Little Big One ...

C

CFriedriszik

Gast
Einmal Groß und einmal klein ...

Meine Nummer 2 mit Lauri Hiking 180x26mm Klinge, Griff Walnuss / Kirsche:
06220002.jpg


Die Nummer 3 (endlich so, wie ich mir das vorgestellt habe) mit Lauri (70x14mm) Klinge, Griff Maserbirke / Büffelhorn:
06220009.JPG


Das große hat einen sehr wuchtigen Griff, was IMHO allerdings zur doch etwas langen (traditionell gesehen) Klinge paßt.

Das kleine habe ich mit extrem überlangen Griff gestaltet, damit man auch "noch etwas in der Hand hat". Das sieht zwar im ersten Moment etwas strange :staun: aus, aber hat für feine Arbeiten wie z.B. Leder unbestreitbare Vorteile in der Handhabung:

06220011.JPG


Claus
 

Musashi

Mitglied
Das mit dem überlangen Griff macht schon Sinn, hat etwas skalpellartiges. Und das Skalpell erlaubt dem Chirurgen schliesslich eine sehr genaue Führung. Die Handhaltung hast Du ja auch schon übernommen. :D

Mir gefallen beide sehr gut! :super:

Gruss
Andreas
 

Dennis

Mitglied
Hallo Claus

Ich freue mich sehr zu sehen was du aus der Materialen gemacht hast.
Keep up the good work.
grüssen Dennis, Jakobstad Finland
 

Matthias

Mitglied
Über Design kann man immer streiten. Aber ich muß sagen: sehr sauber und "handwerklich" gefertigt. Die Materialkombinationen sind prima, besonders Büffelhorn und Birkenmaserholz.

Alles in allem:

:super:

Grüße, Matthias.
 

darley

Mitglied
sehr schöne messer, besonders das kleine!

die optik des großen ist sehr elegant.
aber da fehlt mir eine zwinge am griffanfang.
außerdem hätte ich bei dem doch recht glatten griff bedenken, dass mir das teil bei kräftigen schlägen - und dafür ist dieses messer ja dimensioniert - mal aus der hand flutscht.

ist die maserbirke auch von dennis aus finland?

bernd
 

herbert

MF Ehrenmitglied
Sehr schöne Messer, vor allem das kleine. Ich habe auch gern große Griffe,da kann man sehr gut mit dem Messer arbeiten. Dieser Stil gefällt mir sehr gut. Ich hab da auch noch etwas Maserbirke herumliegen....
 

omo

Mitglied
Tolle Arbeit! Ich nehme an, daß Du die Löcher für die Angel im Griff vorgebohrt und ausgefeilt hast. Wie schwierig ist denn das so?

Roselli schreibt auf seiner Homepage: "Ein Messer muß nicht schön sein, ein Messer muß funktionieren!" In diesem Sinne finde ich den 'überlangen' Griff bei dem kleineren Messer gut. Das ist ja das schöne am Eigenbau, daß man ein Messer auf die ganz persönlichen Bedürfnisse (Aufgaben) und Handgröße anpassen kann.

Was für Scheiden sind denn geplant?

Beste Grüße,
Omo

(der eine Schwäche für skandinavische Messer hat)
 
C

CFriedriszik

Gast
@Dennis: Vielen Dank, das hat Spaß gemacht, was eigenes zu machen. Übrigens, das Autothema ist nicht vergessen ...


@darley: die Maserbirke und das Büffelhorn ist von Wolf Borger. Ich denke, da kommt auch viel aus Finland ;) (Nach dem Link bei Brisa zu urteilen ...). Walnuß/Klingen von Dennis und das Kirschholz ist vom Baum gefallen.

Die Optik ist Absicht - ich wollte das Dingen von vornherein zur zum Ansehen, zum Benutzen ist mir die Klinge fast schon zu lang. Deshalb habe ich eine sehr sehr unverschnörkelte Linie gewählt. Den Griff kann man ja mit drei Linien und zwei Ellipsen zeichnen. Hier lenkt nichts ab.


@omo: Die Löcher sind mit einem 10cm langen 3er Bohrer vorgebohrt. Im Abschlußstück habe ich dann jeweils mit einem Gravuraufsatz für Dremel den Durchbruch gemacht und mit einer geraden Nadelfeile nachgeholfen.

Hast Du schon Messer von Roselli ? Vielleicht die UHC-Serie ?

Scheiden sind noch keine geplant, da muß ich mir erst Leder und viel viel werkzeug besorgen ... Aber auf jeden Fall mal Leder.
 

omo

Mitglied
@CFriedriszik
Nein, für Roselli Messer war ich bislang zu geizig. Ich bewege mich noch in der Mora- Opinel Kategorie und lerne an diesen Exemplaren erst mal das Schärfen. Momentan bastel ich mir aus einer Mora-Klinge ein Messer, bin aber noch mittendrin. Das große Messer von Dir, könnte eigentlich auch eine Holzscheide vertragen. Der Schwerpunkt sollte in der Klinge liegen und deshalb nicht so leicht aus der Scheide fallen.