"Mercator" in "Semi-Custom" Qualität?

donkohleohne

Mitglied
Hallo,

habe mir neulich ein Mercator / "Kaiser Willhelm" Messer zugelegt
und bin von der generellen Machart und insbesondere den Abmessungen
(Dicke und "Tiefe") sehr angetan. Die Klingenform gefällt mir ebenfalls.

Es baumelt an ein einer Schlaufe am Gürtel und hängt so
fast unmerkbar in meiner vorderen Jeanstasche.

Nun ist es insgesamt ein wenig "einfach" in seiner Verarbeitungsqualität.
Der Backlock könnte rein gefühlsmässig vielleicht auch etwas robuster sein, ebenso die Klingenlagerung (Stichwort "Klingenspiel").

Ich wünsche mir ein solches Messer komplett in Edelstahl (muß nix exotisches sein)
oder auch mit Titan Schale (ist ja nur eine Schale!) und eventuell versschraubt,
aber eben auch unbedingt mit einer solchen Metall-Öse wie am Original.

Ein Mercator in "Semi-Custom" Qualität eben.
Ich kann mir auch vorstellen, daß man hier mit diversen Schalenmaterialien
(Stahl, Titan, Bronze, Alu (wie beim Vic Pinoneer), ...)
schöne Varianten erstellen kann.
Vermutlich müsste man das fräsen und nicht biegen wie beim Original?

Gibt es so etwas schon?
Wenn nicht, fühlt sich vielleicht einer der geneigten
Messermacher inspiriert...

Grüße
Don Kohleohne
 

eisbaer

Premium Mitglied
AW: "Mercator" in "Semi-Custom" Qualität ?

Wie wäre es mit dem Böker Plus Titan Drop?
01bo188.jpg

http://www.boker.de/taschenmesser/boeker-plus/innovative-taschenmesser/01BO188.html

Ist zwar etwas dicker und schwerer aber kommt ungefähr in die Nähe des Mercator.
Der Einhandöffnungspin lässt sich abschrauben und eine solche Metallöse lässt sich noch relativ einfach auftreiben bzw. leichter herstellen als ein ganzes Messer. Schau dich im Baumarkt / Eisenwarenhandel mal nach einem "Schäkel" um.
 

Tollwut

Mitglied
AW: "Mercator" in "Semi-Custom" Qualität ?

Hmm, bin seit einiger Zeit an einem A.G. Russel 3.0 Ti Lockback Folder interessiert, bin mir nicht sicher ob er so ganz in dieses Thema passt, aber die Grundlinie ist zumindest ähnlich. Besonders interessant die
VG-10 Klinge in diesem Preissegment. Super Verarbeitung (laut diverser Tests im Internet) und tolles Finish! Für mich interessant aufgrund der Kompaktheit und, wie bereits erwähnt, des Stahls.

Bilder gibts hier:

http://www.spyderco.com/forums/showthread.php?t=46073

Offzieller shop mit alternativen Griffschalen:

http://www.agrussell.com/a-g-russell-3-lockback/p/RUS-P73P/
 

donkohleohne

Mitglied
AW: "Mercator" in "Semi-Custom" Qualität ?

Hmm, bin seit einiger Zeit an einem A.G. Russel 3.0 Ti Lockback Folder interessiert, bin mir nicht sicher ob er so ganz in dieses Thema passt, aber die Grundlinie ist zumindest ähnlich. Besonders interessant die
VG-10 Klinge in diesem Preissegment. Super Verarbeitung (laut diverser Tests im Internet) und tolles Finish! Für mich interessant aufgrund der Kompaktheit und, wie bereits erwähnt, des Stahls.
...

Das sieht auch sehr interessant aus!
Könnte nur ein wenig länger sein.

(Mein Arbeitskollege würde hierauf seinen Standardspruch für alle Lebenslagen bringen:
"Hat das Mädchen auch gesagt."
<räusper, ich zitiere nur....>)

Grüße
Don Kohleohne
 

G-H-L

Mitglied
AW: "Mercator" in "Semi-Custom" Qualität ?

Ich wünsche mir ein solches Messer komplett in Edelstahl (muß nix exotisches sein)
oder auch mit Titan Schale (ist ja nur eine Schale!) und eventuell versschraubt,
aber eben auch unbedingt mit einer solchen Metall-Öse wie am Original.

Schon mal nach Douk-Douk geschaut?
http://www.mymesser.de/shop/article...rei-20-cm.html?shop_param=cid=183&aid=815200&

nur mal so als Beispiel. Allerdings sind die ohne Verriegelung, dafür ist die Feder Hammerhart.

Auch wenn ich den Wunsch nach anderen Griffen nachvollziehen kann, aber gerade die einfache und schlichte Ausführung macht doch den Reiz dieses Messers aus.

Gruß
Gerhard
 

donkohleohne

Mitglied
AW: "Mercator" in "Semi-Custom" Qualität ?

Wie wäre es mit dem Böker Plus Titan Drop?
01bo188.jpg

http://www.boker.de/taschenmesser/boeker-plus/innovative-taschenmesser/01BO188.html

Ist zwar etwas dicker und schwerer aber kommt ungefähr in die Nähe des Mercator.
Der Einhandöffnungspin lässt sich abschrauben und eine solche Metallöse lässt sich noch relativ einfach auftreiben bzw. leichter herstellen als ein ganzes Messer. Schau dich im Baumarkt / Eisenwarenhandel mal nach einem "Schäkel" um.

Genau so habe ich es gemacht!
Pin entfernt und es hängt in die Backpocket hinein - stört überhaupt nicht.
Das Titan Drop ist wirklich ein echter "Sleeper" und eine super Alternative zum Mercator - natürlich ohne dessen traditionellen Werte.

Gruß
Don Kohleohne
 

uuups

Premium Mitglied
Hab seit dem Wochenende ein Mercator "trendy fashion".
Die Beschichtung macht einen guten Eindruck, es hat allerdings keine Metallöse.
(Und ich sehe grade erst es ist ja STAINLESS :jammer:)

P.S. VG 10 ist nich schlecht, allerdings auch nicht sooo was besonderes (siehe "Aldimesser")
 
Zuletzt bearbeitet: