Mal wieder was mit Lampen

Epiphanes

Mitglied
Hey Leute,

ich hätte mal eine Frage an die Lampenprofis (und die gibts hier:D ) unter Euch.

Da mir Sure fire zu teuer ist, schwanke ich derzeit noch zwischen der Streamlight Scoripion und der Night Power.

Könnt Ihr mir dazu Tips geben? Welche würdet ihr empfehlen? Btw, da ich dank Tante Modi (schönen Gruß und Dank, Jens) und seiner Arclight-Lieferung auch an den LED´s schnuppern durfte (wowowow), hat wer die Schulzendorf Alpha 1 ? Ist zwar ebenfalls schweineteuer, sieht und liest sich aber heiß.:haemisch: .

Jetzt zisch ich erstmal ein kühles Bierchen und bedanke mich gleich im voraus für Eure Anregungen.

Epiphanes:steirer: :steirer: :steirer:
 
jau, erst mal danke, für die blumen, epiphanes!:) :)
zu der night power kann ich nicht viel sagen. sieht für mich aber aus, wie "noch ein sure-fire nachbau...".
die streamlight scorpion ist eine ordentliche lampe. ihr vorteil ist auch gleichzeitig ihr (kleiner) nachteil: die lampe ist fokussierbar, im gegensatz zur sf. aber dadurch ist auch der lichtkegel nie 100 % symmetrisch.

mein grundsätzlicher tip: egal welcher hersteller das rennen nun macht, gib lieber etwas mehr geld aus und kauf dir ein akku modell!!!! das geld hast du im betrieb ruckzuck wieder eingespaart!!!!
 

ho71ko

Mitglied
Das hängt ganz davon ab...
Was willst Du denn mit der Lampe machen?? Wenn es "nur für die Vitrine" ist, kannst Du mit einer Lithium Lampe mehr Eindruck schinden :steirer: Im Verhältnis Größe/Lichtausbeute kommt da keine Akku-Lampe mit.
Ich persönlich habe zwar die Scorpion und die Night-Power schon gesehen, finde aber der Qualitätsunterschied zu den SureFire-Modellen würde einen größeren Preisunterschied rechtfertigen... (soll heißen: Die "Nachbauten" sind eigentlich zu teuer)

Also für Lithium-Modelle würde ich Dir eine SureFire empfehlen. Schau Dir doch mal die E2 oder die neue E2e an. Die sind wirklich superklein gegenüber einem "normalen" 6V-Modell (auch gegenüber den SureFire) und mit 60 Lumen bei 75 Minuten auch recht wirtschaftlich. Darüber hinaus ist dort auch der Brennerwechsel nicht mit einem Reflektorwechsel verbunden (worauf die ganzen anderen Firmen ja immer so rumhacken bei den SF)

Als Akku-Lampe könntest Du Dir mal die von ´Nicht Power (http://www.bossa-versand.de/docs/pd1016818482.htm) anschauen. Die hat immerhin einen NiMH-Akku. Das hat keine der anderen Lampen...frag' mich nicht warum?!?

Holger
 

Flieger

Mitglied
hi Epiphanes,

was helligkeit und lichtqualität bei möglichst kleiner verpackung angeht führt an surefire IMO zur zeit kein weg vorbei. was nicht heißen soll, daß die scorpion schlecht ist...

von der schulzendorf alpha 1 würde ich allerdings die finger lassen. bestell dir lieber bei tante modi ne neue x5t... :super:

gruß chris
 

ho71ko

Mitglied
Jetzt aber mal "Butter bei die Fisch". Was ist denn an dieser alpha 1 so schlecht, dass man unbedingt die Finger davon lassen soll?

<OT>
Original geschrieben von Flieger
bestell dir lieber bei tante modi ne neue x5t... :super:
Hmmmm, ja X5T :rolleyes: Gib's schon was neues zum Liefertermin, Modi?
</OT>

Epiphanes, hast Du mal bei Candlepowerforums und im Surefire-Forum vorbeigeschaut. Je präsiser Du Anwedungsbereiche (und Geldbeutel) beschreiben kannst, desto genauer wird man Dir dort (und nattürlich hier) helfen können.
Holger
 

Flieger

Mitglied
@ho71ko - "unbedingt" hab ich nicht gesagt. :p ich hab das teil mal in frankfurt in der hand gehabt und war nicht sonderlich angetan. ist IMO zu teuer und nicht so hell, wie ich's erwartet hätte. die verarbeitung ist allerdings prima und die glaslinse vor den leds hat was - weiß nur nicht, wie die nach ner weile ausschaut...

gruß chris
 

Frank

Mitglied
Und 'nu mein Senf dazu: ;)
SureFire E2 in Tasche am Gürtel für den Fall, das ich WIRKLICH Power brauche.Extrem handlich, hat man immer bei sich.Da kommt keine Akkufackel mit.
Und für den täglichen Gebrauch auf Kurz- und Mitteldistanzen Modis Inova in weiß. Gleichmäßiges Licht, Helligkeit für die meisten Anwendungen vollkommen ausreichend und funktioniert mit den Bakterien verdammt lange.Trageweise bevorzugt auch am Gürtel, sonst in irgendner Tasche.
Ich würde mir den Gürtel am liebsten rundrum mit nützlichen Gegenständen vollstopfen (und bei meinem Taillen umfang paßt da 'ne Menge dran! :D ), aber mir wurde von meinem Chef mal dezent angedeutet, die Menge doch etwas zu reduzieren (Kunden & so :boes: ). Seitdem während der Arbeit nur Victorinox Tool, CQD, SureFire und das verhaßte Handy. Der Rest in den Taschen! :hehe:

Bis denne!
Frank
 

Epiphanes

Mitglied
Wow, erstmal danke an alle für die vielen Tipps!!:p :cool:

Tja, wie´s aussieht, werd ich doch wieder mehr Kohle ablegen, als geplant. Na mal sehen.

Weil die Frage aufgetaucht ist, wofür bzw. was der Einsatzzweck ist. Also gedacht ist das Ding fürs Campen (und zwar auf die gemütliche Art). D.h. möglichst große Lichtausbeute, dafür kann es ruhig etwas zu groß für die Hosentasche sein. Wasserdicht? Da ich gerne segle gut, aber nicht unbedingt Voraussetzung.

Und übrigens, Tante Modi, ich glaube bzgl. Inova muß ich mich bei Dir noch melden (als Appetitanreger, sozusagen:haemisch: :steirer: :hehe: )!
 
also mit der inova bist du, als camping-universalleuchte, auf jeden fall besser bedient, als mit jeder surefire! die sf hat einen fast punktförmigen lichtaustritt mit etwas diffusem streulicht rundum. das hilft dir weder beim lesen eines buches (zu hell) noch bei der nachtwanderung so richtig weiter. ausserdem kannst du gar nicht so viele batterien schleppen, wie die an einem abend verbraucht...:D also taktisch und geil (hab ja selber ein halbes dutzend), aber in der praktischen, zivilen anwendung... na ja...

die inova ist hell genug, macht ein sehr "weißes", helles licht in ausreichend großem abstrahlwinkel, schattenfrei und für mind. 20 stunden im dauerbetrieb; wenn du ihr zwischendurch mal eine pause gönnst, auch länger.
 

Frank

Mitglied
Oooch Jens,
da gibts Schraubenzieher (min. Phasenprüfer), Feuerzeuge, PDA, Sonnenbrille, ASP, JERKY, 1 oder 2 Bücher, GPS, .....:D
Solange Platz da ist, finde ich auch was, was ich da reinstopfen kann!
Meine Jacken sind berüchtigt:
"Halt mal bite die Jacke!"
"Okay! ... WASN DAAA DRIN???" :haemisch:

Bis denne!
Frank

P.S.: Besuchst Du uns beim nächsten Treffen auch?
 

HankEr

Super Moderator
Was ModifiedTanto zum Camping Einsatz sagt kann ich nur unterstreichen. Wenn die Hauptanwendung nicht "Suchen verlorener Gegenstände oder Personen" ist, dann bist Du mit einer LED-Lampe in den meisten Fällen wesentlich besser bedient. Selbst bei einer E2 (außer der E1 eine der dunkleren Surefires) wirst Du blind wenn Du damit lesen möchtest --- außer vielleicht wenn Du graue Schrift auf matt-schwarzem Grund hast :steirer:.
 

ho71ko

Mitglied
übrigens

Ich glaube auch, dass eine LED Lampe zum Campen besser geeignet ist. Wenn Du was für die Nähe brauchst sind die neuen, weißen LED's super. Wenn Du dann mal den Kumpels die "Quelle nächtlicher Geräusche" im Wald zeigen willst, tut's dann eine Surefire ziemlich gut :D (und immer schön die Gesichter der Jungs beim Einschalten beobachten)

Davon aber mal abgesehen. Ich habe mir für meine E2e und meine E1 den BeamShaper (F04) bestellt. Da die kleinen sowieso nicht als "taktische" Lampen konzipiert sind, finde ich es eh' unnötig, einen so extremem Spot zu haben. Der BeamShaper weitet den Spot sehr schön auf. Dann sind sie wirklich auch gut als Universallampen zu gebrauchen. Ohne den, finde ich sie gar nicht sooo praktisch.
Holger
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Original geschrieben von Epiphanes
Da mir Sure fire zu teuer ist, schwanke ich derzeit noch zwischen der Streamlight Scoripion und der Night Power.

Dann schwank auch mal weiter zu der da
sl4.jpg

Bild von http://www.ph-import.com/

40 EUR, 150m Wasserdicht, Alkali Batterien, 5.5W Xenon vorfokussiert, 4-5 Stunden Licht.
Hab ich selber und bin sehr zufrieden mit dem Teil. Schau Dir die mal an bei http://www.ph-import.com/x755/ukd-light.html.Ich find die alle vom Preis/Leisungsverhältnis sehr gut. Ray hat die Mini Pocket Light, auch ein witziges Ding.

Generell wegen LED und nicht LED. Man muss schon wissen, was man will. Ich hatte vor kurzen bei nem Spaziergang im Dunkeln die Inova, die UK und ein paar Maglite dabei zum Probieren. Die UK geht fuer alles, will man den Weg vor den Fuessen ausleuchten, ist die Inova super. Aber fuer weiter als 5m ist sogar eine Minimag besser als die LED Lampe, weil man fokussieren kann. Sprich, als one-fits-all ist IMO eine LED Lampe nicht geeignet. Die UK ist da schon näher dran, oder halt ne Kombination LED + helle Lampe. Nur mit ner LED ziehe ich jedenfalls nicht los.


Gruesse
Pitter