Le Thiers von Geoffroy Gautier

Virgil4

Premium Mitglied
Bonsoir Mesdames et Messieurs,

wenn auch etwas spät, hier noch eine interessante Info von der Coutellia in Thiers vor ein paar Wochen für die Liebhaber französischer Schneidwaren.

Geoffroy Gautier, ein junger, sympathischer Messermacher aus Thiers, der mir bisher nur über seine Eustaches bekannt war (hier hatte ich eines vorgestellt), steht kurz vor dem Serienstart seines Thiers-Messers.

Ein Le Thiers muss gewisse Bedingungen erfüllen, um sich so nennen zu dürfen: Herstellung in der Gegend um Thiers, vorgeschriebene Designelemente, typische Kennzeichnungen – damit soll verhindert werden, das gleiche Schicksal wie Laguiole zu erleiden. Mehr Details hierzu auf der Seite der Confrérie de Thiers – leider nur auf französisch, klick

Geoffroy hat sich bei seinem Messer-Konzept vom Douk-Douk inspirieren lassen und wollte eine simple, günstige Lösung, die aber trotzdem verriegelt.

Sein erster Entwurf hat es gleich schon mal auf das Plakat der Coutellia 2018 geschafft (klick), der aber noch nicht dem endgültigen Konzept entsprach, da er zu diesem Zeitpunkt das Patent noch nicht angemeldet hatte. Dies ist nun geschehen, auch hat die Jury der Confrérie hat das Modell freigegeben – dem Serienstart im September 2018 steht nun also nichts mehr im Weg.

Auf der Coutellia in Thiers konnte man den vergoldeten Plakat-Prototyp sehen, sowie die Abstimmungsmuster der finalen Version.

attachment.php


Die Prinzip der Verriegelung ist wirklich klasse: eine Art Backlock/Midlock mit zwei Federn (eine hatte zu wenig Schmackes). Der Hebel dreht sich um den roten Punkt, verriegelt die geöffnete Klinge und hält sie im geschlossenen Zustand im Griff.

attachment.php


Der Griff aus Z20 ist gelasert und gebogen, zum Start wird es nur die blanke Version geben – Sondermodelle mit verschiedenen Oberflächenbeschichtungen sind in der Überlegung.

Im Augenblick plant er drei verschiede Klingenstähle: 14C28N cryo, XC75 und D2.

Und was kostet der Spaß? Zielpreis 30 €, die D2-Variante wird etwas teurer ...


Seine Homepage ist nicht sehr aussagekräftig, etwas mehr sieht auf seiner Facebook-Seite findet ihr unter "la marque au gamma".

attachment.php


attachment.php



Ein paar technische Daten zum Messer:

  • Gesamtlänge offen: knapp 210 mm
  • Grifflänge: 115 mm
  • Verhältnis Griff/Klinge: 1,21
  • Klingenlänge: ca. 95 mm
  • Klingendicke: 3 mm
  • Stahl-Varianten: 14C28N cryo, XC75 und D2
  • Griffdicke: ca. 5 mm
  • Griff: Stahlblech aus Z20
  • Gewicht: ca. 50 g
  • Verriegelung: integrierter Backlock


Auf der Coutellia, "musste" ich dann natürlich auf wieder bei den Eustaches zuschlagen ... allerdings nicht nur für mich .... :D

attachment.php



Ich glaube Geoffroy hat hier einen wirklich großen Coup gelandet: eine schönes Messer, technisch interessant, viele Variationsmöglichkeiten und ein Bombenpreis!

Ich halte euch auf dem Laufenden, wenn sich etwas Neues ergibt – wenn ich z. B. mein Le Thiers von Geoffroy habe ... :hehe:

Bonne nuit

Virgil
 

dirk_s

Mitglied
Gefällt mir auch sehr gut.
Zwei Fragen:
- Sieht aus als bekäme man das Messer nur schwer oder gar nicht einhändig auf. Korrekt?
- Gibt es eine Version mit Clip?
 

nepolsky

Premium Mitglied
Danke fürś vorstellen Virgil.Schaut sehr interessant aus...auch die erste Version.

Gruß Ralf
 

UglyKid

Premium Mitglied
Danke Virgil noch mal für die Vorstellung :) Hat mir schon beim ersten Zeigen schon super gefallen.


Cheers,
Andi
 

ToRi

Mitglied
Danke für die Vorstellung, sehr gelungen! :super:
Während mir die meisten LeThiers-Messer, v.a. von Cahmbriard (wovon ich zahlreiche besitze) sehr gut gefallen, trifft dieses "unruhige", wenig puristische Design gar nicht meinen Geschmack (und erinnert mich optisch etwas an die Klecker-/Cordovan-Messer, für die in meinem Fall das gelcihe gilt).
 

porcupine

Super Moderator
Mir gehts ähnlich wie ToRi: Schöne Vorstellung, danke dafür, immer gut, was Neues zu entdecken. Haben-will-Effekt allerdings gleich Null. Zu verspielt/unruhig/schräg. Dann doch lieber Douk-Douk.
 

Furlan

Mitglied
Vielen Dank fÜr's Vorstellen... Ich finde das sehr interessant, bei dem Preis nehme ich sofort eins oder zwei.
 

Virgil4

Premium Mitglied
Zwei Fragen:
- Sieht aus als bekäme man das Messer nur schwer oder gar nicht einhändig auf. Korrekt?
- Gibt es eine Version mit Clip?

Hallo Dirk,

wie sich das Messer in der Serie öffnen lässt, kann ich leider nicht sagen.

Eine Clip-Version ist i. A. nicht in Diskussion afaik (eher selten in Frankreich).

@all: besten Dank für das positive Feedback!

Greetz

Virgil
 

Virgil4

Premium Mitglied
Bonjour Messieurs,

an diesem Wochenende finden ja die beiden Messerausstellungen SICAC und FICX (einfach und damit unzureichend erklärt: "User" und "Kunst") statt.

Geoffroy hat auf der SICAC einen Stand und stellte dort den Fortschritt seines Projekts vor.

Es handelt sich um die ersten Vorserien-Messer aus dem richtigen Biegewerkzeug.

attachment.php


Auf dem folgende Bild sieht man gut die Blechstücke des Griffs (links Mitte), wie sie nachdem Lasern aussehen, darüber die fertiggebogenen Griffe.

attachment.php


Sieht schon sehr gut aus und funktioniert prächtig, wie einige Tester auf der Messe bekundeten.

Und es gibt tatsächlich schon eine Prototyp mit Clip, Dirk!

attachment.php


Die Bilder hat mir übrigens ein Forumskollege aus Frankreich zur Verfügung gestellt - merci, bakelite!

Erste Sonderserien sollten ab ca. Mitte Oktober ausgeliefert werden - ich zeig euch dann meins :hehe:

Das Ding hat echt Potential: Serien mit unterschiedlichen Grifflackierungen, Klingenstähle, Clip, vielleicht auch mal 'ne kleinere Variante ...

Schönes Restwochenende!

Virgil
 

Adahn

Mitglied
Hallo Virgil

Vielen Dank für die Vorstellung dieses Messers. Ich wurde durch das Plakat der Coutellia 2018 darauf aufmerksam hätte aber ohne die Hilfe eines Mitglieds in einem anderen Forum nie herausgefunden, wer der Hersteller ist.

Gibt es dazu denn schon irgendwelche Neuigkeiten? Falls es erfolgreich wird, wäre eine Version mit verschraubter Klingenachse und Titangriff interessant, der angedachte Clip dürfe allerdings um einiges dezenter werden ;)

Zwar weiss ich nicht, wer das gemacht hat, allerdings gibt es sogar schon ein Schlüsselringmesser mit einem (Kleckerlock-) ähnlichen Verschluss:
image_zpswnn6snpq.jpg


Grüsse vom Bodensee und Viel Erfolg an Geoffroy Gautier

Endre
 

Virgil4

Premium Mitglied
Hallo Endre,

es geht vorwärts mit dem Projekt, die Werkzeuge sind in der Endabstimmung, wenn auch verzögert, da es immer wieder kleinere Probleme gab. Die Klingen sind beim Schleifen, eine erste Vorserie wird Ende November erwartet.

Ob, wann und welche weiteren Varianten es eventuell geben wird, hängt von vielen Faktoren ab - im Augenblick ist Geoffroy ziemlich im Stress, diese erste Version zum Fliegen zu bringen ...

Ich melde mich auf jeden Fall, sobald es etwas Neues gibt.

Sehr interessant diese Kleckerlock-Lösung - Danke für das Bild.

Bonne nuit

Virgil
 

Virgil4

Premium Mitglied
Bonsoir les filles,

hier mal wieder ein Update zum Projekt von Geoffroy Gauthier.

Eine erste Vorserie (ca. 200 Stück) für eine französisches Messerforum soll noch vor Weihnachten ausgeliefert werden.

Die erste Auflage mit 2000 Stück wird teilweise über eine französische Kickstarter-Plattform verkauft, der Rest über Messerhändler und wahrscheinlich auch im Direktvertrieb (Messen, Website). Erste Auslieferungen sind für Februar 2019 vorgesehen.

Hier mal der Link zur Plattform mit vielen Infos zum Projekt, einigen Bildern und auch der Übersicht zu den verschieden Optionen: klick

- Klingenstähle in 14C28N cryo, XC75 - der D2 kommt wohl erst etwas später.

- Griffversionen: Edelstahl blank oder mit schwarzem Epoxylack oder sogar vergoldet (so wie das Messer auf dem Plakat der Coutellia 2018)

Leider alles nur auf französisch und bis zum 6.2.19 geöffnet.

Aufmerksame Beobachter sehen, daß die Hebelfedermechanik sich etwas verändert hat - Grund hierfür war die Nähe der alten Version zu einem amerikanischen Patent.

Wird Klasse, das Teil :hehe:

Weitere Infos, sobald ich meines in den Händen halte ;)

Greetz

Virgil
 

Adahn

Mitglied
Danke für das Update :)

Die Stahlvariante gefällt mir schon ganz gut, nur für die Beschichtungen, sei es nun schwarz Epoxyd, TiN oder Cu, kann ich mich nicht erwärmen.

Eine Version in Titan wäre aber schon was feines.

Mal schauen, wann die Basisversion für nicht-Französischsprecher erhältlich sein wird, durch Chromes Übersetzungsoption versteht man zumindest das Meiste auf der Website :)

Wenn ich eines ergattern kann, schwebt mir schon die Montage eines kurzen Clips mit 2 Schrauben (ode Nieten?) am hintersten "Steg"...

Schöne Grüsse

Endre
 

amethyst

Mitglied
Mal schauen, wann die Basisversion für nicht-Französischsprecher erhältlich sein wird...

Servus Endre,

falls Du Fragen an Geoffroy haben solltest, kannst Du ihn gerne in Englisch anschreiben. Er spricht fließend englisch und meine Unterhaltung mit ihm in Gembloux war problemlos.

Viele Grüße
amethyst