Machete

jd_odin

Mitglied
Hi Leute,
suche eine erschwingliche Machete bis ca. 150 Euro und hab in einem alten thread ein interessantes Modell gefunden (war wohl im Haller Katalog Eagle-Machete, Nr. 21565 Gesamtlänge 47cm, 440A Stahl). Kann leider keine genauere Info finden und bei Haller auf der Seite gibt es das gute Stück auch nicht mehr. Hat jemand eine alternative.
Gruß
Jörg
 

tolegen

Mitglied
Ja Da kann ich Dir einen guten Rat geben!

Ich habe eine Lainhart Machete "Navy Seals Teil". Das Ding ist erste Sahne und bestimmt eines der am meisten unterschätzten Haumesser auf dem Markt.
Der Lieblingsböker hatte die vor wenigen Jahren mal auf den Markt geschmissen und zwar für 500 DM, später 550 und dann (wohl auf den Messen) verramscht, weil se wohl nicht liefen. Habe von ihm die vorletzte für 250 DM abgestaubt!!
Das ist ein Schnäppchen!!, wenn man die Features bedenkt.
24cm Klinge (4mm) aus ATS34 Stahl
54 HRC(das reicht, schließlich ist das ATS34 und das Ding eine Machete), balliger Anschliff(fühlt sich nicht scharf an; IST ER ABER), schwarze Kalgard Beschichtung(die nimmt der Chriss Reeve auch, der kostet aber teuer und macht es nicht so GROß)
Angespritzter Griff aus Kraton mit breitem Handschutz und "Machtennase"
Imprägnierte schwarze Lederscheide(die allerdings im Ruf steht sehr schlecht verarbeitet zu sein)

Erfahrungsbericht:
Ich habe das Ding schon öfter benutzt und sage 1A.
Zwei kleine 2,5m hohe und schenkeldicke Fichten (und inzwischen auch einges andere Gestrüpp)im Garten fielen nach jeweils 5 Minuten gnadenloser Schläge um. Kein Schärfeverlust spürbar, Beschichtung reibt sich nicht ab, Kratonngriff liegt sehr gut in der Hand und wirkt ordentlich schockabsorbierend. Die Lederscheide ist eng geschnitten, andererseits sitzt die Machete sehr sicher und spielfrei da drin und sie hängt schlackerfrei am Gürtel. Ob die imprägnierung Salzwasserfest weiß ich nicht (Nichttaucher) Kaffefest isse jedenfalls.
Das Design stammt von Navy Seal Oberhäuptling George Lainhart und die Machete wird angeblich auch Seals verwendet(ist mir persönlich wurscht), aber daher das komplett schwarze Outfitt (das Ding darf man im Dunkeln echt nicht verlieren) und die imprägnierte Scheide.

Einen kleinen konstruktionsbedingten Fehler hat das Ding allerdings: Wenn du die Parierstange runterdrückst öffnet sich ein winziger Spalt zwischen handschutz und beginnender Angel (man hätte an der Angel einen kleinen Sporn stehen lassen können, dann würde sich der Kratonhandschutz nicht mehr runterdrücken ergo der Spalt würde sich nicht mehr öfnen), allerdings hätte man dann auch ATS34 Späne für 3 bis 4 gute Folderklingen übriggehabt(Du verstehst!). Langer Rede kurzer Sinn, KratonParierstück runterdrücken, ein Tropfen Superkleber rein; Problem gelöst.
Und wenn nicht rostet die auch nicht durch bevor dein Urenkel ein alter Mann ist(die Angel scheint auch beschichtet).

Du denkst jetzt vielleicht das ich Dir bei dem Werbetext meine andrehen will; aber die kriegste aber nicht.

Aber (und nun eeendlich der Tip) der HBS (findest du hier unter Links-Händler)hat (meines Wissens als einziger noch die Dinger und zwar für (o.G.)
179 Euro+Vers..
Ist ein guter, zuverlässiger Händler.
Es mag sein das Dir dieses Black in Black zu martialisch aussieht(aber eigentlich sieht jede Machete martialisch aussieht), und das Bild beim HBS ist auch nicht gut.
Aber wenn Du wirklich ein echtes Werkzeug suchst
würde ich mir das Ding wenigstens mal zur Ansicht schicken lassen(kannst es ja zurückschicken, aus versehen kaputtmachen wirst Du es nicht).
Ich habe eine lange Erfahrung im "mit Messern spielen" aber das einzige was ich als gleichwertig und/unter Umständen höherwertiger einschätzen würde ist ein Busse und da mußt Du wirklich mehr als doppelte investieren!!!

Hoffe Dir geholfen zu haben, Schreib mal falls Du was passendes gefunden hast.

Gruß