Laguiole Taschenmesser

Heute war ich bei Susann aka Messer Rödter in Hof und habe dort zum ersten Mal Laguiole Messer RL gesehen. Bisher kannte ich sie nur aus dem Netz, und ich wunderte mich immer was so viele Leute an diese Messer so toll finden. Naja, wenn man sie vor sich sieht, und eines in seinen Händen hält, dann könnte man meinen, es sei ein vollkommen anderes Messer. Das Gefühl ist ganz anders, als es die Bilder vermitteln, zumindest habe ich es so empfunden.

Das Messer liegt wunderbar in der Hand, und das Holz - Olive und Wacholder habe ich angeschaut - ist wunderschön. Die Messer haben an ihrem Rücken sehr schönes Filework, und die Qualität hinterlässt einen sehr soliden Eindruck. Und 440a Stahl reicht für ein solches Messer bei weitem aus. Alles in Allem, ein wirklich schönes, klassisches Messer. Susann hat einige Messer zum ansehen, also wer klassische Messer mag, Laguiole aber noch nie RL gesehen hat, kann ich Susann nur empfehlen.
 

Honigernter

Mitglied
fein und schlank....

......genau das sind sie. Ich habe einige von diesen Dingern und habe stets einen in der Hosentasche. Sie sind schön schlank und liegen wirklich gut in der Hand. Im Moment steckt eines von Claude Dozorme mit Ebenholzgriff und Edelstahlbacken in der Hose....und nächste Woche? Vermutlich dasjenige mit Olivenholz (ebenso von Claude Dozorme) oder das Einhandmesser G.David..........einfach tolle Dinger. Auf alle Fälle ästhetischer als unsere einheimischen Victorinox... :steirer:
 

Beisser

Mitglied
honigernter,
hast du zufällig mal einen link zu einem laguiole einhandmesser?
würd mich ja mal interessieren.

gruß
Arne