mein 2tes ein "kleiner" Outdoor-User

Scoutman

Mitglied
Vor wenigen Wochen ging es, mit viel Vorfreude und einigen Entwürfen im Gepäck, auf nach Salzburg zu Richard Kapeller. Unter Richard´s fachmännischer Anweisung ist bereits mein Erstling in einem 2-tägigen Kurs entstanden und so lag es nahe auch mein zweites beinahe vollständig selbst gemachtes Messer zu fertigen. An dieser Stelle herzlichen Dank an Richard für die freundlich und fachlich mehr als kompetente Unterstützung! (Ich komm sicher wieder :D)

Nachdem ich mir mehrere Entwürfe überlegt hatte, aber das endgültige Design bis zu letzt nicht feststand, habe ich mich für die etwas wuchtigere Variante eines Outdoormessers entschieden, dass mich künftig auf Pfadfinderlager und beim Bogenschießen begleiten soll. Das Messer sollte einer groben Behandlung standhalten dabei aber auch noch eine gewisse Schneidleistung zustande bringen. So nun aber genug geschwafelt hier ist das gute Stück - ich bin mehr als zufrieden damit! :rolleyes:

Hier zu den Daten:

Stahl: Böhler N690
Gesamtlänge: 27,4 cm
davon scharf: 13,0 cm
Klingenhöhe: 4,4 cm
Klingenstärke: 4,5 mm

und was wäre so ein Beitrag ohne ein paar Bilder:

https://picasaweb.google.com/106578562379622258951/FotosVomMesserKurs2011#

achja mein Armschutz musste als Ständer herhalten, den hab ich nicht selbst gemacht :) hoffe euch gefällt mein kleiner Outdoor-User! Über Kritik und Lob freue ich mich gleichermaßen!
 

Scoutman

Mitglied
Danke für die lobenden Worte, ein Lederkleidchen wird morgen in Auftrag gegeben und zwar vom selben der auch schon meinen Armschutz gebaut hat :D
 

p'itti

Premium Mitglied
mir gefällt es auch sehr gut,
ich finde es insgesamt sehr harmonisch, könnte mir aber vorstellen, dass das gute stück bei den abmessungen ein echtes pfund am gürtel ist.
habe zwar vom bogenschiessen keine ahnung, aber ist die spitze nicht etwas dünn ausgeschliffen um pfeile rauszuhebeln??

p'itti
 

Scoutman

Mitglied
Herzlichen Dank für die netten worte!

In der Tat ist mein Messer ein ziemlicher Klopper am Gürtel geworden.:hehe:
Oft ausführen werde ich das Teilchen auf jeden Fall wenn auch wie richtig
Vermutet die Spitze recht dünn geworden ist und nich definitiv zum Hebeln gebaut wurde. Bisher sind meine Pfeile aber noch nie so besonders tief im Holz gesteckt dass ich mir ernsthaft sorgen um die Spitze eines Messers hätte machen müssen. Da werde ich wohl einfach lieber treffen müssen :D
 
G

gast

Gast
Besser spät als nie;)

Also auch mir gefällt dein Messer sehr gut. Ist bestimmt ein tolles Gefühl, wenn man erstens den Entwurf beigesteuert hat und dann auch noch unter Anleitung die Umsetzung vornehmen kann.

Wünsch dir viel Spaß und viele Anwendungsmöglichkeiten mit deinem Messer.

Gruß

Frank
 

Scoutman

Mitglied
Danke für deine Lobenden Worte, in der Tat is das ein tolles Gefühl den eigenen Entwurf umzusetzen!

Wenn ich dazu käme so viele Messer zu bauen wie ich entwerfe könnt ich so manchem namhaften Messerkonzern Konkurrenz machen :D