Mein "Phönix" (nach 12 Jahren mein "erstes")

Sigtrygg

Mitglied
Nach 12 Jahren Abstuinenz hab ich endlich mal wieder die Zeit gehabt ein Messer zu machen...

Daher der Name... "Phönix"

Die Daten:

Stahl: 4034
Härte: 58 HRC
Gesamtlänge: 250 mm (Grifflänge : 115 mm, Klingenlänge: 135 mm)
Klingenstärke: 7.5 mm
Größte Klingenbreite: 50 mm, ballig geschliffen
Masse: 710 gramm.

Ich wollte einen "Skinner" mit dem man zur Not auch einen Elch zerwirken kann, daher die "unkaputtbaren" Maße.

Spezialität:
Das Messer wurde ohne elektrische Werkzeuge hergestellt.
Alles Handarbeit, sogar die Löcher für die Griffnieten habe ich mit einem alten Handbohrer meines Großvaters hergestellt.:glgl:

:irre: >>> Kinder, macht das zu Hause BLOSS nicht nach! <<< :irre:

Meine nächsten werde ich wesentlich weniger Schweisstreibend mit modernen, elektrischen Hilfsmitteln machen...
War aber eine "nette" Erfahrung!

Die Bilder wird Nidan freundlicherweise für mich einstellen.
Ich bitte um anregende Kritik...

Messerscharfe grüsse...

Michael
 

Nidan

Mitglied
Und hier die Bilder :
 

Anhänge

  • phoenix-01.jpg
    phoenix-01.jpg
    42,8 KB · Aufrufe: 686
T

Thomas Spohr

Gast
Hallo Sigtrygg,

dein „Phönix“ gefällt mir. Besonders ansprechend wirkt das Griffdesign auf mich (Messing?).

Jedoch das Gewicht ...

Thomas
 

Sigtrygg

Mitglied
@ darkblue:
Danke für die Blumen...
Ich hoffe doch stark, das es bis zum nächsten nicht wieder so lange dauert! :D

@ Thomas Spohr:
Auch erst mal Danke, und ja, stimmt, hatte ich vergessen zu schreben:
Griffschalen aus Messing mit Messing-Nieten.
Sicher, das Gewicht ist schon heftig, ich wollte mir aber die Möglichkeit des Hackens nicht nehmen , und die Klinge sollte trotzdem so kurz und führig wie möglich sein.
...und da hilft dann meiner Meinung nach nur noch Masse...
Der Schwerpunkt liegt genau auf dem Übergang Griff <-> Klinge.

Greets

Michael
 

Malamute

Mitglied
Das Messer sieht ja toll aus, aber der Griff aus purem Gold befremdet mich doch etwas. Im Winter brauchst Du wahrscheinlich Handschuhe, sonst frieren Dir die Finger an :D

Gruß Malamute
 
Damit kannste einen Elch erschlagen;)
Aber nicht schlecht, der Prügel-Design und Ausführung sind mal was anders.

Grüße, Jens.
 

Musashi

Mitglied
Original geschrieben von Sigtrygg
[..]mit dem man zur Not auch einen Elch zerwirken kann[..]

Alter Vater! Das dürfte auch genügen, um einen Blauwal zu "zerwirken". :D

Eine wirklich schöne Arbeit. Ein sehr interessantes Design. Und das alles ohne die Segnungen der Elektrizität? Da kannst Du sehr stolz darauf sein, war bestimmt eine Mörder-Arbeit. Ob es nach Meinung anderer vielleicht in irgendwelchen Punkten nicht praxisorientiert ist, interessiert mich wirklich nicht. Mir gefällt es.

Respekt! :super:

Gruss
Andreas
 

Nidan

Mitglied
Also nun , da ich ein bisserl Zeit hab, meine Meinug dazu :

Zuerst mal hab ich einen Riesenrespekt vor deiner Arbeit. Das muß wirklich schwer gewesen sein, das quasi ohne alles zu bauen. Und du hast es wirklich sehr sauber gemacht, soweit ich das auf den Bildern beurteilen kann.

Das Design gefällt mir sehr, wirklich ein sehr beeindruckendes Trumm :super:

Wo ich auch Bedenken hab, das ist der, zugegebenermaßen sehr schön gemachte, Messinggriff. Ich fürchte der wird sich sehr glatt anfühlen und die Problematik, große Kälte-Metall wurde ja schon angesprochen.

Aber sonst ein wirklich prima Messer. Ich hoffe es dauert nicht wieder 12 Jahre bis du sein nächstes baust :D

P.S. Hast du schon ne Scheide dafür gemacht ?
 

Sigtrygg

Mitglied
Vielen Dank für die netten komplimente...

Aber ich gebs zu, Ihr habt mich erwischt.

Mal abgesehen davon, das ich an das festfrieren im Winter gar nicht gedacht habe, war ich von diesem herrlichen Design alter Entersäbel, oder Korbwaffen mit Messing- oder Neusilbergriffen und Körben fasziniert.

Und ja, ich weiß, das diese immer zur erhöhung der Griffigkeit noch aufgerauhte Oberfläachen bekommen haben (Schuppenmuster, Fischhaut, Punzierungen)...

Ich habe mir sogar eine brandneue 20 LPI-Feile gekauft...
Habe den Griff fertiggestaltet...poliert...
...
Und dann hat mir das Teil so gut gefallen, das ich mich nicht dazu durchringen konnte, eine vollflächige Fischhaut einzuschneiden.

Also bleibt das gute Stück so wie es ist.

@ Nidan:

Nochmal recht herzlichen Dank für das prompte einstellen... Und ja, eine Scheide ist in Arbeit...
Und zwar eine, die ich so hier im Forum noch nicht gesehen habe.
Sobald sie fertig ist schick ich Dir ein Bild.

Und das nächste Projekt wird was ganz und gar praktisches...

Und es wird nicht so lange dauern!:hehe:
HOFFE ich wenigstens! :glgl:
 

Puppal

Mitglied
Ohje, ohje .... schon wieder wurde ich gezwungen ein Vorurteil abzulegen.
Normalerweise habe ich eine extreme Abneigung gegen farbliche Metallmixes ("silber" in Kombination mit "gold") aber hier gefällt es mir plötzlich. Mal abgesehen von der Form. Die ist nämlich auch erfrischend anders (=gefällt mir sehr gut).

Original geschrieben von Sigtrygg
Und es wird nicht so lange dauern!:hehe:
HOFFE ich wenigstens! :glgl:

Ich auch - sonst wäre ich bei deinem nächsten Messer ... lass mich nachrechnen ... etwa 25 :D
 

thommios

Mitglied
Ach, Puppal, du bist AUCH 40 ? (lol). Mein Onkel auch !
Zum Messer: ein herrlich massiver, fast etwas martialischer Trum. Die "Kombi" Gold8look)/Silber kommt wirklich gut. Die Klinge hätte nach meinem Geschmack noch eine Idee länger sein dürfen, aber ok.

Die Masse (volkstümlich "Gewicht") ist schön hoch, aber am Gürtel der leinenen Sonntagnachtmittags-Ausgehhose wird man`s wohl eh nicht tragen, eher in der Vitrine schlummern lassen, gell.

Ciao

:steirer: :steirer: :steirer:
 

Matthias

Mitglied
Wow! das´n Prügel!:super:

Größte Hochachtung! Von Metallgriffen halt ich eigentlich nicht so viel, aber sieht hier richtig gut aus.

Die Klingenform hat`s mir angetan. Ist da noch eine Rückenschneide in Art einer Beilschneide eingearbeitet, oder täuscht mich die Abbildung?

Auf jeden Fall ein tolles Teil.

Matthias.
 

Sigtrygg

Mitglied
Hallo!
Nach abklingen der Entzugserscheinungen hier also noch eine verspätete Antwort...

@Mathias: Ja, ist eine Beilschneide auf dem Klingenrücken...

Und noch an alle...
Die Scheide wird sich noch etwas verzögern, da ich am Montag erstmal ins Krankenhaus gehen muss...

Ich hofe ich kriege da etwas gegen die Entzugserscheinungen...

Aber ein Krankenhauszimmer mit Internetanschluss...:irre:
Aber ein Krankenhauszimmer mit Schraubstock und Feile...:irre:
Aber ein Krankenhauszimmer mit Bandschleifer...:irre:
Aber ein Krankenhauszimmer mit Gravierwerkzeugen...:irre:
...
Da sollte man mal mit der Gesundheitsreform ansetzen!:glgl:

Also...
Bis ich dann wieder dabin...
Viel Spaß.

Ich gehe an die Arbeit, wenn ich wieder fit bin

Ciao...

Michael
 

olli16

Mitglied
Hallo,
auch ich habe nach über 10 Jahren mein altes Hobby "Messer machen" wiederentdeckt. Bin zwar auch kein Freund von Metallgriffen, aber die Klingenform, die Proportionen von Klinge zum Griff und das Finish gefallen mir gut. Schönes Stück.

Gruß Olli