Li-Ion Akku laden in der Lampe – OK?

Lexif

Mitglied
Kurze Frage, zu der ich bisher noch keine Antwort gefunden habe:
Ist das Laden von Li-Ion Akkus in Lampen, die diese Funktion haben, empfehlenswert?
Auf der einen Seite kann ich mir nicht vorstellen, dass Hersteller eine USB-Ladefunktion in ihre Lampen einbauen, wenn das den Akkus schaden würde.
Auf der anderen Seite verstehe ich nicht, warum ein Ladegerät 25+ € kostet, wenn eine sichere Ladefunktion schon in eine Lampe integriert werden kann.

Was ist der Nachteil am Laden eines Li-Ion Akkus per USB in der Lampe?

Gruß Lexif
 

Trabireiter

Mitglied
das kommt ganz auf die Lampe an. Die Ladeströme sind oft, wegen der Stromversorgung über USB, eher niedrig - hier lauert somit schonmal wenig Gefahr, es dauert aber auch Lange.

Separate Ladegeräte hingegen können oft viel mehr. Verschiedene Akkuchemien bedienen, verschiedene Ladeströme für große und kleine Zellen, mehere Zellen auf einmal Laden usw.

Meiner Meinung nach ist eine Lampe wie Beispielsweise die Nitecore MH20 ideal für alle, die einfach nur eine helle Lampe haben möchten, ohne sich Gedanken über Akkutechnik, Ladegeräte und Akkupflege zu machen. Guten Akku rein und fertig. Geladen wird am Handynetzteil. Allen Nicht-Flashaholics empfehle ich in letzter Zeit so eine Lösung.