Landsknechtmesser v. Herbertz

Claymore

Mitglied
Hallo Griffin,

Mit einer vernünftigen Verklebung und Vernietung dürfte da nichts wackeln.
Verklebt man mit einem 2K Epoxy Harz, braucht es nicht mal unbedingt Nieten.
Die dienen dann der zusätzlichen Sicherheit, daß, falls die Verklebung aufgibt, die Klinge nicht davonfliegt beim Hacken.
Mir scheint der Erl auch nicht besonders weit in den Griff hineinzugehen oder täuscht hier das Bild.
Ist das der Fall hat sich die Klinge wohlmöglich losgehebelt.
Dann bekommt man sie nur schwer fest, da immer wieder eine Hebelwirkung auftritt.
Wenn der Erl (Spitzerl oder Flacherl= nicht ganz durchgeht so sollte er zumindest 2/3 besser 3/4 der Grifflänge in diesen hineinragen und ausreichend dimensioniert sein für den Fall das man das Messer mal am Griffende packt und Feuerholz hackt o.ä.

Klar könnte ich was vergleichbares schmieden das ist kein Problem, und wackeln tut da sicher nix.
Bei Bedarf einfach mal anfragen.
Oder in Rüsselsheim vorbeikommen da stelle ich aus (und zeige das Damastschmieden).

gruß
Peter
 

Griffin

Mitglied
@ Claymore

Danke für die wertvollen Tipps.
Das Bild ist wie gesagt nicht gut, aber der Erl ist asymmetrisch. Während am unteren Griff die Länge nur bis etwa 1/3 geht, reicht er auf der Oberseite des Messers bis etwa 2/3 !
Was meinst du (Thema Messingbuchse über dem eigentlichen NIRO - Nietkern: Raustreiben oder ausbohren ??
 

Claymore

Mitglied
Das wäre mir persönlich für einen stabilen griff etwas wenig, obwohl wenn richtig befestigt dürfte es halten.
Versuch mal den Edelstahl Niet vorsichtig rauszutreiben, dann siehst du ob die Messinghülsen auch durchgehen.
Ist er zu fest gestaucht, dann hilft nur ausbohren.

Peter
 

Bamboo-Jack

Mitglied
Komisch, auf dem Bild sieht die Sache eigentlich ganz stabil aus. Vielleicht ein vertuschter Vertigungsfehler?
Versuch es zurückzugeben oder umzutauschen, bevor Du selbst Hand anlegst.
 
Zu schade, dass in Deutschland fast alle "klassischen" Messer mit rostfreiem Stahl hergestellt werden.
Ob Böker, das Landknechtsmesser alles rostfrei!
Da sind die USA uns etwas voraus und Kohlenstoffstahl gilt bei klassischen Slipjoints oder Bowies als non plus ultra.