Linder: Gut

Daelach

Mitglied
Hi Leute!

Erstmal vorweg, das ist nicht direkt mein erster Beitrag hier, aber ich hab keinen Weg gesehen, meinen Nick von Seelenfeuer auf Daelach zu ändern. Daß die beiden identisch sind, sieht man schon an der angegebenen Homepage.

Anyway, here we go:

ich habe jetzt mehrfach schon bei Linder ( http://www.linder.de ) bestellt, stets zu meiner Zufriedenheit betreffs Qualität und Geschwindigkeit.

Dabei waren sowohl feststehende Bowies, als auch deren ATS34-Jagdmesser, als auch Schließmesser, deren Verriegelung ich übrigens bislang tadellos fand.

Natürlich kann man für 14 Euro bei einem Schließmesser keine 440-Klinge erwarten, das muß einem vorher klar sein (mehr als 420 ist nicht). Ebenso, daß bei solch einem Preis man nicht Teile wie bei Individualanfertigung erwarten kann, aber für mich sind solche Messer technische Gebrauchsgegenstände. Wenn ich mal eins verliere (oder mir bei Behördengängen, Flughäfen und sonstwo es weggenommen wird), ist das nicht so schlimm. Ist halt solide Gebrauchsqualität, kein high-end (wahrscheinlich nichts für überzeugte Freaks, die mit dem fünf- bis zehnfachen Preis auch kein Problem hätten *g*). Immerhin wackelt da nix, und gammeln tut es auch nicht.

Dito bei den preiswerteren feststehenden Messern, die sind optimal, wenn man einfach Funktionalität will. Für Freaks wahrscheinlich im Detail nicht völlig makellos von der Verarbeitung her (Passungen etc). Das sollte einem vernünftigen Menschen aber auch vorher klar sein, daß man nicht für wenig Geld high-end bekommt, Messermacher nehmen für high-end-Anfertigung schließlich nicht deswegen soviel Geld, weil sie alle mit ihren Ferraris ihre diversen Villen abklappern wollen. Preis/Leistungs-Verhältnis ist jedenfalls gut, bin zufrieden.

Gestern hatte ich ein Schließmesser in der Bestellung, das ich mir am Abend nochmal angucken wollte, und nanu, es war nicht mehr in der Datenbank. *grübel* Was ist nun los?

Benachrichtigen konnten die Leute mich schlecht, weil ich diesmal weder Telefon noch Mailadresse angegeben hatte.

Also bei dem ISS-Shop (über den die Versandabwicklung geht) angerufen, Herr Gustke hatte meine Bestellung vorliegen, fand das bestellte Messer so aber auch nicht. Ich sagte ihm dann einen Ersatzartikel, falls das bestellte nicht lieferbar sein sollte, und bestellte noch einen Artikel, den ich vergessen hatte. Er versprach Rückruf heute mittag in jedem Falle, dann wisse er, wie die Lieferbarkeit sei. Sehr professionell, ich fühlte mich da als Kunde schon ernstgenommen, nicht wie bei manch anderen a la "ach Mist, ein Kunde, buah, was ruft der um 19h noch an, wie kriegt man den abgewimmelt".

Hätte ich bei der Bestellung meine Telefonnummer angegeben, hätte ich da wahrscheinlich eh einen Anruf bekommen, nehme ich an.

Gewöhnlich habe ich ja mit Rückrufzusagen ganz schlechte Erfahrungen, aber Herr Gustke rief prompt heute mittag durch und bestätigte, daß das Bestellte nicht lieferbar sei, und daß er dann das Ersatzmesser nehme, das sei lieferbar.

Na bitte, so stelle ich mir das vor, kein "weiß nicht, wer das jetzt bearbeitet" oder sowas.

*winks* Daelach
 

fshamburg

Premium Mitglied
Guter Service bei Linder

Hallo
Die große Begeisterung für das Linder ATS34-Custom mit Hirschhorngriffschalen hat mich bewogen ein zweites Exemplar für die Vitrine zu bestellen, diesmal mit Köcher-Lederscheide. Leider wurde diese durch die schmale Ausführung des Griffes durchstochen. Eine Mail an Linder und 3 Tage später hatte ich die teurere Version mit Druckknopf ohne extra Berechnung im Briefkasten. Das nenne ich einen hervorragenden Service am Kunden!
Gruß Frank
 

henwilk

Mitglied
Nie wieder Linder !

War mit der Qualitaet/Lieferung des Linder Piccolo nicht zufrieden. Offenbar gibts ganz schoene Unterschiede in der Qualitaet der Fertigung.

Gruss
henwilk
 
Zuletzt bearbeitet: