Messer bauen...

Cool was ich bisher hier gesehen habe!

Auch sehr Professionell teilweise.

Wo lernt man das oder habt ihr euch das alles selbst beigebracht?

Ich wills auch mal versuchen! :steirer:
 

zorro_43

Mitglied
Hi Deckard,

wühl dich mal durch den Messermacher Treff. Dann weisst du so ziemlich alles.
Der Leo gibt auf seiner Seite Literaturempfehlungen.

Für den konkreten Bau eines Messers ist HankEr`s Anleitung wirklich zu empfehlen.

Zorro
 

freagle

Mitglied
ich habs mir selbst beigebracht, konnte aber schon etwas von einer früheren Metallausbildung profitieren.

Eine Möglichkeit wäre auch einen Kurs zu besuchen, wie sie manche Messermacher anbieten, z.B. Wolf Borger, er macht Kurse für Feststehende und für Klappmesser, nach zwei Tagen nimmt dann jeder Teilnehmer ein Messer mit nach hause.

freagle



Meine selbstgemachten
 

Nidan

Mitglied
Also gute Literatur zum Messermachen ist knapp, in Deutsch gibts eigentlich gar nix.

HankErs Anleitungen kann ich nur empfehlen, ich hab auch nach denen mein erstes Messer gemacht.

Stahl würd ich 1.2842 nehmen, härten lassen kann man u.a. bei Wolf Borger.

Ansonsten viel im Forum nachfragen wenn Probleme auftauchen.

Und natürlich viel Spaß !! :D
 

Tolstoi

Mitglied
Hallo Deckard,

Messermachen ist gar nicht so schwierig, wenn man am Anfang gewisse
Abstriche macht. Bei mir ist gerade ein Stück 12C27 und 1.4034 in Arbeit. Das sind sicherlích nicht die besten Stahlsorten, aber sie sind halt leichter zu bearbeiten (sägen, feilen, bohren, finishen).
Das Härten würde ich auf jeden Fall einer Härtrei überlassen.
Und wenn Du dann einige Erfahrungen mit der Stahlbearbeitung gemacht hast, kannst Du sicherlich auch mal bessere Stähle verwenden.
Bei mir liegt noch ATS34 und RWL34 von Dobner herum, den ich allerdings erst in Angriff nehmen werde, wenn meine Erstlingswerke
fertig gestellt sind. Auf jeden Fall sollte man sich viel Zeit nehmen
und ein wenig Geduld haben, denn perfekt wird das erste Messer wahrscheinlich nicht. Aber es geht ja auch um den Spaß den man dabei hat.

Grüße Tolstoi
 

Matthias

Mitglied
Hi Deckard, viel Spaß hier.:D

Also wenn das Geburtsdatum in Deinem Profil stimmt, hast Du noch viel Zeit zum Lernen!:steirer:

Ich würde also vorschlagen: Langsam und vorsichtig!!

Beste Grüße, Matthias.
 
Hä? Da hats wohl einen Fehler gegeben...
Ich bin schon doppelt so alt... Außerdem hab ich im Juni Burtzeldach... :lechz:

Danke!
 

Aiwazz

Mitglied
Servus Deckard,

willkommen bei den Messerfreaks! :steirer:
Also ich hab keine Metallausbildung und hab bis dieses Frühjahr auch noch nie was mit Stahl gemacht.
Die ersten Erfahrungen mit Feile, Schleifpapier und Polierpaste hab ich jetzt hinter mir :rolleyes: und ich muß sagen, ich hab sehr viel Spaß dabei!
Wir können uns ja mal austauschen über das Thema Messerbau aus Newbiesicht! :D

Gruß

Aiwazz
 

Leonardo75

Mitglied
Hallo Deckard!

Wie schon geschrieben wurde gibt es in deutscher Sprache kaum was gescheites in Punkto Messer machen.

Ich würde mir das Buch How to make knives? besorgen, dass ist billig und beschreibt recht ausführlich.

Ach ja und noch was, fang am besten mit einem Fixed an, die sind deutlich einfacher zu machen.

Was hast Du denn an Werkzeug zu Hause? Ein kleiner Überblick wäre sicherlich interessant.

Viele Grüße und viel Spaß beim Messermachen wünscht Dir der Leo.

P.s.: Als Stahl ist 1.2842 und 1.2510 für den Anfang recht gut, den gibt es hier in Deutschland relativ preiswert und er ist gut zu bearbeiten. Allerdings werden dann Deine Messer nicht rostfrei. Aber da scheiden sich eh die Geister.
 

kababear

Mitglied
also ich würde an deiner stelle auch den 2842er nehmen lässt sich gut bearbeiten und ein messer das du selber machst, das wirst du auch nicht rosten lassen (aus obigen gründen hab ich auch 2842er stahl für das erstlingswerk meines kleinen bruders (10jahre) ausgewählt... da sieht man es wieder messermachen ist ansteckend :))

cu
kaba

p.s.: wenn ich seinen ersten arbeitstag überlege, dann erzähl ich euch, wie er sich schlägt.
 

Leonardo75

Mitglied
Hallo kababear!

Heist das, dass Dein kleiner Bruder ein Messer macht, oder dass Du ein Messer für Deinen kleinen Bruder machst?

Gruß Leo.
 

kababear

Mitglied
sagen wirs mal so... ich habs gezeichnet, er hats abgesegnet und wer es jetzt baut liegt in den sternen (vermutlich so 30/70 :))

frag mich am wochenende nochmal.. wenn ich dann noch schreiben kann *g
 

kababear

Mitglied
@leo
das mit dem 30/70 wird wohl doch nicht so hinhauen... neue schätzung 10/90 :rolleyes: aber was solls ich machs ja gerne (wenn er nur den rohling wiederfinden würde. . . :p)
 

Leonardo75

Mitglied
Hallo kababear!

Wie er hat den Rohling verloren?!? Da gibst Du Dir als großer Bruder solche Mühe und dann verschwindet der Rohling. Als Strafe sollte er mit zum Schmiedetreffen kommen und zwei Tage lang nur die Blasebälge für die Essen bedienen (musst ihm ja nicht sagen, dass Markus eigentlich nur Gebläse hat, wenn ich mich recht erinnere ;) ).

In welche Richtung ging denn der Entwurf?

Gruß Leo.
 

kababear

Mitglied
das messer hat ne art droppoint klinge, ist aus 3mm starkem 2842 griff-klinge ca 50-50. klinge durchgehend flachgeschliffen und an der basis knappe 3cm breit. (wird wenns nach mir läuft chön charf, aber wenn ich meine mutter überleben will, wirds etwas stabiler ausfallen (reststärke vor schärfen so ca 0,6-0,7 mit nem balligen schliff))
ich bring den entwurf und evtl den rohling (hmpf :rolleyes: ) zum schmiedetreffen mit.

cu
kaba