Licht und Schatten.... [Der neue Böker - Magnum Katalog]

Hocker

Mitglied
Licht und Schatten....

Der neue Magnum Katalog ist da..., im Prinzip der gleiche Inhalt seit 10 Jahren (...oder noch länger ???).....
Halt nein, ein neues Cover....., und – meiner Meinung nach der absolute Abschuß – auf Seite 6 und 7 neue Modelle von Frost – der Topschrott in der Reihe, die Nr. 7.
Mann muß sich das mal vorstellen, die Zwerge brechen im Schweiße ihres bärtigen Angesichts das Erz aus dem Berg und verhütten es.
Die Elben legieren es und geben im geheimnisvolle Namen......, dann geschieht das unaussprechliche...., die Orks bringen den Stahl in ihren Besitz und versauen alles....

Positiv erwähnen muß man den Beizettel zum Thema Waffenrecht.
Auch wenn er in erster Linie den vielleicht zu erwartenden Umsatzeinbruch beim Speedlock verhindern soll, gut gemacht ist er trotzdem !
Man fragt sich, warum es offensichtlich nicht möglich ist, sowas auf jeder Polizeidienststelle auszuhängen.Das Military eines MF Mitglieds müßte nicht unschuldig einige Zeit in Polizeigewahrsam verbringen....

Gruß Hocker.

[Andreas: Betreff erweitert]
 

kanji

Super Moderator
Hi

also ich find den neuen Katalog gar nicht so schlecht.

Ok für die Masse nen Haufen Schrott, aber auch ein paar Schmankerl
zB. die AK74 Springer sehen doch recht interesant aus, für 50 Euro mit Aus 8 Klinge, wenn es von CRKT wär würd jeder Hurra schreien.
Auch den HK Damastfolder mit Wurzelholz find ich bis auf den Preis ganz nett.
Der Beipackzettel zum Waffenrecht ist doch auch in Ordnung, es soll ja auch noch Messerverückte ohne Internet geben.
 

ineluki

Mitglied
Hi,

also daß Böker nicht ständig irgendwelche neuen Modelle rausbringt, finde ich gar nicht schlecht. Ein gut designtes Messer braucht man nicht mit Gewalt modernisieren.

Bei den Frostteilen (Messer möchte ich sowas kaum nennen) gebe ich Dir recht, für mich sind die so überflüssig wie ein Kropf. Dasselbe gilt aber auch für die wesentlich teureren Kit Rae und Gil Hibben Modelle.

Der Zettel mit dem Waffenrecht fehlte bei mir leider, ich halte ihn aber auch für eine hervorragende Idee zur Aufklärung.

Waren bei Euch auch etliche Seiten verkehrt? Oder halte ich da einen superraren Fehldruck in der Hand, den ich sündteuer bei *** Gelöscht. Hinweise auf Internet-Auktions-Plattformen sind im Messerforum nicht erwünscht. *** verkaufen kann?
 
Re: Licht und Schatten....

Original geschrieben von Hocker


Positiv erwähnen muß man den Beizettel zum Thema Waffenrecht.
Auch wenn er in erster Linie den vielleicht zu erwartenden Umsatzeinbruch beim Speedlock verhindern soll, gut gemacht ist er trotzdem !
Man fragt sich, warum es offensichtlich nicht möglich ist, sowas auf jeder Polizeidienststelle auszuhängen.Das Military eines MF Mitglieds müßte nicht unschuldig einige Zeit in Polizeigewahrsam verbringen....

Gruß Hocker.

Hi Hocker!

Ich kann dir sagen, warum das so ist. Weil die Polizei als letztes irgendwelche Gesetzesänderungen in Schrift und Bild für ihre Arbeit bekommt. Printmedien und Verbraucher erfahren meistens eher, was es neues an Gesetzen gibt, die für sie in Betracht kommen.
Ich bin auch von der Branche und habe den Beizettel im Katalog wohlwollend aufgenommen. Bei der nächsten Schulung werde ich ihn mal vorzeigen und jeder, der ihn für seine Arbeit benötigt, kann ihn sich ja kopieren. (ich hoffe, Firma Böker hat nichts dagegen :rolleyes: )

Eigentlich wollt ich mich ja mit meinem ersten Beitrag vorstellen und ein paar Fragen stellen, aber leider muss das heute Abend der zweite Beitrag werden.

MfG

Detlef
 

Hocker

Mitglied
Re: Re: Licht und Schatten....

Original geschrieben von Det-Rumbleman
Hi Hocker!

Ich kann dir sagen, warum das so ist. Weil die Polizei als letztes irgendwelche Gesetzesänderungen in Schrift und Bild für ihre Arbeit bekommt. Printmedien und Verbraucher erfahren meistens eher, was es neues an Gesetzen gibt, die für sie in Betracht kommen.
Ich bin auch von der Branche und habe den Beizettel im Katalog wohlwollend aufgenommen. Bei der nächsten Schulung werde ich ihn mal vorzeigen und jeder, der ihn für seine Arbeit benötigt, kann ihn sich ja kopieren. (ich hoffe, Firma Böker hat nichts dagegen :rolleyes: )

Eigentlich wollt ich mich ja mit meinem ersten Beitrag vorstellen und ein paar Fragen stellen, aber leider muss das heute Abend der zweite Beitrag werden.

MfG

Detlef

Wieso leider ? Ist doch'n prima 1ter Beitrag, ....so mit gutem Vorsatz...:cool: ;)
 

HansThoma

Mitglied
Also ich find den neuen Katalog gut.
Weis jemand wo das Messer H&K SLB 2000( Rückseite Katalog) gefertigt wird und ob der Stahl X-15.T.N. was taugt.
Gruss Hans
 
F

filosofem

Gast
Bei mir war der Zettel zum Thema Waffenrecht leider nicht dabei. Kann den vielleicht mal jemand einscannen?

Hans, ich hatte mal ein Messer mit X-15.T.N länger im Gebrauch. Der Stahl blieb sehr lange schnitthaltig.

[Edit] Habe den Zettel erhalten. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

bigbore

Mitglied
Mal ne andere Frage:
Auf den ersten Seiten mehrere Dolche,
also eine Privatperson müsste da AFAIK einen Hinweis anbringen daß nur an Berechtigte (ü18, kein Waffenbesitzverbot usw.) verkauft wird,
gilt das nicht für Unternehmen?

!!! Ich möchte hier keinesfalls unterstellen daß Waffen an Nichtberechtigte verkauft werden würden, sondern frage aus reiner Neugier!!!
 
Der Beilagenzettel zum Waffengesetz enthält einen Fehler. Der dort abgebildete Kugelschreiber mit integriertem Brieföffner ist laut Schreiben des Polizeipraesidiums Wuppertal zum "Deluxe Pen Knife" vom 07.07.1997 VL 1.2-2600 an einen Solinger Importeur und Messerhaendler NICHT als verbotener Gegenstand einzustufen.
Die Klinge ist lediglich 66 Millimeter lang, 7 Millimeter breit und nur einseitig geschliffen. Nach Groesse und Beschaffenheit der Klinge kann dieser Gegenstand nicht als Hieb- oder Stosswaffe eingestuft werden. Eine Fotokopie des Gutachtens liegt mir vor. Auf meiner site wird dieser Brieföffner sogar im zweiten Kapitel abgebildet.
Na ja, Waffenrecht ist halt eine schwierige Materie !

Det-Rumbleman:
Beachte das bitte, bevor du deinen Cops diesen Beilagenzettel aushändigst. Nicht daß der besagte Messerimporteur auf der nächsten Messerausstellung wegen des angeblichen Imports und Verkaufs von verbotenen Gegenständen "abgefischt" wird.:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
Re: Re: Licht und Schatten....

Original geschrieben von Det-Rumbleman
........ den Beizettel im Katalog wohlwollend aufgenommen. Bei der nächsten Schulung werde ich ihn mal vorzeigen und jeder, der ihn für seine Arbeit benötigt, kann ihn sich ja kopieren. (ich hoffe, Firma Böker hat nichts dagegen :rolleyes: )...........


@ sgian:

Guck mal, was ich geschrieben habe. Ich hoffte ja, dass sich hier im Bökerforum mal jemand von der Firma dazu äussert. Vorher lasse ich das nicht kopieren.
Aber das Problem mit dem Kuli ist nicht so schlimm. Es geht ja nur darum, dass Hieb-, Stich- und Schusswaffen verboten sind, die einen anderen Gegenstand vortäuschen. Mehr wollte Firma Böker bestimmt damit nicht sagen.

MfG

Detlef
 

HeinrBoker

Moderator Forum Böker und CRKT
Wir haben hier im Hause BÖKER ganz bewußt erst mal mehrere Meinungen im Messerforum abgewartet, bevor wir von unserer Seite Stellung nehmen. Ganz natürlich, daß Sonnenschein und Schatten eng beieinander liegen – sprich Kritik und Lob. Allerdings übertreibt Hocker maßlos, wenn er sagt, wir hätten seit 10 Jahren und länger immer nur das selbe anzubieten. Das ist nun schlicht maßlos übertrieben. Wenn aus den Anfängen von MAGNUM, und den gibt es seit 1990, auf den 164 Seiten mit wahrscheinlich über 1.000 Artikeln noch 20 Messer 10 Jahre und älter sind, dann ist das viel.

Die Kommentare zum FROST-Sortiment kann ich nachvollziehen, aber auch hier gibt es genug Gründe, ein solches Sortiment vorzustellen. Zum Glück sind unser aller Geschmäcker sehr unterschiedlich. Man muß ja auch zugeben, daß sich im Messer-Forum eine Gruppe gefunden hat, die sich ausschließlich in dem sehr anspruchsvollen Bereich orientiert.

Natürlich freut man sich über Lob am meisten und die Einmütigkeit, mit der unser Beiblatt zum Waffengesetz begrüßt wird, ist eine Bestätigung, daß wir das getan haben. Selbstverständlich ist es dazu da, vervielfältigt zu werden – je breiter es mit Ihrer Hilfe gestreut wird, um so besser.

http://www.boker.de/merkblatt.pdf (1,4 MB)

Herzliche Grüße ans Forum
E.-W. Felix-Dalichow
 

HankEr

Super Moderator
Sicher haben schon alle gespannt auf meine Anmerkungen zum Böker Merkblatt gewartet :p. Da es mir -- dank des oben angegebenen Links -- nun auch vorliegt will ich die Erwartungen nicht enttäuschen.

  • Es bestand unter dem alten Gesetz mitnichten eine "große Unsicherheit" bezüglich Faust- und Butterflymessern. Diese waren im Gesetz nicht erwähnt und von daher war deren Situation nicht anders als die anderer Messer
  • Alle Springmesser sind Waffen (§1 Abs.2 Nr.2 Buchstabe b und Anhang 1 Unterabschnitt 2 Punkt 2.1.1). Damit gilt für diese alles was auch im Merkblatt unter "Hieb- und Stoßwaffen" geschrieben ist, aber auch (wie für die anderen Waffen) das "Verbot des Führens von Waffen bei öffentlichen Veranstaltungen" (§42) und die Pflicht "die erforderlichen Vorkehrungen zu treffen, um zu verhindern, dass diese Gegenstände abhanden kommen oder Dritte sie unbefugt an sich nehmen" (§36 Abs.1)
  • Es gibt im Bereich der Messer nur verbotene Waffen, Waffen und solche die vom WaffG nicht erfaßt werden. Die Überschrift "Sonstige Taschenmesser" sollte also "Sonstige Messer" lauten da es keinen rechtlichen Unterschied zwischen Taschenmessern und feststehenden Messern gibt
  • Faustmesser fallen nicht "ausnahmslos unter den Begriff der Verbotenen Waffen" (§40 Abs.3)

Generell ist ein wenig Aufklärung natürlich zu begrüßen, aber trotz des Wunsches diese kurz und verständlich zu haben würde ich mir doch etwas mehr Sorgfalt wünschen.
 

Oliver Mendl

Mitglied
Frost Messer

Hallöle,

Gestern hat auch mich der Aktuelle Magnum Katalog inkl. Zettel erreicht.

Ich finde den Zettel äusserst praktisch, ich habe ihm mir nochmals ausgedruckt und in meine Brieftasche gesteckt. Sollte ich nun mal von der Polizei angehalten werden weil ich eines meiner Messer benutze habe ich ne gute Grundlage. Sowas sachlich und freundlich zu klären.

Das interessanteste sind für mich eingentlich die Import-Messer , CRKT , Spyderco und co.
(über Benchmade und Kershaw würde ich mich sehr freuen, wenn sie villeicht im nächsten Jahr auch aufgenommen werden würden)

Nun zu den Frost Messern, das Design trifft meinen Geschmack absolut nicht, allerdings könnte ich mir durchaus vorstellen das es auch dort Sammler gibt die sich nun über eine neue Bezugsquelle freuen.
Was mich dennoch bei den Messern interessiert, sollen das Fantasie erzeugnisse sein, oder sind die wirklich als Werkezuge gedacht ?

Und die neue unter 30€ schiene sieht ja auch ganz witzig aus. Wie ist es da mit der Quallität ?

Gruß
Olli
 

Matthias

Mitglied
:confused: :confused:


Äh... kriegt den Katalog eigentlich jeder? Wenn ja, warum ist nix in meinem Briefkasten, bin auch Kunde. (Vielleicht zu lange nix geordert)?


:steirer: :haemisch:

Matthias.
 

Matthias

Mitglied
Hallo zusammen!

Komme am Sa. 25.10. aus dem Urlaub, und was ist in der Post? - Der Böker-Katalog, besten Dank!

Nach dem ersten Durchblättern muß ich sagen, daß doch einiges an Neuigkeiten neben dem klassischen Sortiment enthalten ist.

Werde mich in einer stillen Stunde nochmals intensiv mit dem Material beschäftigen.

Grüße aus Esslingen,
Matthias.