen "Waldläufer-Messer" , die an einen Davie Crockett oder derlei gemahnen etwa zum knitterfreien Dreiteiler ??? Oder ist das mehr was für die grobschlächtigen, kurzgeschorenen Sicherheitshansels, schmunzel, die im Kampfanzug oder derlei die dunklen Hinterausgänge bewachen ? Klärt mich bitte auf.

:steirer:


Soweit ich weiß sind die Spezialeinheiten des Innenministeriums "OMON" die Nachfolger der Spezialeinheiten des KGB.
Berüchtigt für ihre menschenverachtende Vorgehensweise, insbesonders in Tschetschenien.
Ich erinnere da noch an den brutalen Giftgas-Einsatz in einem Moskauer Theater letztes Jahr...

Zum Messer ist zu sagen, wenn authentisch ist, ist es sicherlich auch sammlerisch interessant.
Ich wundere mich nur über die Skinnerform, scheint doch für ein Kampfmesser recht ungeeignet zu sein.

gruß harry
 

Haudegen

Mitglied
Original geschrieben von dirty-harry
.., ist es sicherlich auch sammlerisch interessant. ..

nach "dem" schliff sicher nicht mehr. :rolleyes:

sorry neo, aber das musste raus.
ist für mich ein potthäsliches messer. aber durch deinen schliff muss ich es immer wieder fassungslos ansehen. :glgl:

aber ich bin auch kein militärmessersammler, ..

;) ,..
 

ineluki

Mitglied
Original geschrieben von stepan
Ich kann die Info zwar nicht 100%ig belegen, aber bei den Russen ist es so ähnlich wie bei den Amis, es gibt viele viele (militärische oder paramilitärische) Institutionen, welche (fast) alle wiederum eine eigene Spezialeinheit haben,

Und ich lästere bei Filmhelden schon immer, daß die Amis nur deshalb in Vietnam verloren haben, weil sie zuviele Spezialeinheiten, und zuwenig normale Soldaten hatten ;-)

Um wieder zum Messer zurückzukommen, wozu genau brauchen so Spezialeinheiten denn überhaupt wirklich Messer?
 

neo

Mitglied
Also, was die Spezialeinheiten angeht, so stimmt es, daß es in Rußland eine Menge verschiedener Spezialeinheiten gibt, sowohl militärische, als auch polizeilische. Alle haben jedoch eins gemeinsam: sie werden alle im Krieg eingesetzt (und damit natürlich auch in Tschechenien, aber das soll ja hier nicht das Thema sein.) Dort benötigen diese Einheiten auch Messer als Werkzeug und Waffe, wie andere Spezialeinheiten in der ganzen Welt ebenso!

@filosofem: Das Messer soll ja mit Sicherheit auch nicht schön, sondern praktisch sein! was sonstige russische messer angeht, schau mal hier: http://www.zlatoust-air.ru/ oder hier: http://www.kizlyar.ru/
Da finde ich einige doch außerordentlich ansprechend!

@ SAK 05: ich laß ihn von meinem Trainer übersetzen, der spricht fließend russisch! danke!

@dirty-harry: hab ich irgendwo behauptet, daß es ein Kampfmesser ist? ich denke es vielmehr als Werkzeug konzipiert, denn als Waffe! Was die Omon und den Moskau Theatereinsatz angeht finde ich deine Äußerungen sehr einseitig, aber wie bereits o.a. geht es hier ja um das Messer!

an alle anderen: ja, ich weiß, der schliff :-((( Habs in relativer Eile einfach zwei drei mal über den Bandschleifer gezogen!
Hat ja auch nur 25,-€ gekostet und soll sowieso ein Gebrauchsmesser sein!

Gruß neo
 
Zuletzt bearbeitet:

Kevin Wilkins

Moderator Forum Kevin Wilkins
Gibt's ein deutscher Händler für russische Militärausrustung? Ich hatte vor lange sehr interessante Feldspaten irgendwo gesehen...