Lohnt es Beschädigungen am Griff zu beheben, und falls ja wie?

madalex

Mitglied
Hi,

gestern Abend ich es endlich geschafft - ich hab mein Amphibian runter geschmiessen und hab jetzt als Belohnung eine Stelle wo man das Aluminium unter dem (grünen) Überzug durchsieht. Lohnt es sich überhaupt solche oder ähnliche Beschädigungen am Griff zu beheben, und falls ja wie sollte / müsste man dabei vorgehen?

Alex
 

Kevin Wilkins

Moderator Forum Kevin Wilkins
Lieber so lassen. Nichts ist für immer und meistens "Verbesserungsversuche" enden mit noch schlimmeren Ergebnissen als womit man angefanegn hat. Besonders bei sowas wie Microtech...
 

kababear

Mitglied
kann ich nur zustimmen...
durch eine "reperatur2 (verrunden& co) wirst du zwangsweise die eloxierung des griffes entfernen und ohne weiteres auch nicht wieder aufbauen können...
=>lieber lassen.. 's is doch 'n user :)
 

freagle

Mitglied
Ich würd auch nichts dran machen, wenn das Messer mal ein paar Jahre alt ist, hat es eh entsprechende Gebrauchspuren. Wenn dus wirklich beheben willst, müsste das Griffstück frisch eloxiert werden, am besten beide Hälften weil es schwer sein wird die gleiche Farbe zu treffen. Oder du überlegst dir gleich eine neue fesche Farbe und lässt es eloxieren, wird auf jedenfall aufwendig, die Einlagen müssen raus, ob die Passbohrungen mit Schicht noch stimmen ?usw.

freagle
 

madalex

Mitglied
Alles klar, danke nochmal fuer die schnellen Antworten... hatte ich mir fast gedacht, aber es aus berufenem Experten-Mund mehrfach noch einmal zu hoeren ist halt einfach besser :)

Alex