Lynn Griffith Knives

Noodle

Mitglied
Kennt jemand von euch die Messer von Lynn Griffith (oder hat sogar jemand eins <IMG SRC="smilies/eek.gif" border="0"> )?
Das Tracker gefällt mir recht gut (nicht das ich es kaufen möchte <IMG SRC="smilies/biggrin.gif" border="0"> ; finanziell liegt's moentan nicht drin <IMG SRC="smilies/frown.gif" border="0"> ). Im Bladeforums werden seine Messer in den Himmel gelobt, soweit ich das beurteilen kann. Sind sie wirklich gut? Qualität? Preis-Leistung?
Lynn Griffith-Knives

Freu mich auf Eure Antworten

Noodle
 

fria

Mitglied
hab noch nie eines in der hand gehabt, aber gerade billig sind die teile nicht.
$235 für ein 8 3/4 inch messer aus ats34 mit reinem micartagriff ist IMHO nicht gerade ein dumpingpreis <IMG SRC="smilies/cwm27.gif" border="0">
 

Profi

Mitglied
Stimme Raymond zu,

Arroganz sollte man nicht belohnen.
Und da gibts bessere und günstigere Messer , als seine.
 
sehr simple messer, dann nur aus ats-34 auch noch gesandstrahlt, ist bei ats-34 nicht gerade förderlich und
das für $250 ist ganz schön fett. würde ich mir heute nicht
mehr gönnen.

rudy
 

Noodle

Mitglied
Überteuert finde ich ihn auch, es war ja mehr das Design, das mir gefiel (Auch wenn's nichts ausserordentliches ist), besonders die Micarta-Griffschalen sind schön. Kaufen würd ich mir nach wie vor keins, aber nach Euren nicht gerade positiven Urteilen <IMG SRC="smilies/cwm50.gif" border="0"> <IMG SRC="smilies/f_ck.gif" border="0"> ist die Kauflust an dem Messer noch einmal beträchtlich gesunken.
Dafür was Anderes: Ich habe die Beiträge zu den Bob Dozier-Messer von Andreas gelesen und auch die interessieren mich (Master Skinner und Yukon Pro Skinner). Kann jemand noch etwas zu diesen Messern bzw. zu Bob sagen? Wie bist du, Andreas, nach dieser Zeit zufrieden mit den Messern (keine nachträglich entdeckten Mängel?).

Noodle
 

Andreas

Mitglied
beide dozier's versehen hier immer noch ihren dienst und ich bin immer noch sehr zufrieden.
lediglich 2 lederscheiden habe ich für die messer gebaut, da mir leder als material besser gefällt als kydex -> zumindest bei messern, die am gürtel getragen werden.
 

freagle

Mitglied
´Hallo Leute,

da habt ihr recht, das Messer ist wirklich zu teuer, egal was für ein Name drauf steht. Ich kann auf dem Photo auch wirklich kein Tactical Knife erkennen, sieht doch wohl mehr wie ein sandgestrahltes Küchenmesser mit Kydexscheide aus oder.

Grüße freagle