Mein BUSSE NO ist da....

raccoon

Mitglied
Ich hatte ja keine Ahnung auf was ich mich da einlasse, als ich nach einem Busse Natural Outlaw suchte. Bis heute kannte ich die Combat- Serie nur von Bildern. Beeindruckt war ich von den Tests, mit denen bussecombat.com wirbt. Natürlich hörte ich im Forum nur Positives und viele Besitzer konnten sich vor Begeisterung nicht halten.
Mein erster Gedanke war, ich brauche was Vollkommennes.
Und unter dem Name Busse Combat, der durch seinen Klang schon mehr verspricht, fing ich an zu suchen.
Nach dem Öffnen des Paketes - oh Schreck, war mir klar, das Messer besteht jeden Test.
"Lebenslänglich" ist genau die Bezeichnung die dafür zutrifft.

raccoon
 

Fugazi

Mitglied
:D Glückwunsch - willkommen in der Busse-Gemeinde!:irre: Würde mich ja schon interessieren, ob Du damit so super zufrieden bist wie ich. Naja, der Test wirds zeigen.:irre: Paß bloß auf den Infi-Virus auf, ist super gefährlich.:steirer:


Fugazi
 

raccoon

Mitglied
@Fugazi

ich bin sehr zufrieden, obwohl ich manchmal denke, ich habe eine brechstange gekauft. meine freundin sagt, das messer sieht wie ein urwerkzeug aus. und mein kumpel, so etwas hat er noch nie gesehen!!
ich kann es auch noch nicht so recht glauben, schwer ist es aber.
drei scheiden waren auch noch dabei, eine kydex grün, vom kydex wännä mit tech lock und zwei lederscheiden, eine davon hat 3 sechsen eingestanzt (no. of the beast), sehr aufwendige schnellzug-scheide. wenn man das so nennen kann. auf der klinge des busses NO ist das logo eingelasert und der klingenrücken ist poliert, aber das platt ist schwarz.
alle meine messer von sog, al mar, john ek, crkt, ka bar, af böker,
usaf survival, ontario und cold steel erscheinen wie zahnstocher dagegen.
ich glaube meine estwing axt kann ich jetzt zuhause lassen.

raccoon:teuflisch
 

porcupine

Super Moderator
@ racoon
Ja, das ist ein Gefühl, was? Ich habe zwar nur das kleinere C4, außer zwei Basics, trage mich aber auch schon mit dem Gedanken, das NO eventuell...??
Nun hatte ich schon mal Gelegenheit, das Steel Heart zu befingern und fand es für meine schmalen Hände zu mächtig. Wenn Du also dann demnächst einen Testbericht ablieferst: Mich würde interessieren, wie der Griff ist, paßt er auch für schmalere Pfötchen? Und natürlich alle anderen Ergebnisse auch. arno
 

Defender01

Mitglied
Brechstange?

Hi Jungs,

als stolzer Besitzer einer BM ZT, Killer B black, sowie eines B 7" - die ich alle im Gebrauch habe, denke ich mitreden zu können.
Wer beim NO schon von Brechstange sprich, sollte mal eine BM ZT in die Hand nehmen.
Dieses Sondermodell ist zwar dünner als die BM E,
verfügt über eine polierte Klinge und hat einen klassischen Clip Point, zeigt aber volle Profi-Qualitäten. Werner hat an dem Teil ein Meisterstück vollbracht.
Die Kydexscheide hat eine Gürtelschlaufe mit Fastex Verschluß.
Die Rückseite beinhaltet einen Diamant Schleifer, auf der Vorderseite ist eine kleine Beiklinge untergebracht. Beides ist durch Silencer geschützt und verdeckt. Teilweise mit Paracord umwickelt und mit einer ( bei der Größe auch zwingend erforderlich ) Beinschlaufe versehen.
Die Killer B, das seltene Modell komplett in Schwarz, steckt ebenfalls in einer Werner Scheide.
Hier handelt es sich um eine Innenbundscheide ohne zusätzliche Sicherung ( die auch nicht erforderlich ist bei der Fertigungsqualität ) . Die Biene begleitet mich täglich.
Das Basic 7 " ist mein "Job Knife" und steckt ebenfalls in einer - na was wohl - Werner Scheide.
Hier ist eine Trageweise upside down vorgesehen ( wieder ohne zusätzliche Sicherung - Qualität siegt - ) . Zusätzlich kann aber auch ein Tek Lok zum Tragen am Gürtel angeschraubt werden. Dieses Messer kommt übrigens bald im Forum zum Verkauf. Dann gibts auch Fotos.
Warte z.Zt. noch auf mein "Premium".
Alle Messer die ich bisher von Busse in der Hand hatte, insbesondere meine eigenen die ich auch ohne Rücksicht benutze, würde ich als Werkzeug oder Survivalausrüstungsteil immer blind mitnehmen.
Was ich mit den Teilen alles schon angestellt habe!
Da würde sich bei anderen Herstellern sonst was rumdrehen. Und womit - mit Recht -
So, nun habe ich meiner Busse Begeisterung mal vollen Lauf gelassen.Danke für Euer Mitgefühl.

Defender
 

raccoon

Mitglied
@ Arno Fey

es mag bestimmt ein problem sein, wenn du kleine hände hast, das hast du schon richtig bemerkt. bei mir geht es gerade so, ich habe sehr breite hände, aber relativ kurze finger. das busse NO hat eine klingenstärke von 6mm, bei den anderen der busse combat serie ist das, glaube ich auch so. also zu klein sollten deine hände nicht sein, sonst wird richtiges zupacken problematisch.
aber ich wüsste da eine abhilfe, nämlich ein busse der basic familie, die verwenden andere griffmaterialien bei den basics.
oder es gibt die sumpfratten, die sind bekannt als handschmeichler.
beim busse no werden 2 micarta platten an das heft gegeneinander verschraubt. der rücken des heftes wird aber von dem micarta nicht umhüllt, der rücken bildet eine linie mit klinge und griff. dadurch wird der griff etwas kantig.
erkundige dich mal nach basics oder sumpfratten aus der gleichen schmiede.

gruss

raccoon:glgl:
 
Zuletzt bearbeitet:

raccoon

Mitglied
little test Busse NO

halli hallo,

ein richtigen test mit dem busse NO konnte ich aus zeitgründen noch nicht durchführen.
aber am letzten freitag wollte ich es dann doch wissen.

alle busse fans kennen doch den clip, wo mit dem mistress ein seil durchgeschlagen wird. genau das versuchte ich nachzuahmen.
und siehe da, mit einem schlag schlug ich ein kletterseil von 10,5mm durchmesser durch.
der schnitt war sehr sauber, ganz glatt und nicht ausgefranzelt, absolut symetrisch. ich würde mal behaupten, maschinell geht es nicht bessert.:super:

beeindruckt von der schnitthaltigkeit, schlug ich die ganzen 10m in kleine stücke. es handelte sich um ein abfallstück.

mein fazit: die werbung auf der busse seite wirkt im ersten moment übertrieben, aber der selbsttest beweist das gegenteil.


weitere tests folgen in kürze.

gruss

raccoon
 
Zuletzt bearbeitet:

raccoon

Mitglied
scheide im test busse no

ich habe mir die original scheide für das busse besorgt.
die verarbeitung lässt zu wünschen übrig.
ich spreche von einer nylon scheide in oliv, mit schleifsteintasche.
die scheide sieht aus wie eine billige kopie einer eagle scheide.
nur einfach vernäht, ösen ungleich in die scheide getackert, aufgezwirbelte nähte, schlechtes symetrisches erscheinungsbild, usw.
ein messer was über 300eur kostet und mit so einer miserablen, qualitativ schlechten scheide ausgestattet ist, ist ein irrtum.
:confused: :mad: :mad: :mad:
allein der gedanke, dass ich ein messer mit dem gewicht in dieser scheide sicher und dauerhaft am bein tragen soll, ohne dass ich es bei der nächsten gelegenheit verliere, lässt mir die haare zu berge stehen.:mad: :mad: :mad:
also von der scheide kann ich abraten, die ist vielleicht etwas für camper.


raccoon
 
Zuletzt bearbeitet:

Fugazi

Mitglied
Scheidenpleite

Hi,

@ Racoon,

was die Scheide betrifft, kann ich Dir nur aus vollstem Herzen beipflichten. Das Cordura wirkt nicht allzu stabil und die Kydexhülle recht billig und zudem hat sie ein wenig Spiel (geht doch nix über Werner's handmade), aber man soll es nicht meinen, die Scheide trägt mein NO oder BA sogar kopfüber. Hatte es mal ausprobiert, mit Gurt und Fastexschnalle mir einen provisorischen Schultergurt zu bauen - geht zur Not, darfst nur nicht den Druckknopf öffnen und hüpfen. :lach:

Ich habe mir für mein NO eine Kydex handmade von Werner und eine dicke Lederscheide beim Schuster machen lassen; beide sind klasse, wobei ich mittlerweile die Kydex vorziehe, weil sie noch flacher ist und auch ohne Teklok nur mit Schnüren eng am Gürtel oder sonstwo zu befestigen ist. :super:

@ Arno Fey:

Habe mir bei meinem NO die Kanten leicht abrunden und das Micarta abschleifen und polieren lassen, wirkt dünner und ist ein Handschmeichler. Kydex-Werner hatte das mal an seinem SH gemacht und hier auch gepostet, wie es am besten geht. Bin damit sehr zufrieden !! Anbei die Werte des Griffes meines modifizierten NO:
Länge: 11,5 von Loch zu Loch, dünnste Stelle: 9,5, fetteste 10,8cm

Gruß

Fugazi