Mein erstes Klappmesser.

Hallo Messerfreunde!
Mein erster "Klapper" ist nun endlich fertig.:jammer:
Hat mich Nerven und Arbeit gekostet, trotzdem ein gutes Gefühl,wenn endlich alles "klappt".
Da in meinem bescheidenen "Maschinenpark" eine Fräsmaschine fehlt,war einiges an Arbeitszeit und Handarbeit angesagt.
Einzige und große Hilfe beim Bau des Messers war das Buch "Liner-Lock-Messer" von Peter Fronteddu und Stefan Steigerwald:super:
Sämtliche Messerteile,(außer Passstifte , Schrauben für Distanzstück und Griffschalen) sind Eigenbau.
Die Klinge ist aus HSS-Stahl (Hobelmaschinenmesser).
Platinen 2mm mit integrierter Arretierungsfeder(klassik Liner)aus VA.
Backen,Klingenachse,Achsschraube(Achsd.5mm Gew. m3) und Distanzstück sind ebenfalls aus VA.
Für die Griffschalen hab ich Ebenholz verwendet.
Dazu einige Daten und Bilder.
Länge offen 157 mm
Länge zu 97 mm
KL 60mm
KH 25mm
KS 3mm
GEW: 185 GR.
Hohlschliff,
Da ich für HSS Stahl keine Erfahrung und Möglichkeit der WB habe,wurde die Klinge im Originalzustand bearbeitet,lediglich den hinteren Bereich für die Achsbohrung hab ich "differenziert" weichgeglüht.Über die Härtegrade der Klinge hab ich keine Ahnung,da Glas ritzbar ist reicht es für den Eigenbedarf.
Hoffe es gefällt euch und danke fürs schauen.
PS:
Die Klinge hat noch einige Bearbeitungsspuren, da das Ding verdammt hart ist hab ichs nicht besser hinbekommen:jammer:
Gruß aus Niederbayern.
Ewald.
 

Anhänge

  • Erstes Klappmesser 002.jpg
    Erstes Klappmesser 002.jpg
    80,3 KB · Aufrufe: 288
  • Erstes Klappmesser 004.jpg
    Erstes Klappmesser 004.jpg
    98,1 KB · Aufrufe: 215
  • Erstes Klappmesser 005.jpg
    Erstes Klappmesser 005.jpg
    90 KB · Aufrufe: 227
  • Erstes Klappmesser 001.jpg
    Erstes Klappmesser 001.jpg
    102,2 KB · Aufrufe: 202
  • Erstes Klappmesser 011.jpg
    Erstes Klappmesser 011.jpg
    73,4 KB · Aufrufe: 177
  • Klappmesser 011.jpg
    Klappmesser 011.jpg
    79,4 KB · Aufrufe: 164
  • Klappmesser 030.jpg
    Klappmesser 030.jpg
    62,2 KB · Aufrufe: 136
  • Klappmesser 052.jpg
    Klappmesser 052.jpg
    31,9 KB · Aufrufe: 172
  • Klappmesser 015.jpg
    Klappmesser 015.jpg
    87,1 KB · Aufrufe: 138
  • Klappmesser 016.jpg
    Klappmesser 016.jpg
    101,5 KB · Aufrufe: 146

JostS

Mitglied
Hi Ewald -
sieht doch super aus - fürs erste!
Beim 2. nimmst Du einen ordentlichen Klingenstahl - das geht dann wie Butter ;) und bei entsprechender Wahl ist die WB auch zu schaffen.
(Wenn nicht, helfen die einschlägig Verdächtigen.)
Also: Weiter so ...
Herzliche Grüße aus dem sonnigen Stuttgart,
Jost
 

gmo

Mitglied
Hallo Ewald,

wie sagt man bei euch in Bayern? " Sauber " . Sehr schönes Klappmesser. :super: Ich glaube dir, dass das ein hartes Stück Arbeit war.

Grüße
Gerd
 

Braten

Mitglied
:jammer: Ich BENEIDE Dich drum !!!!! Ein schönes Teil !!!!:super::super:

... ich gebs auf (nicht wirklich :glgl:), meine 2 Versuche einen Klapper zu bauen sind kläglich gescheitert.
Irgendwann , so hoffe ich doch, werd ich auch mal soweit sein.

Mfg
 

Eckhard

Mitglied
Hallo Ewald , der erste Klapper ist immer was besonderes.
Du kannst zu recht stolz darauf sein. :super:

Einzig bei der Materialwahl würde ich etwas mehr Geld in die Hand nehmen. VA für die Platinen ( bei Linerlock )halte ich für wenig
geeignet.
Die Mehrkosten für Titanplatinen, Messerstahl und Härterei wären
ca. 60-70 Euro gewesen.
 

Ferrum1963

Mitglied
Für den 1. Klapper - echt super geworden!!! Die Form von Griff und Klinge passen zusammen. Ich kann mir den Eindruck "putzig" nicht verwehren...:) Für meinen Geschmack würde ich die Schlitzschrauben austauschen....
 
Hallo Danke an Alle,für Lob und Antworten, freut mich das Euch der "Klappi" gefällt.
Eckhard die Antwort eines Profis hat mich natürlich besonders gefreut.
Du hast sicher Recht, Titanplatinen wären besser gewesen, aber da ich meine Messer bisher aus VA-Resten, alten Feilen usw recycelt habe ,und
nicht verkaufe reicht es sicher für die "Amateurliga".
Gerd es war tatsächlich ein "hartes Stück Arbeit" ;jeder Arbeitsschritt muß sorgfältig geplant und mit voller Konzentration ausgeführt werden,
einen Moment nicht aufgepasst, und du kannst die Arbeit von Tagen verschrotten!
Hallo Ferrum1963 ,dein Ausdruck "putzig" ist absolut gerechtfertigt,dazu folgendes; geplant war eine KL von 80 mm, da ich die erste Achsbohrung versaut habe, ist der "Klappi" komplett um 20mm kürzer geworden:jammer:
Die Linsensenkkopfschrauben hab ich passend zu der Optik der Achsverschraubung gewählt.
Nochmal Danke und Grüße aus Niederbayern!
Ewald.