Leatherman Surge

Löwe

Mitglied
Halihalo,
Ich habe folgendes Problem mit mein Leatherman Surge:

an der stelle, an der ich mit Rot ein Riss angedeutet habe, bricht zieht es jedes mal, wenn ich ihn ausklappe um an die Zange zu gelangen, das Metall auseinander. Das hat zur folge, das sich die beiden Griffhälften unterschiedlich leicht aufgehen. Zudem kann ich eine weitere Rissbildung auf der anderen Seite feststellen. Das erste Surge habe ich aus genau diesem grund umgetauscht. Das es jetzt bei dem 2.ten auch passiert, hätte ich nicht gedacht.
Darum meine Fragen:

1. Hat jmd. ein Surge, bei dem das kleiche problem auftritt?
2. Was löst diese Rissbildung denn aus??? Ich vermute, das es ein Produktionsfehler ist, der vom Umkanten des Blechteils kommt. Der Biegeradius ist zu eng, somit ist das Metall an der stelle dünner und kann leichter einreissen. Was vermutet ihr ????
3. Spielt dieser Riss überhaupt eine Rolle, was die Stabilität betrifft???
und 4. Wie kann ich das einreissen verhindern:irre:

MFG Löwe

anbei das Bild (sorry für die schlechte Quali...)