Kydexscheide für WM1 [mit Leder]

aqua

Mitglied
Kydexscheide für WM1

Ich möchte eine Kydexscheide für mein WM1 bauen. Sie sollte sowohl innen also auch aussen mit Leder übezogen sein. Darüber hinaus sollte das Messer mit dieser als Neckknife oder per TekLok (gross)am Gürtel zu tragen sein.
Welche Bauweise würdet ihr dafür empfehlen?? Soll ich zwei einzeln Platten nehmen oder soll ich besser nur eine Platte nehmen und um den Messerrücken biegen oder wie Tobse es auf seiner HP zeigt die Platte vorn über die Spitze falten??

Vielen Dank für Eure Tips!!
 

HankEr

Super Moderator
Tja, das hängt ganz davon ab. :p

Wenn Du auch ein TekLok anbringen willst wäre es schonmal recht sinnvoll wenn die Scheide an dieser Stelle nahezu flach verläuft. Ergo hier anders (=weniger/härter) Polstern als auf der Außenseite. Soll die Scheide symmetrisch werden, wg. Aufhängung als NeckKnife? Dann bietetet sich wohl die Sandwichbauweise aus zwei Platten an, da Du so das Messer besser so positionieren kannst, daß es senkrecht hängt.
 

spyderbug

Mitglied
Hallo Aqua!

Mir fällt es interessanter Weise leichter, das Kydex über der Spitze zu falten. Diese Bauweise limitiert halt etwas die Form, allerdings ist sie sehr gut für Neck-Sheaths geeignet. Über dem Rücken sieht IMHO etwas eleganter aus (so wie die originale Kydex vom WM1).

Eine Scheide aus 2 Teilen hätte den Vorteil, das Du Sie komplett zerlegbar bauen könntest. Da Du die Scheide aber sowieso füttern möchtest ist dieser Aspekt wahrscheinlich irrelevant. Ich könnte mir nur vorstellen, das eine derartige Scheide leichter zu füttern ist, weil Du das Futter mit sicherheit leichter reinkriegst, als bei den anderen beiden Typen.

Was mich auch gleich zu einer Frage führt: Warum gefüttert?????

Ich hoffe ich hab Dich nicht allzu verwirrt!

Grüße Robert
 
Zuletzt bearbeitet:

HankEr

Super Moderator
Achso, ja eben. "Sowohl innen als auch außen mit Leder"; auch wenn es jeweils nur einen Milimeter stark ist addiert sich das dann doch zu einer 4mm breiteren Scheide.
 

aqua

Mitglied
Erst mal danke für die Hilfe! Ich bin mir noch immer etwas unschlüssig, welcher Bauweise ich mich bedienen soll. Wegen des inneren Leders ist bestimmt die Sandwich-Bauweise besser. Leichter zu fertigen ist, sofern ich das von den Bildern beurteilen kann, sicher die Platte über die Spitze zu klappen. Daher würde ich diese auch favorisieren, wenn ich nicht das Leder noch reinkleben müsste. Daher doch wieder besser die Sandwich-Methode.
Ach ja, wie würdet ihr das machen? Beide Platten formen oder nur eine und die ander gänzlich flach lassen?


@ rfruehauf: Das Innenfutter soll helfen, dass mir nicht das Messer total verkratzt
 

spyderbug

Mitglied
Hallo Aqua!

Also ich schleppe nun schon seit einiger Zeit ein WM1 in der original Kydex-Scheide mit mir herum. Extrem zerkratzt ist es noch nicht, obwohl ein paar Kratzer sieht man schon. Das Liegt aber IMHO eher daran, das ich mal die Scheide putzen sollte :rolleyes:

Darin sehe ich nämlich auch einen Nachteil an einer gefütterten Scheide. Kommt was rein, dann bleibts auch drin, denn Auswaschen geht ja nicht... :(

Naja, bei der Sandwich-Bauweise geht das noch am ehesten...

Ich persönlich würde eine der beiden Platten flach lassen, denn dann liegt die Scheide schon flach auf der Brust. Mit der Griffdicke vom WM1 sollte es da eigentlich auch keine Probleme geben.

Grüße, Robert
 

aqua

Mitglied
Tag Robert,

ich habe gerade schon gebastelt und mich für die "Über-die-Spitze-Klapp-Methode" entschieden. Ich dachte mir, wenns unbedingt sein muss, dann kann ich die Scheide immernoch unten aufschneiden und hab zwei Platten (um das Teil evtl zu reinigen). Ansonsten hat alles prima geklappt. Nach einem Versuch ohne Leder habe das Kydex wieder in seine ursprüngliche Form gebracht und dann das Leder mit UHU Kraft Wärmebeständig (bis 125°C) draufgeklebt und wieder in den Ofen geschoben. Hat super geklappt! Morgen werde ich dann also die "Aussenhaut" draufkleben und das Ganze vernieten.
Jedenfalls bin ich schon jetzt ziemlich zufrieden mit dem Ergebnis!!
 

aqua

Mitglied
Also, hier sind mal ein paar Bilder von der (fast) fertigen Scheide. Ich werde wohl noch ein wenig die Kanten glätten müssen, da dort das Leder noch ein wenig zerfetzt aussieht. Das Teil ist leider nicht perfekt, aber ich bin dennoch relativ zufrieden, da es mein erstes Kydex-Bastel-Erlebnis war. Für konstruktive Kritik bin ich natürlich stets dankbar!
 

Anhänge

  • mf_kydexwm1.jpg
    mf_kydexwm1.jpg
    66,9 KB · Aufrufe: 265

spyderbug

Mitglied
Sieht interessant aus! (seltsamer Weise hab ich vorher nix gesehen)

Man sollte halt nicht schneller antworten als jemand anderes posten kann :D :D :D

Wie dick ist denn das Leder das Du benutzt hast, es sieht nämlich ziemlich dick aus.

Mir persönlich wären es ein wenig zu viele Schrauben (ich versuche immer mit 2 auszukommen). Für welche Trageweise ist denn die Scheide gedacht? Ich stell mir die Scheide recht schwer vor (vielleicht täuscht such die Optik).


Grüße, Robert
 
Zuletzt bearbeitet:

aqua

Mitglied
Das soll einer verstehen?? Erst die Frage nach den Bildern, bevor ich meinen Post überhaupt abgeschickt habe?? Egal, nächstes Bild:
 

Anhänge

  • mf_kydexwm2.jpg
    mf_kydexwm2.jpg
    57 KB · Aufrufe: 221