Made in China

Hallo,
ja "Made in China". In den letzten Wochen habe ich mir per Versand Messer von KERSHAW und Smith & Wessen bei verschiedenen Adressen bestellt.
Ich war ganz überrascht als ich auf der Klinge Made in China las.
Frage:
Lassen diese beiden Firmen auch in China ihre Messer herstellen, oder habe ich da sogenannte Billigprodukte eingekauft ?

Willi
 
smith & wesson knives, zumindest die meisten, werden definitiv in china hergestellt.

wenn die vorgaben des auftraggebers an den hersteller stimmen, ist da auch nichts verkehrtes dran. wenn die chinesen wollen (und genug geld dafür bekommen), dann können sie auch.
 

Oliver Mendl

Mitglied
Hallo Willi,

Ich habe gleich mehrere Fragen:

Welche Messer, Bezeichnung etc. ?
Welcher Versender ?
Hast du Bilder davon ?

Ich würde dir empfehlen die Messer mal auf "markante" merkmale hin mit denen die auf der kershaw und/oder smith and wesson homepage zu vergleichen. Sollten da unstimmigkeiten auftreten würde ich mich direkt an die hersteller wenden , ambesten mit Foto !

Allerdings lassen viele Hersteller in Fernost Produzieren , z.B auch CRKT, auch wenn ich bis heute auf meinen Messern nur Made in Taiwan hatte !

Bei meinen Kershaw (Scallion , 1620 , plain , schwarz)
Steht z.B nur die Patentnummer , das Kershawlogo und die Modellnummer auf der Clipseite der Klinge !

Viel Erfolg und ich hoffe für dich das du keine fakes bzw. billigprodukte gekauft hast !

Gruß
Olli
 

darkblue

Mitglied
Hi Willi

Ich habe zwar keine Ahnung, woher diese beiden Firmen ihre Klingen beziehen, aber wenn ich wirklich Zweifel an der Echtheit erworbener Messer hätte, würde ich mich doch erst mal per E-mail mit meinem Problem an die Hersteller wenden. Bestimmt wird man Dir dort weiter helfen.

Die Homepages findest Du hier und hier.

regards
 

Kevin Wilkins

Moderator Forum Kevin Wilkins
Die Messer werden ganz in China hergestellt, nicht nur Klingen! Die Industrieproduktion in Chine explodiert. Die machen auch Taiwan damit fertig. Eine Werkzeugmaschinehändler aus Holland wo ich eingekauft habe, sagte mir, eine seiner Chinalieferanten hat ihm angerufen und gesagt, "Ich habe ein neues 50.000 qm Fabrik. Was soll ich herstellen? Sag mir was du brauchst!"

60% alle Textileproducte die in den USA verkaft werden, sind aus China.

Auch High End Prdukte werden in China gebaut. ZB. CD-Players von feinsten. Die nächste fünf Jahren werden interessant...
 

R2D299

Mitglied
Hallo Willi
Ich denke nicht, dass du Billigprodukte eingekauft hast. Der Trend zu China wird immer stärker und nachdem aus Taiwan ein paar ganze gute Messer kommen kann das durchaus möglich sein. Ich habe auch schon ein paar Messer aus China in der Hand gehabt, die waren allerdings von sehr schlechter Qualität (Linear Spiel, grausiger Schliff, etc)
Die Chinesen sind noch lange nicht fähig eine Top Qualität zu liefern, da ihnen auf Grund der vielen Handarbeit (Handarbeit kostet fast nix in China) die Konstanz in der Serienproduktion fehlt.
Ganz zu schweigen davon, dass es z.B: sehr schwierig ist in China einen rostfreien Stahl aufzutreiben und ein gute langlebige Beschichtung zu erhalten. Die Chinesen sagen wohl immer es sei drin was draufsteht, dies trifft jedoch meistens nicht zu (mein Erfahrung).
Kershaw kann sich so etwas sicher nicht erlauben. Ich denke die Importieren den Stahl von ausserhalb China und machen in China die Handarbeit.
 
Internetseite des Herstellers

darkblue schrieb:
Hi Willi

Ich habe zwar keine Ahnung, woher diese beiden Firmen ihre Klingen beziehen, aber wenn ich wirklich Zweifel an der Echtheit erworbener Messer hätte, würde ich mich doch erst mal per E-mail mit meinem Problem an die Hersteller wenden. Bestimmt wird man Dir dort weiter helfen.

Die Homepages findest Du hier und hier.

regards

Hallo, ich darf noch eine Info hinzufügen.

Die SW Messer werden in China bei www.taylorcutlery.com hergestellt