Magnolienholz gesucht

christophmc

Mitglied
Hallo zusammen,

wegen einer anstehenden japanischen Kochmesserbausession suche ich dringend Magnolienholz. (für Griffe und Saya)
Bin für Hersteller- oder Shoplinks, Adressen oder auch direkte Angebote sehr dankbar!


Gruß


Christoph
 

freagle

Mitglied
vielleicht mal bei Markus Balbach nachfragen, für gewisse jap. Scheiden hat er auch schon Magnolienholz verwendet. Vielleicht weis er eine Quelle.

freagle
 

christophmc

Mitglied
Ich habe bei Markus Balbach mal per Mail nachgehört, er hat nur noch seinen Altbestand, den er nicht verkauft. Eine Quelle hat er zur Zeit selber nicht.
Ich habe bei www.japanschwerter.de Magnolienholz für Saya´s gefunden.
Hier habe ich noch eine Anfrage nach anderen Maßen laufen.

Wer noch andere Quellen kennt, bitte posten.

Danke!

Christoph
 

Noob

Mitglied
Magnoliengewächse gibts ein paar hundert verschiedene Arten. welche Art die Japaner verwenden weis ich nicht, aber ien befreundeter Möbelschreiner hat gemeint, der Tulpenbaum sei eine Magnolienart aus Amerika, mit Holz das gut geeignet sei fürs Schnitzen und für Möbel aller art, vieleicht hilft dir das ja weiter.

gruss
Noob
 

sanjuro

Mitglied
Magnolienholz

Magnolienholz gibt es in unseren Breiten nur zufällig, wenn jemand gerade Magnolienbäume fällt. Im Drechslerbedarf habe ich schon solche Angebote gesehen, habe allerdings keine Adresse zur Hand. Herr Christmann von Starbond (Wiesbaden, Tel. 0611-60 15 03) kann da aber sicher helfen.

Der echte Tulpenbaum blüht blass-gelb; was hier oft so bezeichnet wird, sind die weiß bis rosa blühenden Magnolien. Man muss halt mal im Frühjahr schauen, wo so etwas blüht, und dann nach Einbruch der Dunkelheit... es gibt ja diese fantastischen japanischen Sägen...

Im Ernst: in Japan können die Saya-Macher bei speziellen Holzhändlern einkaufen, was für Europäer meist nur schwer und dann gegen Vorkasse möglich ist. Japaner verhandeln nicht gern mit Unbekannten; meist braucht man einen Vermittler, der das Geschäft einfädelt. Die Hölzer sind sehr teuer, weil sie sorgsam ausgesucht und dann langsam und schonend getrocknet werden. Ein Polierer (togishi) müsste doch eine japanische Quelle kennen, denn die haben sicher auch Kontakt zu Saya-Machern.

Von der feinen Struktur und Verarbeitung ähnlich ist übrigens Kirschholz. Auch das findet man an japanischen Kochmessern. Wenn es regelmäßig mit einem Pflanzenöl gepflegt wird, sieht es auch sehr schön aus, ist allerdings dann sehr dunkel. Ich finde diese Patina fast noch schöner als bei Magnolie.

Gruß Sanjuro
 

christophmc

Mitglied
Magnolienholz gefunden...

Sodele,

ich habe über Samun eine Quelle für Magnolienholz aufgetan und bestellt. Wenn das Holz bei mir ist und ich die Qualität geprüft habe, melde ich mich nochmal.

Gruß

Christoph