Lampe für 14500 und AA mit Tactical Tail Cap Switch

JoSch

Mitglied
* Für welchen Verwendungszweck ist die Lampe gedacht: EDC, Polizei, Militär, Jagd usw?
EDC

* Mit welchen aktuellen Taschenlampen hat der Suchende bereits Erfahrungen sammeln können?
Angefangen hatte es vor 12 Jahren mit der L2D von Fenix, über Streamlight, G2X von SF, RA/HDS ,Klarus bis hin zur Nextorch TA30.


* Wird eine bestimmte Lampengröße bevorzugt: Soll die Lampe eine bestimmte Höchst- oder auch Mindestlänge,
einen bestimmten Body- oder Kopfdurchmesser haben?.


möglichst kompakt, Idealerweise durchgehenden Durchmesser (Body und Kopfdurchmesser gleich)


* Wie wird die vorraussichtliche Nutzungskadenz aussehen?
Wird die Lampe täglich (oder besser nächtlich), wöchentlich, monatlich oder nur als Notfalllampe genutzt werden?

täglich/nächtlich /24/7


* Sind dafür besondere Vorgaben zu beachten, z.B. Wasserdichtigkeit, Ex-Schutz?
IPX6 oder höher


* In welchem Preisrahmen soll sich die Taschenlampe bewegen?
50-100 Euro


* Welcher Beschaffungsweg wird bevorzugt, da ein Ladengeschäft im Regelfall ausfällt, soll die Lampe im Inland bestellbar sein
oder kommt auch ein Überseebestellung in Frage?

OnlineStore in D oder EU

* Soll die Lampe eher für den Nahbereich oder für die Ferne (Thrower) sein?
Bei der Grösse taugt die nicht für die Ferne, soll vom Reflektor aber schon um die hundert Meter schaffen sollen

* Ist bereits ein bestimmtes Leuchtmittel ins Auge gefasst worden, ein bestimmter LED-Typ, Xenonbrenner oder HID?
LED nicht näher definiert


* Welche Art der Stromversorgung wird bevorzugt, z.B. Lithiumbatterien, Alkalibatterien, NiMh-oder Lithium-Ionenakkus, welche Baugröße?
Am liebsten eine Lampe im AA Format, Primär soll das gute Stück mit 14500er Zellen betrieben werden.
Notfalls auch mit Eneloop Akkus oder LR91
-Sollte garnichts da sein darf sie auch mit Mignon Zellen noch etwas glimmen....


* Damit zusammenhängend: Ist eine bestimmte Art der Regelung erwünscht?
D.h. soll die Lampe kontinuierlich dunkler werden oder ihren maximalen output bis zum Ende behalten (beides hat seine Vor- und Nachteile,
es gibt auch Zwischenlösungen)

Sekundär, konstante Regelung bevorzugt


* Welche Anspüche werden hinsichtlich der Helligkeit und der Laufzeit gestellt?
Da wirds interessant, auf Max sollte die schon 2 Stunden Aktion machen, davon abhängig ist dann natürlich die Leuchtleistung, die irgendwo zwischen 200 und 500 Lumen liegen dürfte


* Soll die Lampe über verschieden Leuchtstufen verfügen?
Sollen diese durch den Nutzer programmierbar sein?

Hab da schon viel durchgemacht, viel und Programmierbar klingt zwar immer nice, ist aber nicht DAU- sicher...
ich denke da an zwei Stufen, Max und irgendwas im Low oder Ultralow Bereich

* Soll die Lampe über Strobe oder SOS Modi verfügen?
NOPE, ist aber kein Ausschlusskriterium


* Wie sollen die Leuchtstufen und/ oder Modi geschaltet werden, Klicken am Schalter, drehen am Kopf oder anderes?
Wenn Modi , dann durch drehen des Kopfes.
Ein/ Aus am liebsten durch einen Tactical Tail Cap Switch.
Alternativ durch einen Forward Clicky.


* Wird eine bestimmte Schalterart bevorzugt: Clickie momentary/ forward/ reverse oder twisty, tailcapswitch oder sideswitch
Tailcap Switch am liebsten als Tactical oder Forward Clicky


* Soll die Lampe einen Clip haben, wenn ja, soll er bezel-up oder bezel-down montiert sein?
Sekundär, Abnehmbar und Krone unten bevorzugt


* Sind die Fähigkeiten oder das Interesse vorhanden, um die Technik evtl. den eigenen Bedürfnissen anzupassen?
Interesse ja, Fähigkeiten nein.

Da das ganze keine Vitrinen Lampe sondern ein Arbeisttier werden soll, dass verloren gehen , oder beschädigt werden kann, sollte das ganze nicht so teuer werden.

Im Grunde suche ich eine Art aktuelle 4Sevens Quark mit TailcapSwitch.
Schade das Maglite nicht mehr vorne mitmischt,
Eine Mini-Mag mit nur einer AA und beschrieben Leistungsdaten und Schalter würde mich sehr reizen.

Ganz ganz früher hatte ich eine Minimag als EDC.
Später folgten eine 2D und eine 6D Mag.
Irgendwann kam dann die erste LED Lampe, damals noch eher eine Funzel.
Die erste richtige LED Lampe war wohl die L2D.
Die Grösse einer Minimag- mit der Leuchtkraft einer 3D LED MAG (2009).

Einige Jahre und Lampen später möchte ich nun zu dieser Grösse und Einfachheit zurück.
Keine Clickorgien, etc.

Bei meiner derzeitigen EDC Lampe (Klarus XT1A) stört mich, dass die Lampe in der Tasche oft von selbst an geht, das die Wippe ein Taster ist.
Ausserdem bekomme ich den Betriebsmodus nicht mehr umprogrammiert.
Sonst ist sie eine super Lampe und erfüllt alle anderen Kriterien.

Ich freu mich auf einen netten Austausch
 

JoSch

Mitglied
Hallo,

die Lampe ist mir- wie bereits bekannt- bereits bekannt.:lechz:

Etwas hosentaschentauglicher (kleiner und runder) zum auspacken und einpacken wäre mir schon lieber.
Wie gesagt auch ein dausicheres UI wäre mir lieber, quasi eine zeitgemässe Minimag 1AA oder ne aktuelle Quark.

Grüsse
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Zwick2

Super Moderator
Eine hab ich noch:
Armytek Partner A1.

Klein, für AA und 14500 geeignet, Kopf fest Turbo, Kopf locker, mehrere Stufen einstellbar (mit Memory), also eigentlich zwei
Schaltstufen.

beste Grüße
Jens
 

ReHo66

Mitglied
Moin JoSch


Du hast mit deinem Fragenkatalog relativ genau meine Klarus XT1A beschrieben.
Trage ich seit einiger Zeit als EDC.

Gruß HolgeR..
 

JoSch

Mitglied
Hallo Holger,

Danke für den Anstoss,

die habe ich auch, mich stört aber, dass der Taster die Lampe öfter mal ungewollt einschaltet.
Vielleicht kann ich den Taster ja mechanisch mit einer Art Hülse schützen.

Grüsse
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Profi58

Mitglied
Wenn es Budget sein soll:

Sofirn SF10 (startet immer auf high)
Sofirn SF14 (startet immer auf low)

Beide Lampen haben drei Stufen, werden aber über den Tailswitch geschaltet.

Beide Lampen gab es für kleines Geld im Großen Fluss, z. Z. leider nicht.
 

JoSch

Mitglied
Servus,

muss nicht, darf aber.

Offenbar ist weniger (Features) doch nicht mehr (performance).
Was schade ist.

Gibt es wirklich keine so einfachen Lampen mehr?- mit Heckschalter?

Grüsse
 

Marwick

Mitglied
Hätte da vielleicht noch eine Lampe aus dem Budget Bereich

14500 oder AA
Bei 14500 650 Lumen, 360 Lumen für 1,5h.
Leuchtweite 127m.
Fünf Modi schaltbar durch den Heckschalter oder durch drehen des bezel.
Clip umsetzbar.
Durchmesser annähernd gleich.

Preis unter 20€

Die Lumintop tool AA 2.0
 

JoSch

Mitglied
Eine einfache Lampe muss ja nicht teuer sein.

Danke für den Tip.
Hat da jemand Erfahrungen mit?

Mir würden auch 3 Modi reichen.
Entscheidend wäre ein DAU-sicheres UI.
 

JoSch

Mitglied
Es ist die Lumintop Tool AA geworden.
Nicht ganz das was ich suche, aber nette Lampe.

Besonders nett finde ich den GID Diffusor.

Grüsse
 

Nelson45

Mitglied
Ich wollte einfach hier nur mal Danke sagen, dass es diesen tolle Forum gibt. Lese immer wieder still hier mit. Habt mir unbekannter Weise sehr geholfen. VG
 
Oben