Messer an IDZ-System der Bundeswehr befestigen

Schönen guten Tag wie der Name ja schon sagt möchte ich ein ganz normales Messer mit Scheide an dem IDZ-Koppelsystem der Bundeswehr befestigen, aber ich habe keine Ahnung wie ich das anstellen soll. :confused:

Ich war nicht bei der Bundeswehr und werde da auch nie hingehen:p , weshalb ich nicht weiß wie die Teile so gefertigt sind, aber ich möchte mir dieses System besorgen um bei der Waldarbeit alles am Mann zu haben, dazu gehört natürlich auch ein Messer, aber passen nur die BW-Zahnstocher für 100€ aufwärts, welche ich mir nicht besorgen möchte, weshalb ich euch fragen möchte, ob ihr da vllt. eine Idee auf lager hättet :) .

Ich habe mir bereits überlegt eine gebrauchte Tasche dieses Systems zu kaufen und den Adapterclip abzumontieren und auf meine Messerscheide zu übertragen ob das wohl möglich ist? :confused:

Ich danke euch für jede Antwort!

mfg :)
 

chamenos

Super Moderator
Ich war nicht bei der Bundeswehr und werde da auch nie hingehen.............

Moin

Das hättest du nicht schreiben müssen.
Niemand der beim Bund war würde sich diesen Mist privat für was auch immer beschaffen.

Und Messer befestigt man an dieser Ausgeburt von praxisfernem Murks mit Gewebeklebeband oder Kabelbindern.

Es gibt zwar tolle Adapterplatten und allen möglichen Kram für das BW-Gerödel.
Ich würde mir aber was anderes besorgen.

Gruß
chamenos
 
Niemand der beim Bund war würde sich diesen Mist privat für was auch immer beschaffen.

Ist das Zeugs wirklich solch großer Mist? Wow hätte ich nicht gedacht...

Dann erweitere ich meine Frage: Kennt jemand Alternativen (Ich habe mir auch das LC-2 System der Ammies angeguckt, aber ich brauche Gürtel größer als 110cm :irre:)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

eisbaer

Premium Mitglied
Meinst du das Koppelsystem (neuer Art, ohne IdZ) oder die IdZ-Weste?
Von ersterem würde ich, wie chamenos schon geschrieben hat, die Finger lassen. Die letztere entspricht meines Wissens dem MOLLE / PALS Standard. Man könnte also MALICE-Clips oder MOLLE knife adapter verwenden.
MALICE ist aufwendiger zu befestigen, hält aber besser. Die knife adapter können schneller (ohne Hilfsmittel) gelöst werden, gehen aber auch "von selbst" auf, wenn man irgendwo fester hängen bleibt.
Beide Systeme müssten an die Scheide geschraubt oder genietet werden. Oder behelfsmäßig mittels Schnur / Kabelbinder / Klebeband befestigt werden.

MALICE Clips: http://www.tacticaltailor.com/maliceclip.aspx
Knife adaptor: http://www.bluelinegear.com/p-313-molle-knife-adapter.aspx

Deutsche Händler gibt es für die Clips einige, für die adapter soweit ich weiß keine.
 

eisbaer

Premium Mitglied
Kennt jemand Alternativen (Ich habe mir auch das LC-2 System der Ammies angeguckt, aber ich brauche Gürtel größer als 110cm :irre:)

Bevor das in einen chat ausartet, google mal folgende Begriffe:
Battle belt, duty belt, riggers belt. Das dürfte einiges an Auswahl zu Tage fördern.

Der Safariland Duty Belt ist ein recht verbreitetes Polizeikoppel. Sieht halbwegs zivil aus und verträgt einiges an Zuladung: http://www.safariland.com/DutyGear/product.aspx?pid=4306
 
IDZ ist nicht gleich MOLLE.

Selbst das KM2000 lässt sich nicht am IDZ-System befestigen, weil MOLLE 25mm breite Bänder hat, und IDZ nur 18mm. Die Bänder an der Scheide des KM2000 sind aber 25mm breit. Eine IDZ-Weste von Multi-Design kostet etwa 300€, wer sowas für seine Freizeit kaufen will, na bitte. Das Koppeltragesystem neue Art ( auch bekannt als System 95) ist schon von vorneherein eine Fehlgeburt gewesen. Wenn man so ein KTS einigermaßen tragbar machen will, ist man auch 150€ los.

Um eine lange Geschichte kurz zu machen: Holster und 2 Kabelbinder nehmen und dranbinden, oder gleich was gescheites aus Zivilproduktion kaufen.

Gruß,

Stefan
 

eisbaer

Premium Mitglied
IDZ ist nicht gleich MOLLE.

Selbst das KM2000 lässt sich nicht am IDZ-System befestigen, weil MOLLE 25mm breite Bänder hat, und IDZ nur 18mm.

Man lernt nie aus. Hatte das zugegebenermaßen nur anhand der IdZ Bilder abgeschätzt und darauf vertraut, daß die NATO noch ein bißchen Wert auf Standardisierung legt. :glgl:
 

luftauge

Mitglied
Vincent schrieb:
In Europe they call a "quarter-pounder with cheese" a "Big Mac"...
oder wie war das ? :cool:
Es scheint sich ganz einfach um das altbekannte Problem der real existierenden Unvereinbarkeit von metrischem und zölligem System zu handeln...

Gruß Andreas
 

haifisch18

Mitglied
Selbst das KM2000 lässt sich nicht am IDZ-System befestigen, weil MOLLE 25mm breite Bänder hat, und IDZ nur 18mm. Die Bänder an der Scheide des KM2000 sind aber 25mm breit. Eine IDZ-Weste von Multi-Design kostet etwa 300€, wer sowas für seine Freizeit kaufen will, na bitte. Das Koppeltragesystem neue Art ( auch bekannt als System 95) ist schon von vorneherein eine Fehlgeburt gewesen. Wenn man so ein KTS einigermaßen tragbar machen will, ist man auch 150€ los.

Ist das System 95 das, bei dem man nach dem Einstellen der Länge und dem Klemmen der Verschlüsse die Bänder sogar für den Hofdienst vernähen muss damit man das Gerödel nicht verliert?

Bei der Beschaffung gibts glaub ich nur genormte Kissen, damit alle gleichtief schlafen. Nicht das irgendwo ein Groschen fällt.
 

chamenos

Super Moderator
Ist das System 95 das, bei dem man nach dem Einstellen der Länge und dem Klemmen der Verschlüsse die Bänder sogar für den Hofdienst vernähen muss damit man das Gerödel nicht verliert?

Genau das ist es.

Wobei auch Vernieten oder großzügiges Umwickeln mit Panzertape geholfen haben.

Manche haben auch einfach lustloe einen Knoten rein gemacht:D

@luftauge
Die real existierenden Unvereinbarkeit von metrischem und zölligem System läßt sich aber schwerlich über die 18mm erklären.

Da hat einfach jemand komplett Mist gebaut.
Oder man hatte Schiß, dass da irgendwo auf dem zollmaß der Molle-Sachen ein Patent drauf ist.

Das Patent auf den Fastex-Schließen war ja beim aktuellen Gerödel auch der Grund für die "genialen" deutschen Eigenentwicklungen bei den Schnallen (die alle, - sowohl die Kleinen wie die Große nicht wirklich funktionieren).

Selbst die Gürtellaschen am alten Brotbeutel (Kampftasche Klein) aus den guten oliven Baumwolltagen der Bundeswehr haben 2,5cm Breite.

Gruß
chamenos
 
Genau. Das ist so schlecht, dass es nicht mal zum Airsoft spielen taugt. Wie gesagt, IDZ ist nicht schlecht, nur nicht zu irgendwas anderem kompatibel, außer zu PAnzertape und Kabelbindern.

Gruß,

Stefan

Edit: wenn du's wirklich haben willst, ich hab hier noch eins rumfliegen....
 

Church

Mitglied
N'abend!

Wenn Du irgendwas Molletechnisches haben willst, schau Dich mal bei Tasmanian Tiger (TT) um; irgendein BW-Shop in den Weiten des www hat die Taktikweste "TT Vest Base", die Du mit molle-kompatiblen Ausrüstungsgegenständen individuell bestücken kannst. Habe mich des Jobs wegen auch dafür entschieden und hab's bisher nicht bereut. Hab aber noch die etwas günstigere MTS-Weste als Basis für meine Ausrüstung hergenommen; die von mir verlinkte Weste ist genauso gut oder in Details einen Tick besser (was ich aber nicht bestätigen kann...).
Von "preiswerten" Anbietern wie MüllTec oder MFH rate ich Dir ab, bei erstgenannten ist IMO schon der Name Programm....:teuflisch


Grüße,
Church

PS: Kann ja demnächst mal ein Bild von meiner MTS-Weste einstellen...