Lichtschwert gesucht

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

K.A.L.I.

Mitglied
Hallo zusammen, vorneweg mal eine kleine Info zu mir ich bin vor 2 jahren mal auf der suche nach einer guten lampe an der olight m20 warrior vorbeigekommen, davor ca 15 jahre keine lampe mehr gekauft. ICH WAR ENTSETZT WAS DA RAUSKOMMT!!! nun ja dann musste noch eine edc dazu, was kleineres und so bin ich über meine Fenix LD20 gestolpert. ICH WAR ENTSETZT WAS AUCH DA RAUSKOMMT!!!

Naja jetzt habe ich 2 lampen die alles abdecken was ich brauche aber nock kein völlig sinnloses und brachiales lichtschwert bei dem ich wieder denke OMG WAS DA RAUSKOMMT!!!

daher dieser Thread.

Ich habe mir mal überlegt was ich mir vorstellen könnte damals habe ich mit einer Tiablo A9+ collimator geliebäugelt allerdings ist es dazu nicht gekommen.

dann dachte ich an eines der wolf eyes modelle...... auch noch nichts geworden daher mal die frage in die Runde, aktuell in diesem moment das handlichste Lichtschwert Ohne nutzwert

Zur reinen Information diese Lampe soll keinen Nutzwert haben und einfach nur ein weiteres sinnloses Spielzeug in meine ehh schon zu langen liste werden. :teuflisch

Einzige vorraussetzung: dat ding muss schneiden wie meine spydercos und wenn es so gross wie ne olight m20 ist freuts mich noch mehr...... bin mal auf die vorschläge gespannt


* Für welchen Verwendungszweck ist die Lampe gedacht: EDC, Polizei, Militär, Jagd usw?
Spaß

* Mit welchen aktuellen Taschenlampen hat der Suchende bereits Erfahrungen sammeln können?
olight m20 warrior, fenix LD20

* Wird eine bestimmte Lampengröße bevorzugt: Soll die Lampe eine bestimmte Höchst- oder auch Mindestlänge,
einen bestimmten Body- oder Kopfdurchmesser haben?.
Durchmesser maximal ca. 5 Länge maximal ca. 15 cm

* Wie wird die vorraussichtliche Nutzungskadenz aussehen?
Wird die Lampe täglich (oder besser nächtlich), wöchentlich, monatlich oder nur als Notfalllampe genutzt werden?
Täglich bis Wwöchentlich

* Sind dafür besondere Vorgaben zu beachten, z.B. Wasserdichtigkeit, Ex-Schutz?
nur robust

* In welchem Preisrahmen soll sich die Taschenlampe bewegen?
80-120 bei einem guten argument auch 200

* Welcher Beschaffungsweg wird bevorzugt, da ein Ladengeschäft im Regelfall ausfällt, soll die Lampe im Inland bestellbar sein
oder kommt auch ein Überseebestellung in Frage?
völlig gleich

* Soll die Lampe eher für den Nahbereich oder für die Ferne (Thrower) sein?
Fern, sehr sehr fern

* Ist bereits ein bestimmtes Leuchtmittel ins Auge gefasst worden, ein bestimmter LED-Typ, Xenonbrenner oder HID?
nur LED

* Welche Art der Stromversorgung wird bevorzugt, z.B. Lithiumbatterien, Alkalibatterien, NiMh-oder Lithium-Ionenakkus, welche Baugröße?
egal

* Damit zusammenhängend: Ist eine bestimmte Art der Regelung erwünscht?
D.h. soll die Lampe kontinuierlich dunkler werden oder ihren maximalen output bis zum Ende behalten (beides hat seine Vor- und Nachteile,
es gibt auch Zwischenlösungen)
Egal

* Welche Anspüche werden hinsichtlich der Helligkeit und der Laufzeit gestellt?
Laufzeit egal , Helligkeit ab ca. 350 ANSI Lumen aufwärts
 
Zuletzt bearbeitet:

Erzengel

Mitglied
AW: Lichtschwert gesucht :)

Hallo,

gegenwärtig (seit dem 30. Mai) ist u.a. eine asphärische Linse für meine Solarforce L2 mit XM-L auf dem Weg von Hongkong zu mir. Ich will wie Du auch nur ausprobieren, was dabei rauskommt, das könnte ein Lichtschwert für wenige Euro ergeben.
Wenn du noch ein bis drei Wochen Geduld hast, werde ich mal berichten.
 

K.A.L.I.

Mitglied
AW: Lichtschwert gesucht :)

Hallo,

super eilen tut das nicht, da es ja wie gesagt eh mal wieder nur zur befriedigung unnützer gelüste beiträgt :) aber wie kann ich mir die Lampe vorstellen kannst du bitte mal einen Link posten mit der Linse? und der Lampe?:steirer:
 

colifat

Mitglied
AW: Lichtschwert gesucht :)

Hi,
können wir das Lichtschwert so deuten das neben dem Spot kein Licht sein braucht?

Also eher ein gebündelter heller Lichtstrahl eben wie z.B. bei der Collimatorlinse.

Also sowas in der Art:
Bild_01-01_05b_Collimator_650_x_550_.jpg


Wäre evtl gut zu wissen um gezielter beraten zu könnnen.
Nachteil.... neben dem Lichstrahl ist dunkelste Nacht.:mad:
 

colifat

Mitglied
AW: Lichtschwert gesucht :)

Hi,
ja halte ich auch für besser wenn noch etwas Licht neben dem Spot ist.

Meine alte Catapult mit SST50 leuchtete auch in etwa so. Leider nahm die LED Schaden und sie ist nun zurück zu ThruNite :( und ich warte und warte.....

Da würde ich dann von einer Lampe mit reiner Collimatorlinse abraten. Die hat normalerweise nur Licht im Spot.
Es gibt ja nun genug andere gute Lampen die auch nett leuchten.

Übrigens wie hell die Superlampen leuchten bestimmt auch der Forograf *g* und da kann man gut schummeln :hmpf: und im Nahbereich sieht fast jede gute Lampe mit über 200 Lumen toll aus mit einem Sekündchen längerer Belichtung.
Daher glaube ich nur Bildern die ich selbst gemacht habe.
 

yaammoo

Mitglied
AW: Lichtschwert gesucht :)

Wie colifat hätte ich auch erstmal an die thrunite catapult gedacht, wobei die neue Version mit der xm-l LED noch mehr throw haben soll, als diejenige mit der sst 50. Wenn man die Lampe ohne die Verlängerung der Batterierohrs und mit 2 18350 Akkus benutzt ist sie auch wahrscheinlich noch in der Größenregion, die du dir so vorstellst.
Was richtig brachiales ist ja auch die olight sr 90. Die ist aber preislich, wie auch vom Gewicht her, ein echter Hammer.
Die Arc Mania x6 ist halt sehr speziell, da sie keinerlei sidespill hat und man nur diesen Lichttunnel hat.

Ich selbst habe mir mal eine Mag 3D mit einer SSC P7 LED gemoddet. die finde ich heute noch ziemlich lichtschwertig, auch im direkten Vergleich mit der olight M20.
Wenn es bei dem Lichtschwert nicht um Entfernung geht, sondern nur um hell und klein und "guck ma, was das kleine Ding hell macht", dann kann ich auch absolut die spark sl6 800cw empfehlen. Die macht 800 lumen, allerdings eher als flooder. Die Lampe ist dafür aber kleiner als die olight m20. Die olight hat ja den recht kleinen aber durchaus sehr hellen spot. Die spark macht auf viel breiterem Bereich genauso hell wie der spot der olight, wenn man sie im turbo-modus betreibt, was allerdings nur für 5 Minuten geht, da sie danach auf den darunterliegenden modus runterschaltet (500 Lumen).

Kennst du den thread: "throw überbewertet?"

Hier ist er

http://www.messerforum.net/showthread.php?t=72623&highlight=throw+%FCberbewertet
 

mainufer

Mitglied
AW: Lichtschwert gesucht :)

Schau dir mal die Fenix TK35 an.

Thrower haben schon ihre Berechtigung, machen im Nahbereich (wie auf den Bildern im von dir genannten Thread) nur nicht so viel Sinn.
 

yaammoo

Mitglied
AW: Lichtschwert gesucht :)

Klar haben thrower ihre Berechtigung, ich habe jede Menge davon und ich freue mich jedesmal, wenn ich am Waldrand in ein paar hundert Metern Entfernung noch was anleuchten kann. Ein Freund und ich haben schon immer darum gebuhlt, wer hat den längsten, Strahl. Und nur dafür brauche ich den thrower.
Ich wollte KALI nur auf das Thema hinweisen. Eventuell hat er sich ja noch nicht damit auseinandergesetzt und kann auch an einem guten Flooder gefallen finden, der ne richtig schöne wall of light aufbaut.
Und weil ein thrower im Nahbereich nicht so viel Sinn macht, habe ich halt auch einen Flooder empfohlen.
 

Zwick2

Super Moderator
AW: Lichtschwert gesucht :)

Hallo,
hast Du schon mal diesen Thread gelesen?
Trotz der Tatsache,das der Masterpiece ProI Kopf in der Gesamthelligkeit nicht mit XM-L oder MC-E LED mithalten kann,ist der Throw doch der heftigste den ich bisher kennengelernt habe.
Für die derzeit aufgerufenen Preise möglicherweise ne Alternative,die zeigt,das auch die alte XR-E bei manchen Anwendungen noch lange nicht zum alten Eisen zählt...

Grüße Jens
 

K.A.L.I.

Mitglied
Arc Mania X6 !!!! Ja sowasw meinte ich mit sinnlosem lichtschwert !!!!
Ob diese version mit Masterpiece ProI Kopf da mithalten kann?? kennt jemand beide im vergleich??
 

Zwick2

Super Moderator
Hallo,
Die Arc Mania ist mit großer Sicherheit heller,spielt sie doch in einer ganz anderen Liga,sowohl größenmäßig,als auch preislich und natürlich auch hinsichtlich der LED Bestückung.
Deine Wünsche betreffend der maximalen Größe und des maximalen Preises,erfüllt sie jedoch imho nur sehr bedingt...:haemisch:


Grüße Jens
 

K.A.L.I.

Mitglied
das habe ich bereits auch festgestellt :hehe: allerdings muss es ja wohl eine alternative dazu geben, in diesem fall auch etwas vergleichbares focussierbares....... da sollten immerhin auch 500 Lumen die vernünftig geregelt sind in einer focussierbaren Lampe reichen...... aber zumindest ist jetzt mal eine klare richtung vorgegeben zumal ich das teil in D nirgends kaufen kann und eine Hersteller seite gibt es auch nicht wirklich ........ nur ein paar berichte im CPF und anderen einschlägigen foren..... :confused:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.