Linse SureFire 6P

busso73

Mitglied
Hallo zusammen,

ich brauche mal euer Fachwissen bezüglich einer SureFire 6P. Ich habe bei einem Fachhändler ein komplettes Gehäuse der 6P gekauft und mußte bei Begutachtung der Lampe feststellen, dass die Linse im Bezel aus dünnem Plastik besteht. Sie sieht genauso aus wie die Lexan-Linse meiner uralten G2. Ich besitze noch andere 6P`s, die jedoch alle eine Pyrex-Linse aus Glas haben.

Hat SureFire die Produktion umgestellt, oder hat der Händler die Linse ausgetauscht. Der Kopf, sowie der Rest der Lampe sehen absolut original aus.

Schon mal danke im Voraus.

Gruß

Marko
 

Genna

Mitglied
Das habe ich doch schonmal gehört! :steirer:
Ist unter der Linse ein O-Ring, um die schmälere Dicke der Linse auszugleichen?
Kann es sein dass das Gehäuse besonders "günstig" bei einem Händler zu kaufen gab?

Grüße
Genna
 

Frittenfett

Mitglied
Es gibt zwei verschiedene Surefire 6P, einmal die die es jetzt gibt und so auf der SF Seite abgebildet sind, und dann die "Roundbodies" die keinen 6-kant am Kopf haben als Wegrollschutz. Die 6P's mit Wegrollschutz sollten alle eine Pyrex Linse mit ~4mm dicke haben. Bei den Roundbodies ist es wohl eine andere Linse.

Damit Du weist was ich meine mit "Roundbody". Ich habe schnell mal einen Thread im CPFMP rausgesucht wo eine 9P "Roundbody" verkauft wird. Die vollständige Lampe im zweiten Bild wäre das was ich meine.

Nur als Anmerkung, dieses CPFMP Thread war der erste den ich gefunden hatte mit so einer 6P/9P. Ich bin weder der Verkäufer, noch kenne ich diesen! Wenn die Verlinkung ein Problem ist, kann dieser gerne entfernt werden.
 

Genna

Mitglied
@ Frittenfett,

so wie ich von einem anderen Mitglied, der sich bei mir wegen das gleiche Problem erkundigen wollte, mitbekommen habe, handelt es sich hierbei um den Z44-Kopf. Also mit Wegrollschutz und ohne Rändelung. Es befand sich auch ein O-Ring unter der Linse, der die schmälere Linse ausgleichen sollte und der Plastikring war nicht verklebt, sondern man konnte es leicht lösen. Der alte Kopf wäre ja zumindest ein Klassiker!:hehe:
 

Frittenfett

Mitglied
handelt es sich hierbei um den Z44-Kopf. Also mit Wegrollschutz und ohne Rändelung. Es befand sich auch ein O-Ring unter der Linse, der die schmälere Linse ausgleichen sollte und der Plastikring war nicht verklebt, sondern man konnte es leicht lösen. Der alte Kopf wäre ja zumindest ein Klassiker!:hehe:
Nun ich habe mehr als eine SF Lampe mit Z44 Kopf. Manche Kunststoffringe konnten man leicht lösen, manche nicht, manche waren richtig Bocking. Bei allen Köpfen waren aber "Glaslinsen" verbaut. Die Dichtung bei allen Lampenköpfen war unter der Linse. Vielleicht hat ja jemand eine Surefire Linse gegen eine Solarforce getauscht? Die sind meine ich dünner.
 

busso73

Mitglied
Hallo,

schon mal vielen Dank für eure Antworten. Es handelt sich in meinem Fall definitiv um einen Z44 Kopf mit "Wegrollschutz".

Genna, ja du hast recht. Unter der Kunststofflinse sitzt ein dicker O-Ring um die Differenz auszugleichen. Der Preis des durchaus seriösen und auch im Forum bekannten Händlers halte ich für realistisch und nicht übertrieben günstig.

Frittenfett, die Linse wird vom üblichen Kunststoffring gehalten, sie ist aber definitiv aus Plastik und nicht aus Glas.

Was meint ihr, wie ist so was möglich ? Wenn SureFire selbst als Verursacher ausfällt, kommt ja wohl nur der Händler in Frage.
Auf meine Email hat er bis jetzt noch nicht geantwortet, ich werde ihn Morgen wohl mal anrufen und um eine Erklärung bitten ....
 

Genna

Mitglied
Hi busso73,

mein "günstig" war ironisch gemeint ;)
Ich kenne den Preis vom Gehäuse und für ein Kopf mit "downgraded" Linse und ohne Bekanntgabe oder vorheriger Info nicht fair gegenüber dem Kunden.
 
Zuletzt bearbeitet:

busso73

Mitglied
Das sehe ich auch so, zumal ich nicht weiß, wie die wirklich "billig" wirkende Kunststofflinse auf mechanische Belastung und Wärmeentwicklung durch ein stark angesteuertes LED Drop In reagiert.

Die Frage bleibt, ob der Händler die Linse bewußt ausgetauscht hat, oder nicht !!
 

Genna

Mitglied
Hi busso73,

ich habe nochmals das Angebot gesehen und denke, dass es vielleicht doch von Surefire kommt. Bei dem angebotenen und von dir gekauften Gehäuse handelt es sich um die 6P LED, die mit einem P60L(ED) Drop-In ausgestattet werden. Wenn ich mich richtig erinnere, dann ist das P60L Drop-In etwas länger wie die P60/P90 Brenner-Drop-Ins. Daher vielleicht die dünnere Scheibe. Aber was ich nicht verstehen kann, warum aus Plastik? Ich habe vor einer Weile im CPF gelesen, dass jemand seine alte 6Z (mit eingepresster Plastik-Scheibe und verbautem P60L Drop-In) vergessen hatte auszuschalten und die Scheibe sich verzog. Das hat man anschließend auch im Beam gesehen.
 

Xacto

Mitglied
Das sehe ich auch so, zumal ich nicht weiß, wie die wirklich "billig" wirkende Kunststofflinse auf mechanische Belastung und Wärmeentwicklung durch ein stark angesteuertes LED Drop In reagiert.

Die Frage bleibt, ob der Händler die Linse bewußt ausgetauscht hat, oder nicht !!

Gleiches Thema bei mir, leider sind sämtliche Antworten auf meine Frage in meinem Thread im CPF durch den Crash verloren gegangen. Konsens war aber, das man sich keine Gedanken machen müßte.

Welche Farbe hat die Beschichtung auf der Innenseite Deines Batterierohrs? Gelblich oder klar? Meine Vermutung ist, das Dein Händler, der bestimmt auch mein Händler ist ;-) eine ältere Auflage Surefires als Komplettgehäuse verkauft bzw. bei seinem Bestand an Leergehäusen inzwischen auf ältere Lagerbestände gestoßen ist. Ggf. läuft das in dem Fall nach dem "First in, Last out" Prinzip.

Hier mal ein Vergleich meiner zwei Z44 Heads, auch ich habe zuletzt offensichtlich einen mit einer Kunststofflinse erhalten. Einfach auf das Bild klicken, dahinter versteckt sich ein Video, in dem ich die beiden Linsen miteinander vergleiche.


Zugegeben - es ist nicht der einzige Z44 Kopf, den ich habe und die Wahrscheinlichkeit, das ich den jemals als Ersatzteil einsetzen muß, ist auch relativ gering. Dennoch bin ich mir dem Teil nicht ganz so glücklich. Die dickere Glaslinse fühlt sich einfach wertiger an.


Gruß
Thorsten
 

busso73

Mitglied
Hallo Thorsten,

die Beschichtung ist klar und nicht gelblich. Somit müßte das Batterierohr aus einer neueren Produktion stammen. :confused:
 

gonzo124

Mitglied
Hallo zusammen,

auch ich kaufte so eine "6P" bei einen Deutschen Händler.:haemisch:
Laut Beschreibung und Bild ein 6P Body ( mit Z44 Head ).

Was kam an, ein Z44 Kopf ( Plastikbezelring ) mit Lexan Scheibe die einen O-Ring unterlegt hatte, ein 6P Defenderbatterierohr und ein Z41 Schalter.

Also eine zusammengetüftelte SF, keine 6P.

Auf meine Reklamation kam nur, schade dass Ihnen die Lampe nicht gefällt.

Sie wurde aber ohne wenn und aber zurückgenommen.

So sollte man seine Restbestände nicht verkaufen oder zumindest den Kunden darauf aufmerksam machen dass es sich hier um LEGO handelt.

Also fragt am besten vorher bei dem Händler an wenn Ihr eine günstige SF 6P seht.

Viele Grüße

Fritz
 

Xacto

Mitglied
Hallo zusammen,

auch ich kaufte so eine "6P" bei einen Deutschen Händler.:haemisch:
Laut Beschreibung und Bild ein 6P Body ( mit Z44 Head ).

Was kam an, ein Z44 Kopf ( Plastikbezelring ) mit Lexan Scheibe die einen O-Ring unterlegt hatte, ein 6P Defenderbatterierohr und ein Z41 Schalter.

Dito, so eine Kombination hatte ich auch mal bekommen, allerdings nur, wenn ich explizit ein Gehäuse und separat einen Brenner (z.B. Wolf Eyes) bestellt habe.
Bei regulären Surefirekomplettlampen (z.B. eine G2 mit P60) hat alles gepaßt. Das Defenderrohr bei der SF6P hat mich auch nicht gestört, da ich auch schonmal einen separaten Defenderkopf bestellt habe und sowieso über die Möglichkeit, nur Gehäuse zu bestellen, mehr als froh bin. Daher soll mein Posting hier auch keine Kritik meinerseits an meinem bevorzugten Surefirehändler sein. Mitnichten - die Kommunikation klappt gut, Beratung ist top, Lieferung superschnell - ich bedauere es sogar, das er nicht alle Marken hat (z.B. Solarforce und iTP), denn ich würde am liebsten ausschließlich bei ihm bestellen.

Dennoch bin ich mal gespannt, wie sich das Thema mit der Linse noch entwickelt, denn wie oben geschrieben - so wirklich glücklich macht sie mich nicht. Es fehlt einfach dieses wertige, bombensichere Gefühl, das ich bei meinen Surefires habe.

Gruß
Thorsten
 

busso73

Mitglied
Hallo Leute,

ich habe heute Morgen mit dem Händler (wir scheinen ja alle den gleichen zu meinen) telefoniert. Er hat mir bestätigt, dass er den angebotenen Artikel aus Einzelkomponenten zusammenbaut. Die Z44 Köpfe stammen angeblich direkt von SureFire und wurden ursprünglich für die LED Variante der 6P produziert. Andere Köpfe mit Pyrex-Linse würde er angeblich nicht bekommen. Auch mein Batterierohr trägt übrigens den Defenderschriftzug, was mich aber eigentlich nicht stört.

Fakt ist, dass ich die Lampe auf jeden Fall zurückschicken werde, denn eine so dünne Plastik-Linse kann ich nicht akzeptieren. Was nützt mir da das so robuste Gehäuse. Der Händler hat mir auch umgehend den Retourenaufkleber zugesandt, von daher ist der Service o.k.

Trotzdem kann es nicht sein, dass man eine 6P bestellt, die auch im Online-Shop so ausgezeichnet wird und man ein Lego aus Einzelteilen bekommt, wobei ein Teil eine deutlich schlechtere Qualität besitzt.

Ich hatte bis dato nur gute Erfahrungen mit dem Händler gesammelt, bin aber jetzt doch sehr enttäuscht. :(

Gruß

Marko
 

busso73

Mitglied
Ich bin gerade mal auf der Homepage des Händlers gewesen und siehe da die Produktbeschreibung wurde plötzlich geändert. Jetzt wird auf einmal explizit auf die Lexan-Linse hingewiesen.

Der Preis bleibt allerdings gleich ...... :mad:

Gruß

Marko
 

gonzo124

Mitglied
Ein Freund von mir kaufte im selben Shop die 6P und er hatte eine Pyrexlinse drinn.

Allerdings auch einen 6P Defender Body.

Naja, solche Dinge merkt man sich halt.

Grüße

Fritz