Lederscheiden mit Holzkern

Eukalypt

Mitglied
Hallo Rainhold,

Danke, freut mich das es dir gefällt. Überwindung hat es mich keine gekostet, sowas mach ich gern, nur hat mir meine eigentliche Arbeit etwas die Zeit fürs Hobby geraubt. Fürs Fotografieren bräucht ich einfach noch 2 extra Arme, dann könnt ich auch Bilder der eigentlichen Arbeitsschritte machen, aber das wird auch noch;)

Ich hoffe ich konnte euch damit ein paar Anregungen geben, fals es Fragen gibt stehe ich natürlich gern zu Verfügung.


Viel Spaß beim Scheidenbau, David
 

robbytobby

Mitglied
Hallo David,

ja, ja, so kenne ich Dich!

In aller Bescheidenheit den Leuten den Mund so wässrig machen, bis sie anfangen zu sabbern.

Tolles Tutorial, geniale Scheidenkunst, Danke!
 

Riese

Mitglied
Hallo alle miteinander, bin neu hier im Forum bin aber von dem was ich bis jetzt gelesen hab begeistert :-D

Hab noch ne Frage zu den Scheiden, hab mir letztes Wochenende ein Messer geschmiedet und will mit ne Scheide dazu machen, 8im unterschied zu den gezeigten Messern hier ist meine Spitze gebogen. Wie würde der Holzkern bei so einem Messer aussehen???

Gruss Riese

 

Eukalypt

Mitglied
Hallo Riese,

da gibt es zwei Möglichkeiten die mir spontan einfallen:

1. Die Aushölung so breit ausarbeiten das du das Messer in die Scheide stecken kannst.

2. Die Scheide auf dem Rücken offen lassen und einen Sicherungsriemen einbauen, was das ganze filigraner macht.


Schöne Grüße, David
 

Schmiedeglut

Mitglied
Oder die Klinge so umarbeiten, dass sie eine gleichmässige Biegung hat und in einer bogenförmigen Bewegung aus der Scheide gezogen werden kann.

Gruß

Nandger
 

Ace89

Mitglied
Hallo,
ich hab ne kleine Frage die hier ganz gut rein passt.

Ich hab mir ein Messer gemacht, mir fehlt nur noch eine Scheide. Dieses mal möchte ich aber eine aus Holz bauen. Die Klinge ist aber nur 9 cm lang und läuft vorn Spitz zu (die Klinge sieht von der Seite aus wie ein Dreieck). Ich denke das die Scheide den Drang hat ständig von der Klinge zu rutschen.
Was kann ich machen damit das Messer besser in der Scheide hällt?

mfg Ace89
 
G

gast

Gast
Hallo Ace89,

schau Dir mal diese Konstruktion an. Die Lederscheide ist auch mit Holzkern, da geht nichts verloren.

Gruß Klaus
 

trigger06

Mitglied
Hallo Ace89,

ich kann mich Hobby nur anschließen.
Ein kleiner starker Neodym- Magnet in der Seitenwand der Scheide eingelassen -aber deck ihn mit dünnem Leder oder Filz ab , damit es keine Kratzer gibt.

Gruß Bernhard
 

Ace89

Mitglied
Danke für die Antworten.
Ich muss mal sehen was ich mit der Scheide mache. Ich hab jetzt erstmal das nächste Messer angefangen.

Ne Frage, kann ich hier Bilder hochladen?
 

Smartin

Mitglied
wie realisiert ihr ein "einrasten" des Messers in der Scheide bzw. einen festen Sitz ohne dass man einen zusätzlichen "Gurt" im Griffbereich zuknöpfen muss?
 

Eukalypt

Mitglied
Hallo Smartin,

das wird über die leicht "klemmende" Passung ereicht. Braucht ein wenig Übung das einzustellen, nach ein paar Versuchen gehts aber recht gut.

Schöne Grüße, David
 
G

gast

Gast
@Smartin

... oder man realisiert es über einen "eingebauten" Magneten im Holzkern. Ich glaube Robert hat es mal so gelöst.

Gruß Klaus