Meine Nr.2 (auch kein Tanto :D)

Floppi

Mitglied
Is' schon lange fertig, aber wenn hier alle anderen ihre Selbstbauten vorzeigen, lass' ich mich auch nicht Lumpen.

Hier also meine Nr.2, die schon beim (inzwischen) vorletzten Treffen in Hannover live zu sehen war.
Nummer2.jpg


Hier noch ein paar Infos:
Stahl: 1.2379 (D2) - 3,2 mm stark und geätzt. Bzgl. der "lustigen" Struktur auf der Klinge hatte ich auch mal einen Thread eröffnet. Vielleicht erinnern sich einige.
Griffmaterial ist "selbstgeschlagenes" Mahagoni aus einer bei mir mal in der Wohnung eingebauten Treppe.
Länge: ca. 17 cm
 

kanji

Super Moderator
Hi Floppi,

jo leider kein Tanto ;-) aber ein schickes kleines Messer, das geäzte D2 kommt gut mit Mahagoni.
 

zorro_43

Mitglied
Hey Floppi!

Das Messer gefällt mir ausgesprochen gut! Schön das du es hier zeigst.
Der geätzte 2379 ist wirklich schön und der Griff wirkt sehr elegant.
Vor allem der Übergang zur Klinge ist eine Augenweide.
Es gefällt mir auch, das du so sparsam mit den Nieten warst. Gerade so viel wie nötig- dadurch kommt das Holz gut zur Geltung.
Ich hätte niemals ein Messer in so einer Form gemacht, ist überhaupt nicht meine Art Messer, aber ich finds trotzdem Toll!
Es ist auch schön zu sehen, das es noch mehr Designmöglichkeiten gibt als die 08/15 Ware aus dem Bökerkatalog.
Für mich ist das der Hauptgrund fürs Messermachen.

Zorro
 

Nidan

Mitglied
Hallo Floppi,

das Messer gefällt mir wirklich gut, ich mag eigentlich alles dran.

Die Klingenform find ich ausgeprochen orginell, v.a. die Spitze auf dem Klingenrücken schaut prima aus ! Das Finish find ich auch recht praktisch, wie verhält sich denn so ein geätzter Stahl in der Praxis, kriegt man da leicht Kratzer rein ?

Der Griff sieht auch sehr bequem aus, v.a. die Holzmaserung kommt prima raus !!

Hast du dem Kleinen schon was zum Anziehen gemacht ?
 

Floppi

Mitglied
Original geschrieben von Nidan
Die Klingenform find ich ausgeprochen orginell, v.a. die Spitze auf dem Klingenrücken schaut prima aus !

Da haben schon einige während der "Robauphase" darn rumgenörgelt. Insbesondere wegen der "Nase". :D Ist als Daumenauflage übrigens wunderbar praktisch!

Das Finish find ich auch recht praktisch, wie verhält sich denn so ein geätzter Stahl in der Praxis, kriegt man da leicht Kratzer rein ?

Viel benutzt hab ich es nicht, hab mir aber (ich weiss echt nicht wie) auf der einen Seite 'n Kratzer reingehauen. Sieht nach Schleifstein aus. Ansonsten verhält sich das Finish relativ robust. Wobei man sagen muss, dass man ein Messer Spiegelpolitur oder Satinierung eher im Finish etwas auffrischen kann.

Hast du dem Kleinen schon was zum Anziehen gemacht ?

Nö, weiss auch noch nicht so recht wie das aussehen sollte. Da fällt mir ein: Andreas....!? :D

Ach ja Zorro: Der Übergang zur Klinge: Ist etwa 3 mm hoch. also weder ganz flach noch ganz hoch. Die ersten Bedenken wurde in Hannover bzgl. der Haltbarkeit geäußert - mal schauen. Sicher ist der kleine Steg unten problematisch. Naja - man lernt nie aus. :)
 

herbert

MF Ehrenmitglied
Floppi, klasse Messer, ich schließe mich da zorro voll an. Und als Scheide vielleicht ein Modell, das vorne geschlitzt ist und mit einem Riemen und Patronentaschenknopf verschlossen wird. Man streift mit der flache Hand den Riemen auf und nimmt das Messer mit dem Daumen und der flachen Hand raus, so ähnlich wie die break free holster für Revolver.
Aber egal, was auch immer, so ein schönes Design ist einfach Klasse.
 

freagle

Mitglied
Mir gefällts auch sehr gut dein Messer Floppi, ungewöhnliche Form, ich find sie schön. Das mit dem geätzten D2 sieht klasse aus, hab von der Technik das erste mal im MM gelesen, in dem Beitrag über Bert.

Weis jemand, was das für eine Struktur ist, die man ja schon bei dem ungeätzten D2 gut erkennen kann?

Mach weiter so Floppi

Greagle
 

Floppi

Mitglied
Original geschrieben von freagle
Weis jemand, was das für eine Struktur ist, die man ja schon bei dem ungeätzten D2 gut erkennen kann?

Schau am Besten mal hier. Da hatte ich schonmal nachgefragt.
Ach ja: Ätzanweisungen hatte ich auf Nachfrage damals bei Bert erhalten. Dafür nochmal 'Danke'. :super:
 

DeadlyEdge

Mitglied
Hi, Floppissimo,
gefällt mir wesentlich besser als der Rohling. Sicher würde es auch ohne der "Floße" ;) am Klingenrücken (einfach mit Spearpiont-Klingenrückenverlauf) auch eine gute Figur machen, so setzt es sich aber von der Masse ab.
Gruß,
Martin