Mein - Erstes - Messer!! Nur welches soll ich holen....??

webmp3

Mitglied
Hallo!

Ich habe mich die letzten Tage mal etwas umgesehen und habe Lust mir mein ERSTES Messer zu holen!

Nur jetzt übrkommt mich die Frage welches?

Ich habe da an ein CRKT Messer gedacht und eventuell das "CRKT M 16"!
Davon gibts viele Versionen - welche genau - weis ich noch nicht!

Gibts Messer die so ähnlich aussehen und im gleichen oder niedrigeren Preisbereich sind - von anderen Marken?

Hoffe auf viele Antworten und Kommentare!


Danke

webmp3
 

rfindigo

Mitglied
Erstmal willkommen im Forum!
Noch ein "infizierter" mehr...
:irre:
Bevor Du loslegst und die sauer verdienten Taler in den Wirtschaftskreislauf bringst, solltest Du Dir vielleicht noch ein paar Fragen stellen:
Was will ich mit dem Messer? (Briefe öffnen, Outdoor-Einsatz, sammeln...?)
Welche Größe sollte es haben? (Taschenmesser, Gürteletui?)
Wie wichtig ist mir Qualität? (Perfektionist oder Praktiker?)

Das hilft Dir die richtige Entscheidung zu treffen und uns gute Tips zu geben! :)

So long,
Ralf
 

Francis

Mitglied
Hallo webmp3

Ich stimme rfindigo zu.Aber mit dem crkt würde
ich es mir genau überlegen,weil crkt ausschlieslich
AUS-6 bzw. AUS-8 als Stahl nimmt.Das heist ein Messer
und/oder ein Klingenstahl ist ab 14% Chrom Rostfrei.
Dies ist aber die unterste Grenze, wo mann ein Messer
"Rostfrei" nennen kann.AUS-6 oder AUS-8 besteht aus ca.
14,5% Chrom.Daher sind die crkt Messer recht anfällig
gegen Rost.(Kleiner Tipp:Reibe dein Messer regelmäßig
Mit Balistol oder Waffenöll ein).

Grüsse Francis

P.S.Noch viel Spaß hier.
 

kanji

Super Moderator
Hallo herzlich willkommen,

mit den CRKT Messern fährst Du für den anfang bestimmt nicht schlecht,

welchen du Dir aus dieser M Serie holst, gute Frage, lass Deinen persönlichen Geschmakc entscheiden, wenns im Nachhinaien das falsche Messer war, macht doch nix, wieder ein Grund ein neues Messer zu kaufen
;)
 

WalterH

Mitglied
@webmp3:

klar gibt's Messer, die so aehnlich aussehen, wie das M 16. Boeker schwimmt wie alle auf der aktuellen Tactical Mode mit und hat eine ganze Menge aehnlicher Messer aus 420er Stahl im Programm. Die kriegst Du dann teilweise schon fuer 20 Euro. Qualitaet ist natuerlich entsprechend.

Ich wuerde so vorgehen:

1) Was will ich damit? Welche Klingenform solls sein? Anzug und Tactical passt nicht, da sollts z.B. was mit Holzschalen sein. Restaurant ebenso. Beim Campen ists egal. usw.

2) Was fuer ein Lock solls sein? Da wuerd ich grundsaetzlich zwischen Backlock und allen anderen unterscheiden. Backlock ist halt robust und guenstig.

3) Was solls kosten?

Von den Firmen her wuerd ich sagen:

- Nieto (sehr guenstig, nach den Berichten hier annehmbare Qualitaet (ich hab keins))
- CRKT (nicht mehr so guenstig, gute Qualitaet)
- die billigeren Spyderco oder Benchmade Modelle (z.B. Native oder Griptilian). Noch teurer und von der Verarbeitung nicht wirklich besser als die CRKTs - teilweise aber mit besseren Materialien.

Das ist natuerlich sehr sehr grob. :) Boeker Messer muessen auch nicht zwangslaeufig schlecht sein - siehe der Thread "Meinung zu Marken gesucht". Mit dem Brend koennt ich mich z.B. auch anfreunden.

Wenn Du was guenstigeres als das M 16 suchst, schau Dir doch mal die Nietos an - z.B. auf den Shops unserer Sponsoren.

-Walter
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Original geschrieben von Francis
Hallo webmp3

Ich stimme rfindigo zu.Aber mit dem crkt würde
ich es mir genau überlegen,weil crkt ausschlieslich
AUS-6 bzw. AUS-8 als Stahl nimmt.Das heist ein Messer
und/oder ein Klingenstahl ist ab 14% Chrom Rostfrei.
Dies ist aber die unterste Grenze, wo mann ein Messer
"Rostfrei" nennen kann.AUS-6 oder AUS-8 besteht aus ca.
14,5% Chrom.Daher sind die crkt Messer recht anfällig
gegen Rost.(Kleiner Tipp:Reibe dein Messer regelmäßig
Mit Balistol oder Waffenöll ein)

Aehhhh, rostfrei ist z.B Talonite (kein Eisengehalt), einigermassen vernünftige Messerstähle sind es nicht. Die sind maximal rosttraege. Sprich, jedes handelsuebliche Messer kann rosten, tuts aber in der Regel nicht, vollkommen wurscht ob AUS6, AUS 8, 440 irgendwas oder CPM. Ich hatte noch nie Ballistol in der Hand, eingerostet bin höchstens ich im Lauf der Zeit aber sicher nedd meine Messer. Und ich bin nedd der Pflegeguru.
Und wenn schon, dann nimm halt nen Stahl mit 25%Chrom, das wird dann zwar kaum mehr rosten, aber es wird auch nedd vernünftig schneiden :). Nebenbei neben dem Chrom Gehalt auch das Finish eine Rolle spielt.

Summasummarum, die Rostbeständigkeit ist bei AUS6/AUS8 sicher nicht das Thema. Eher, dass der Stahl als solcher nicht grad der dollste ist. Er reicht, er ist ok aber es gibt besseres. Allerdings auch zu hoehren Preisen. Preis-Leisung bei CRKT ist ab 50EUR durchgängig sehr gut.

Wenn Dein Limit unter 100EUR liegt, machst Du mit einem CRKT sicher nix falsch. Egal ob ein M16, ein Pointguard - ich kanns nedd lassen :) - oder was weiss ich. Alternativ mal a bisserl warten, was hier so gebraucht angeboten wird.

Wenns teurer aber nedd ganz so teuer sein darf: Benchmade 710. Ist schon komisch, dass fast immer das Ding in meiner Tasche steckt, auch wenns hier genug Alternativen gibt ;) Einzig das MT Amphibian kommt da noch so einiegrmassen mit. Aber sowas ist natuerlich auch sehr subjektiv.

Gruesse
Pitter
 
oder einen S & W magnesium folder??? der bietet für´s gleiche geld immerhin schon eine 440C klinge und einen magnesium griff! die verarbeitung kann mit CRKT ganz locker mithalten, der liner hält und du hast auch den berühmten "flipper" und das design ist von darrel ralph und mike lamprey und....
 

Geist

Mitglied
@Modi
oder einen S & W magnesium folder??? der bietet für´s gleiche geld immerhin schon eine 440C klinge und einen magnesium griff! die verarbeitung kann mit CRKT ganz locker mithalten, der liner hält und du hast auch den berühmten "flipper" und das design ist von darrel ralph und mike lamprey und....
...zu einem guten Preis bei TanteModi zubekommen ;) Hast du vergessen dazu zuschreiben, aber ich bin ja so nett und habe das gleich ergänzt :D

* so Modi jetzt komm mit dem Geld für die geleistete Hilfestellung rüber :hehe: *
 

HankEr

Super Moderator
Ich bin ja mittlerweile der Ansicht, daß man jedem der nur ein (Klapp-)Messer sucht und nicht allzuviel Geld ausgeben will ganz einfach und ohne schlechtes Gewissen das Benchmade 550 Griptilian ohne Wellenschliff empfehlen kann.

Das mag zwar etwas mehr kosten als so ein CRK&T, aber man bekommt einen sicheren (zum einen dürfte er recht hohen Belastungen standhalten, zum andern muß man nicht wie beim LinerLock zum Entriegeln in den Klingengang greifen und zudem dürfte hier kaum Gefahr bestehen, daß man mit einem Montagsmodell Verriegelungstechnisch Schiffbruch erleidet (schlecht eingestellter Liner, der auf der Rampe wandert)) und leicht zu bedienenden Verschluß, eine 440C Klinge welche für Stahl sehr rostfrei und allemal besser oder mindest gleichwertig mit AUS6, AUS8 ist und auch geringe Schleifkünste sicher nicht überfordert. Die Klinge ist mit einem recht weit hoch gezogenen Flachschliff recht praxisgerecht geschliffen und ein Loch ist sowieso Gottes Öffnungshilfe-Geschenk an die Menschheit :) und zusammen mit dem Axis-Lock bietet es gleichwertige Bedienbarkeit für rechts und links. Die Klinge läuft nach etwas Schmierung butterweich, das Messer ist zerlegbar und ein Fangriemenloch hat es auch noch.



Sicher ist der Plastikgriff nicht jedermans Sache und es sieht weder macho/tactical noch gentlemanlike aus aber als Gebrauchsmesser bietet es alles zu einem relativ günstigen Preis.



Der einzige Kritikpunkt sind in meinen Augen die scharfen Kanten auf den AxisLock-Knöpfen, aber ansonsten gibt es an dem Messer nichts auszusetzen.
 

webmp3

Mitglied
Danke schonmal für die vielen Antworten!

Also ich will das Messer eigentlich immer mit mir führen können(und auch tun)!
Ein Messer das ich in die Hosentasche tue - und wenn ichs brauche auch benutzen kann.

Dabei sollte es dann schon gut aussehen und nicht wie ein 08/15 Teil!
So einen "Tactical" "Touch" sollte es schon haben.

-

Ich habe mal nachgeguckt und die Boeker Messer sind ja nicht gerade billiger? oder habe ich da den falschen Shop erwischt "http://www.boker.de/"?

Und wo genau gibts diese Nietos? und das S & W magnesium folder?

Danke

webmp3
 
Zuletzt bearbeitet:

HankEr

Super Moderator
Wenn's denn unbedingt tactical sein muß, dann achte doch trotzdem auf eine vernünftige Schneidengeometrie. "Beauty is skin deep"
 

Flieger

Mitglied
@webmp3 - willkommen im forum ! schau wegen dem messer mal bei unseren sponsoren vorbei, oder laß dich gleich von tante modi infizieren :super:

@francis - hmmm, so ganz kann ich mich deinen ausführungen bezüglich aus-6 und aus-8 nicht anschließen. beide sind wesentlich rostträger, als z.b. ats-34 oder cpm-stähle... eher vergleichbar mit 440B oder 440C. das klingenfinish spielt bei der rostanfälligkeit ebenfalls eine große rolle. crkt hat bei einigen messern die schlechte angewohnheit ein ziemlich agressives bead-blast finish zu verwenden - das erhöht die wahrscheinlichkeit für rost enorm !

ich finde aus-6 und aus-8 durchaus altagstauglich. sicher nicht state-of-the-art, aber pflegeleicht, gut nachzuschärfen und das bei ganz passabler schnitthaltigkeit. mit crkt kann man bei dem preis-leistungs-verhältnis kaum etwas falsch machen (die m16-serie ist IMO wirklich zu empfehlen). am besten wäre es, wenn man einfach mal bei einem messerhändler in der nähe vorbeischaut und ein paar modelle befingert. so bekommt man einen ersten eindruck und die entscheidung fällt leichter.

gruß chris
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Re: Danke schonmal für die vielen Antworten!

Original geschrieben von webmp3
Ich habe mal nachgeguckt und die Boeker Messer sind ja nicht gerade billiger? oder habe ich da den falschen Shop erwischt "http://www.boker.de/"?

Ja, der war eher der Griff ins Klo :) Hier lesen auch Händler mit, da stimmen dann die Preise eher - zumindest was die Messer angeht, die Böker vertreibt. ihre eigenen Dinger kosten ueberall so in etwa das gleiche.
Schau mal bei Wolfster, Toolshop, Bladeshop nach und wenn Du Dich entscheiden hast, frag im "Messer gesucht" Forum. Zu Böker. Gib das mal in die Suchmaske hier im Forum ein, da läauft grad mal wieder ein thread und da gabs schon circa 50 vorher. Fazit, eher nicht.

Hmm, everyday user, tactical touch, gute Qualitaet. Hmmm. Darfs auch eine eher bessere Qualiaet sein? Wie wäre es mit sowas? Dann ist erst mal Ruhe :steirer:

Gruesse
Pitter


Jaja, kleiner Cherz, muss auch mal sein, Schenkelklopf :fack:
 

Anhänge

  • seb.jpg
    seb.jpg
    44,9 KB · Aufrufe: 946

darley

Mitglied
hallo webmp3,
ich bin selbst noch nicht lang im forum und hab mich vor 1 jahr mit den selben fragen geplagt.
ich bin zuerst bei einem crkt m16-03 hängengeblieben.
das ist leicht, schlank, sieht schon tactical aus, kostst nicht die welt und hat aus8 als klingenstahl. der ist wirklich nicht der schlechteste.
den onlinekatalog findest du unter crkt.com

ich hätt mir aber sicher auch gedanken über das griptilian von benchmade gemacht, wenn das damals schon aktuell gewesen wäre.

wieviel willst du denn ausgeben?
eventuelle tipps werden dadurch schon sehr selektiert.

gruß

:cool: bernd
 

rfindigo

Mitglied
Pitter iss 'nen Fiesling!

Pitter iss'n Fiesling!!!
Jau, das war ja nu wirklich tief unter der Gürtellinie...:teuflisch
aber was soll's... irgendwann landet man halt dort...
aber das schöne an der ganzen Geschicht... es gibt nun wirklich für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel (bzw. die Kombination aus beidem!) das "richtige" oder zumindest im laufe der Zeit etwas, das dem immer näher kommt...
wenn wir schon dabei sind, MEINE Favoriten:
CRKT: Gute Qualität und Design für schmales Geld
Benchmade: Vielfalt + Qualität, Axis Lock, Praxis nah, bezahlbar (*** Gelöscht. Hinweise auf Internet-Auktions-Plattformen sind im Messerforum nicht erwünscht. *** oder Forums Verkäufe!)
Spyderco: Ausgefallen und für Liebhaber, Qualität
Microtech: die Qualität bei Serienmessern und vorallem Auto's aber nich gerade ein Schnäppsche...
MOD: Schlicht, stark, tactical, teuer und gut
Böker, Herbertz, Gerber: Licht und Schatten, immer für eine Überraschung gut...
und dann all die anderen...
drum prüfe wer sich (ewig) bindet...
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Original geschrieben von webmp3
Ich habe da an ein CRKT Messer gedacht und eventuell das "CRKT M 16"!Davon gibts viele Versionen - welche genau - weis ich noch nicht!

Ahh nochwas. Wenn M16, nimm was Dir gefällt, aber keines mit Wellenschliff, der ist fuer die Katz - ums nicht noch deutlicher zu sagen ;)

Gruesse
Pitter
 
G

gast141009

Gast
CRKT M16

...nicht nur keinen Wellenschliff, sondern möglichst auch keine Tanto-Klinge (ist nicht sehr praxisfreundlich)!

Bleibt eigentlich nur noch das M16-03 (spear point plain)...!

:haemisch:
 

Morpheus

Mitglied
Oder wie wäre es mit dem Mini Stryker?

- 154CMer Klingenstahl
- Liner aus Titan
- Griffe aus G10

Passt sich wunderbar der Hand an und ist mittlerweise zu meinem EDU geworden (trotz der Tanto-Klingenform, welche ich persönlich garnicht mal so unpraktisch finde).

Kleiner Tip: ist momentan auch bei Modi im Verkaufsforum erhältlich.

(Nicht, dass hier jetzt irgendjemand denkt, ich würde hier Schleichwerbung machen, oder sowas... :steirer: :fack: : )