liner härten

Timon

Mitglied
hat schonmal jemand versucht den teil des liners zu härten, welcher auf der rampe läuft ?
ich dachte mir das so: mein apache auseinander bauen,
liner (nur dort wo die rampe aufliegt) an gasbrenner rotglühend erhitzen, und danach in öl oder wasser abschrecken.

müßte doch dann eigentlich abriebfester und somit langlebiger sein, gell ?!?

anregung oder konstruktive kritik ?!?

mfg :steirer:
 

Armin II

Mitglied
Da kommt es zuerst einmal darauf an, aus was für einem MAterial der Liner gefertigt ist: Wenn es sich hierbei um einen austenitischen rostfreien Stahl wie z.B. 1.4301 oder 1.4571 (entspr. V2A, V4A) handelt, dann bringt das gar nichts. Wenn es sich um einen härtbaren rostfreien Stahl handelt, dann ist das Ergebnis mit dem Bunsenbrenner wahrscheinlich auch nicht so toll, sofern es überhaupt was bringt (höhere Härtetemperatur und längere Haltezeit nötig). Also mit dem Bunsenbrenner wird das allenfalls was, wenn es sich bei dem Liner-Material um einen niedrig-legierten Stahl handeln würde, und das halte ich für weniger wahrscheinlich (--> Korrosionsgefahr).

Ob der Liner übrigens aus nem austenitischen, also nicht härtbaren Stahl ist lässt sich einfach mit nem Magneten feststellen, diese Stähle sind nämlich nicht magnetisch (kannst du auch mal an nem Edelstahl-Kochtopf probieren...)
 

Timon

Mitglied
der liner ist bei crkt doch aus 420er, wenn ich mich nicht irre.
ist der magnetisch (härtbar) oder nicht ?
jedenfalls ist das ein ziemlich billiger nichtrostender stahl.


was hat man denn so üblicherweise zu hause, womit man ausreichend hohe temperaturen zum härten aufbringen könnte ?!?
 

zorro_43

Mitglied
Hi Timon!

Wenn der Liner aus 420er ist würde ich mal ganz stark davon ausgehen, daß der schon gehärtet ist. Zumindest auf Federhärte (ca. 40-45 °HRC).
Wenn nicht fände ich das oberpeinlich.
Die hochlegierten Stähle (wie 420) sollten im Vakuum gehärtet werden, also nix für zuhause.

Zorro

p.s.: Such doch mal im Forum. Wir haben schon oft übers selberhärten gesprochen. Bei deiner Beschreibung fehlt auch noch das Anlassen.