Mein erstes Damastmesser

Hallo,
ich möchte euch mal mein erstes selbst geschmiedetes Damastmesser vorstellen.

Stahl: 1.2842 und 75Ni8, ca. 70 - 80 Lagen
Griff: Cocobolo
Passung: Grenadill
Zwischenlagen: Zinn und Vulkanfiber
Klingenlänge: 110 mm
Klingenhöhe: 28 mm
Klingenstärke 3,4 mm
Gesamtlänge 230 mm

DM1.jpg


DM2.jpg
 

Generation-D

Mitglied
Ein gelungener erster Anfang! Die Struktur des Damastes tritt nicht zu aufdringlich hervor; die Passung aus dem fast schwarzen Holz
und den Ringen aus Zinn bildet einen schönen Übergang und passt wirklich gut zum Griff, dessen Holz eine schöne Maserung aufweist.
Vielleicht würde es der Linienführung des Griffes zugute kommen, wenn er sich dem Ende zu etwas mehr verjüngen würde.
Alles in allem ein schönes Messer! (Fehlt jetzt nur noch ein nettes "Mäntelchen" ...)

Viele Grüße ...

Dirk
 

goldmull

Mitglied
Hallo, ich finde es ist ein schlichtes und doch in allen Details sehr gut gemachtes Messer, selbstverständlich fehlt noch das Kleid.
 

excalibur

Super Moderator
Respekt :super: , tolles, ausgewogenes Messer. Es sieht aus als wenn es super in der Hand liegen würde. Wahrscheinlich spielst Du schon die ganze Zeit damit rum......
Schönen Sonntag Excalibur
 

HarryII

Mitglied
Ein wirklich feines Messer. Der Griff mit dem Zink, sehr geschmackvoll. Wird evtl. öfter mal poliert werden müssen. Lediglich der Griffabschluss überzeugt mich noch nicht. Der Griff hört so plötzlich auf. Da könnte mMn. noch was ran.... Ich weiß aber selbst nicht was :confused:
Gruß Harry
 

Annihilator

Mitglied
Tja Hecki, warte bis meins fertig ist.

Wenn ihr wüsstet was der Junge noch kann.
Lass mal die Walze ans Licht Hecki
 

Lord Ulli

Mitglied
Gratulation zu dem schönen Stück. Mehr Messer braucht es nicht.
Ob an das Griffende noch was dran muss ist vielleicht Geschmacksache.Mein Vorschlag wärer schwarzes Fiber und eine siberne Scheibe... also eigentlich so aufhören wie du angefangen hast.

Aber kann man auch so lassen......

Gruß Ulli
 

JL-Jokke

Mitglied
wenn das Grenadill anfängt spröde zu werden, kann es Dir Ärger machen, da es kaum Spannungen aushält. Soll heißen, es ist , nach meiner leidvollen Erfahrung, nicht als "Zwinge" zu gebrauchen - wenn es nicht stabilisiert ist- und bricht leider sehr leicht aus. Während es im Griff ein gutes Material ist -eben auch, da es nicht nur schwarz ist...
und Ulli hat einen guten Vorschlag gemacht -- vielleicht ein kleines Blechlein aus dem gleichen Damast als Abschluss..?!!

lieben Gruß
und: es ist ein gelungenes Messer