Mein allererstes Messer (im Jahr 2003)

Nidan

Mitglied
Also nachdem das Wetter am WE gepasst hat, konnte ich endlich mal ein Messer fertig bauen.

Die Scheide ist gestern abend auch fertig geworden und hier ist das Kleine :

Typ : Praktisches "vielseitiges" Dreifingermesser

Gesamtlänge : 16 cm

Klingenlänge : 7,5 cm

Stahl : 1.2379, 4mm. Klinge ist getapert bis auf 1 mm an der Spitze

Griffschalen : Rot/schwarzes G10 (von Wolf Borger, das dünne)

Sifte und Öse aus Neusilber.

Härte des Stahls weiß ich nicht genau, aber es ist so hart, das mit Feilen nix mehr geht. Gehärtet hat es Claymore (danke, Peter !).

Scheide aus 3mm Rindsleder, gefärbt mit Fiebing`s Oil Dye und mit Tandy Supershine versiegelt. Ich will aber noch eine Kydex bauen.

Und es ist fast mein erstes das ich bandgeschliffen hab (das allererste hab ich versaut :( )

Meine Überlegungen beim Bau waren, ein möglichst kleines Messer zu bauen, das trotzdem möglichst viel Cutting-Power hat und noch gut in der Hand liegt. Das ist auch recht gut aufgegangen, bei mir liegt es prima und sehr sicher in der Pfote (Handschuhgröße 8 1/2) und schneidet wie die Hölle. :teuflisch Es hat einen durchgehenden Flachschliff

Noch ein paar Worte zum Finish : Der Rohling war ziemlich verzundert und ich hätte sehr viel abschliffen müssen um eine spiegelblanke Oberfläche zu bekommen. Da aber die Klinge eh schon recht dünn ist durchs tapern, hab ich drauf verzichtet und einfach grob geschliffen und anschließend poliert. Rausgekommen ist eine Oberfläche, die ein bisserl wie geschmiedet ausschaut (mit kleinen Unregelmäßigkeiten) aber trotzdem ziemlich glatt ist und etwas spiegelt. Es soll ja ein User sein und da paßt das ganz gut, find ich.

Und auf eines bin ich richtig stolz : Der Anschliff ist diesmal ganz schmal :D

Achja nen Namen hat es auch : "Kleines Mistviech" weil es mich ein paar mal beim Bauen geschnitten hat :D
 

Nidan

Mitglied
Bild 1
 

Anhänge

  • mistviech.jpg
    mistviech.jpg
    66 KB · Aufrufe: 754
Sehr schön! Die leichte Oberflächenstruktur sieht sehr gut aus...auch die Scheide gefällt mir.

Grüße, Jens
 

Flaming-Moe

Mitglied
Ganz nach meinem Geschmack! Zeig auch mal die Kydex-Scheide, wenn sie fertig ist.
Die Oberfläche sieht absolut gut aus. Ich bin gar kein Freund von hyper super duper Oberflächen, wenn das Messer eh benutzt werden soll.

Ich hab mir inzwischen übrigens angewöhnt das Messer erst zu allerletzt scharf zu schleifen. Ich hab mich schon zu oft beim Logo ätzen oder beim Scheidenbau übel geschnitten...
 

kanji

Super Moderator
Hi Nidan

sieht super aus dass Messer, liegt bestimmt super in der Hand,

auch die Scheide sieht klasse aus
 

Tobse

Mitglied
Witzige Form, und bei dem Anschliff schneidet es wahrscheinlich wirklich :teuflisch gut... Das Borgersche G-10 sieht auf Deinem Bild auch klasse aus, auf Borgers Seite wirkte es eher rosa, daß hat mich damals irritiert.

Munter bleiben,
Tobse!
 

Aiwazz

Mitglied
Servus Nidan,

da hast ja ein saubres Mistviech produziert!!! :steirer:
Mmhh, de schaud aba guad aus!!! :hehe:

Die Idee mit der "buckligen" Oberfläche hatte ich unlängst auch.
Allerdings aus einem etwas anderen Grund.
Ich hab ein Abfallstück 2842er daheim, das an der Oberfläche Korrsionsspuren hat. Wenn man diese Korrsion nicht wegfeilt sondern nur wegpoliert, dann bleibt eine ähnliche Struktur zurück wie bei Deinem. Durch die Bearbeitung könnte man diese Struktur freilich nur im Bereich des Ricassos und des Keiles behalten. Die Klinge selbst wäre natürlich glatt. Ich glaub aber, das würde gar nicht so schlecht aussehen. Ich werd's probieren.

Gruß

Martin

PS: übrigens Nr. 2 ist fertig zum Härten und Nr. 3 (3Finger-Skelett) ist in Arbeit! :cool:
 

spyderbug

Mitglied
Hi!

Ist schön geworden! Wenns ungefähr die selbe Klingengeometrie wie mein Avatar hat, verstehe ich den Namen sehr gut :D

Hast Du nicht letztens geschrieben, Du möchtest die Klinge Ätzen? Was ist denn daraus geworden?

Grüße, Robert
 

Puppal

Mitglied
Hallo Nidan,

das hast du ja wieder extrem fein hinbekommen - sowohl das kleine Bissige, als auch die Scheide.
Gott sei Dank war die Klinge so verzundert, denn die Oberfläche kann was - nachdem es zum Eisatz kommen wird und nicht in der Vitrine schlafen muss, passt es so ja wunderbar!

Gratulation, das Mistviech ist eine kleine (zickige :D ) Süße geworden!
 

Nidan

Mitglied
Also erstmal vielen Dank für eure freundlichen Worte !

Ich schärf meine Messer eigentlich immer wenn ich sie fertig hab und bevor ich die Scheiden bau. Ich hab mir angewöhnt die Messer beim Leder schneiden gleich zu testen. Wenn die nicht durch 3 mm starkes Leder durchgehen, dann brauchen sie auch keine Scheiden, bis jetzt hatt ich aber noch nie Probleme :D

Das kleine Biest hier ist aber schon ziemlich extrem. Ich hab es mit dem extra groben Diamanten von Lansky vorgeschliffen, dann mit demm mittlerem Diamanten und dann nur noch mit dem Sharpmaker (den groben Stäben). Hat prima geklappt, jetzt hat es keine polierte Schneide aber ich glaub so kommen die D2 typischen Mikroserrations sehr schön raus. Das Messer schneidet zwar sauber, aber es beißt richtig rein :haemisch:

Das G10 hat je nach Lichteinfall und Lichtart ein bisserl ne andre Farbe. es schwankt so zwischen Weinrot und Magenta. Schaut aber auf jeden Fall nicht schlecht aus.

Das mit dem Acid Washed hat leider nicht gefunzt. Es waren immer Flecken zu sehen. Ich will es aber unbedingt noch mal versuchen und dann bade ich die Rohlinge vorher in Aceton. :D

@ Aiwazz : Wow du bist ja richtig flott geworden :staun:


Übrigens : Da mir das Design so gut gefällt und es auch prima hinhaut werd ich noch ein paar so ähnliche Messer bauen. Wenn einer Interesse an sowas hat kann er mich ja mal anmailen. Alle kann ich ja dann leider nicht behalten :( Natürlich wären Wünsche wegen der Grifflänge oder des Griffmaterials möglich.