Lederscheiden für Wilkins HTE selbstgemacht

Hier mein erster Versuch, eine Lederscheide zu machen - für ein Wilkins HT Evolution, das ich im Januar (ohne Scheide) gekauft hatte. Hab als Start erstmal was einfaches versucht:

scaled.php

scaled.php


Beim zweiten Versuch hab ich mich dann schon etwas mehr getraut:
scaled.php

scaled.php

scaled.php

scaled.php


Die Scheide lässt sich in zwei Positionen am Gürtel tragen, und natürlich umhängen:
scaled.php

scaled.php

scaled.php

scaled.php


Passt nicht in den thread, aber weil's irgendwie zusammengehört: Ich habe für mein HTE vor einiger Zeit auch noch neue Griffschalen gemacht. Thread hier: http://www.messerforum.net/showthread.php?p=804215#post804215
 
Zuletzt bearbeitet:

Lord Ulli

Mitglied
Das nenn ich mal "schnell gelernt"
Vom ersten schon wirklich gut gewordenen Versuch zum zweiten so eine Steigerung! Absolut klasse. War (mir) an der ersten noch der Stichabstand zu eng passt er an der 2ten perfekt! Klasse Lösung für eine vielseitige Trageweise. Interessant eingestzte Gürtelschlaufe. Die wird zwar nur von wenigen Stichen gehalten, aber das könnte eine ganze weile so halten. Das wäre auch so der einzige "Kritikpunkt" der mir so auffällt.
Ob die Gürtelschlaufe das doch recht große/schwere? Messer auf dauer (aus)hält würde mich da mal interessieren.

Gruß Ulli
 

no bird

Premium Mitglied
Ich stimme Ulli zu

die zweite Lederscheide und so klasse verarbeitet
+ das Design :super:
Klasse mach weiter so !

Gruß aus dem Neckartal ... Norbert
 
Vielen Dank für das Lob!! :D
Die Gürtelschlaufe wird ja wirklich nur von relativ wenigen Stichen gehalten, allerdings kommt es mir relativ stabil vor. Das Messer sitzt relativ fest, so dass man beim Herausziehen ohnehin mit dem Daumen gegen die Kante der Scheide drücken muss und zumindest in dem Fall nicht gross an der Gürtelschlaufe zieht. Aber da ich das Messer ohnehin eigentlich nie am Gürtel trage, wird das Design von mir wohl auch nicht wirklich beansprucht werden...