Mal wieder was Neues!!!

Paulus

Mitglied
Hallo Leute,

hier mal wieder ein paar Bilder von meinen neuesten Werken. Inzwischen habe ich den Dreh mit den Fotos raus.
Das erste Messer ist aus Damaststeel RWL34 und noch was anderes, Griff und Scheide aus Schlangenholz.
Das andere habe ich für den Messerwettbewerb gemacht aus Balbach-Damast im Januar bei Markus selbst geschmiedet, zuhause geschliffen und gehärtet. Griff mit Ebenholz, Hirschhorn und Edelstahl. Da gibt es noch keine Scheide. Mir fehlt auch noch die Idee.

Messer1 Bild1
Messer1 Bild2
Messer 2 Bild 1
Messer2 Bild 2

PS. ich habe gerade gemerkt, dass die Bilder hochkant sind, das macht doch nichts oder??;)
PPS. hat mich selbst so geärgert, habe ich jetzt geändert!

Also lasst mal die Eindrücke los, ich bin für jeden Hinweis dankbar...:p

Vielen Dank
Paulus
 
Zuletzt bearbeitet:

Moppekopp

Mitglied
Hi Paulus!

Die Messer sind toll gemacht!!!:super: Allerdings ist das zweite nicht mein Geschmack.
Das erste finde ich dagegen super!!! :super:

Gruß Tobi
 

Nidan

Mitglied
Hallo Paulus,

mir gehts wie Moppe, das erste ist echt toll. Da mag ich eigentlich alles dran, das Design, das Material....

Das 2. mag ich ehrlich gesagt nicht so besonders, es schaut zwar auch gut gemacht aus, aber die überdimensionierte Parierstange stört mich ziemlich.
 

ozelot

Mitglied
Hallo Paulus,

mein Respekt, die sind beide wirklich klasse geworden! Die Messer sowie die Fotos davon. :super:

Ansonsten ist es bei mir genau umgekehrt wie bei Moppekopp. Ich finde das zweite besser - das hat irgendwie was archaisches (sp?) ;)
Nur der Handschutz wäre glaube ich ganz in Edelstahl besser - aber das hängt wirklich auch wieder nur vom Auge des Betrachters ab.
 

P.K.Hansen

Mitglied
Ich bin mit Moppekopp und Nidan einer Meinung.
Das erste ist super, das zweite nicht mein Ding, aber das Messer ist schön verarbeitet.:super:
 

Leonardo75

Mitglied
Hallo Paulus!

Das erste ist auch eher mein Fall. Wie hast Du das mit der Passform in der Holzscheide gemacht (Fell innen oder was hält das Messer davon ab aus der Scheide zu kriechen und die Welt zu erkunden?

Wie große und wie schwer ist das erste Messer?

Gruß Leo.
 
Hallo Paulus,

mir gefällt auch das erste Messer am besten-schöne Rundungen und Proportionen...wie groß ist das Teil eigentlich?

Grüße, Jens
 

Paulus

Mitglied
Hallo Messerfreunde,

nun noch ein paar Angaben zum ersten Messer.
Material hatte ich ja schon geschrieben. Soll ein Sondermuster sein, habe ich von Dobner. Der hat die Klinge auch gehärtet. Geätzt habe ich selber mit Akkusäure 38% kalt etw 15 Minuten. Gab keinen Gestank und ging auch nichzt schneller als man es halten konnte. Schön langsam und gemächlich. Länge über alles 20 cm, Länge der Klinge 10,5 cm der Rest ist Übergang und Griff. Klingenbreite ist 3,5 cm, die Klingenstärke 2 mm, die Griffstärke 16 mm. Gewicht kann ich im Augenblick nicht ermitteln. Wegen Hochwassergefahr hatte ich die Werkstatt komplett ausgeräumt und nun finde ich die Briefwaage nicht mehr. Die Scheide ist aus einer Leiste Schlangenholz, der Länge nach aufgesägt und mit dem Dremmel ausgehölt. Etwa in der Mitte habe ich eine kleine Erhöhung stehenlassen. Die hält das Messer. (etwas zu fest, werde ich nacharbeiten müssen) Dann wieder verklebt und in Form gebracht mit Bandschleifer und Sandpapier. An Maschinen habe ich nur einen Bandschleifer vom Aldi und eine russische Tischbohrmaschine.
Einen richtigen Bandschleifer darf ich mir erst leisten, wenn ich mal ein Messer verkauft habe, sagt meine Liebste ;)

Paulus