legales Outdoor/Edc gesucht

der pfeifer

Mitglied
Moin. Ich bin mal gespannt ob ihr passende Ratschläge für mich habt. Hab mich schon reichlich umgesehen, jedoch macht die Legalität häufig einen Strich durch die "Wunschrechnung"


Hast Du Dich über die aktuelle Gesetzgebung zu Messern informiert?
Ja habe ich (auch wenn das ganze ziemlich schwammig ist, aber das sollte ja hier nicht diskutiert werden ;-) ). Und es sollte auch den gesetzlichen Bestimmungen standhalten. Möglich wäre natürlich ein Messer welches ich umbauen kann damit es den Bestimmungen genügt.


Geht es um ein feststehendes Messer oder ein Klappmesser?
Definitiv ein Klappmesser und es sollte wie oben schon erwähnt legal zu tragen sein.


Wofür soll das Messer verwendet werden?
Apfelschälen und Nahrung bearbeiten gerne,
Brief öffnen muss nicht sein
und schnitzen statt Feuerholz hacken
sowie Seile schneiden und eine gewisse Robustheit wären schon schön.Es soll hauptsächlich outdoor benutzt werden und schon annähernd EDC Charakter haben.

Von welcher Preisspanne reden wir?
Ich will keine Sammlerwerte horten also sollte das ganze schon bezahlbar bleiben. Einen genauen Preis zu benennen ist schwierig. Grundsätzlich um den Bereich 100 €

Wie groß soll das Messer sein? (Klingen-/Gesamtlänge)
Es sollte im geklappten Zustand so gerade eben noch in eine Standard-Hosentasche passen ;-)


Welche Materialien und welchen Stil soll das Messer aufweisen?
Aet des Griffes wäre mir lieb in der Art von PohlForce Messern.
Die Klinge sollte einen Anteil Wellenschliff haben und die Spitze kein Tanto und nicht "fiese spitz" sondern "rund-zulaufend-spitz" sein

Welcher Stahl darf es sein?
Da bin ich leider zu unterinformiert und müßte erst einmal in die Studie gehen.


Bei Klappmessern:
Die Arretierung ist relativ egal

Verschiedenes
Ein Rettungsmesseraspekt wäre nicht verkehrt (Scheibenzertrümmerer ist sinnvoll, von den Gurtschneidern halte ich nicht viel) ist aber nicht Pflicht


Gruß vom Pfeifer
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Waver

Mitglied
Moin,

schau dich doch mal hier im Forum nach dem Cold Steel Pocket Bushman um. Erfüllt sicherlich schonmal viele deiner Ansprüche.;)
 

Don Coltello

Mitglied
Buck Folding Hunter 110 (Shop exemplarisch).

Sehr klassisch, aber schwer und robust. Sicher mit Outdooreinsatz nicht im geringsten überfordert. Fehlt nur der Wellenschliff (Braucht man IMHO nicht, wenn das Messer ordentlich geschärft ist, ist aber Geschmacksache). Rechtlich problemlos, da Zweihandöffnung (was für ein Wort :irre:). Preislich im Rahmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

agentdan

Mitglied
da du die Alpha Serie von PohlForce selbst erwähnst und die Griffmaterialien ja auch gut findest, rate ich dir einen solchen Klapper zu kaufen.
Falls der Preis ein Hindernis ist schau dich hier im Marktplatz um. da taucht hin und wieder was um 100 Euro auf.
Vorteile entsprechend deiner Anforderungen:
- Griffmaterial
- Guter Stahl imho
- Stabil
- Teilwellenschliff (optional)
- Glasbrecher

das Pocketbushman habe ich auch. Super stabiles Messer, aber eben mit glatter Klinge.