Kydex Messerhaltering mit Clip?

Storky

Mitglied
Guten Morgen werte Forumiten.

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich hier im richtigen Unterforum bin. Wenn nicht bitte verschieben.

Vorgeschichte:

Im aktuellen Messermagazin (03/2011) ist eine Marktübersicht von klassischen Whittler Messern.
Darunter ein außergewöhnliches von Olbertz. Was soll ich sagen, Liebe auf den ersten Blick :lechz:
Das "Problem", der "Kleine" ist 13,2 cm lang, 1,6cm dick und ~150g schwer. :staun:
D.h., in der Hosentasche legt sich das garantiert quer, drückt und beult auffällig aus.
Gürteletui wäre angesagt, trage aber schon permanent eines (ist schon voll :rolleyes:).
Ein zweites wäre meine letzte Wahl.
Einen Clip direkt am Messer anbringen scheidet auch aus. Ich habe schon bei Jürgen angefragt und er
hat mir versichert, das der notwendige Arbeitsaufwand und die daraus resultierenden Kosten den
Anschaffungswert deutlich übersteigen würden.

Also folgende Frage an die Könner.

Ich habe da so eine Idee von einem "Messerhaltering zum in die Tasche clippen Ding" im Kopf.
Das Messer ist von der Bauart oval konisch (Cigar Whittler). Der Kydexring soll das Messer also
nicht per Klemmwirkung halten, sondern nur durch From und Gewicht.
Ähnlich einem Koppelschuh. Daran ein entsprechender Clip (für den Taschenrand).

Hier mal eine Skizze, wie ich mir das vorstelle:
Entwurf

showphoto.php

Code:
Die Anforderungen wären, das dass Messer sich unauffällig tragen läßt. Leicht zieh- und zurücksteckbar
sein sollte, ohne den ganzen Halter jedesmal mit aus der Tasche zu ziehen.
Ist hierfür ein integrierten Clip aus Kydex überhaupt sinnig (Spannungsverlust) oder sollte man hier einen
Metallclip verwenden?
Ich muss vorausschicken, das ich das Teil nicht selber fertigen will oder kann und keinerlei Erfahrung
mit der Verarbeitung von Kydex habe.
Deshalb wäre ich für jede produktische Kritik oder Alternativvorschläge dankbar.

Vielen Dank!

Beste Grüße

Markus
Code:
 

lacis

Mitglied
Mein Tipp wäre auch Nestor. Mir hat er mal auf speziellen Wunsch nach meiner Skizze optimiert das hier gebaut. Einen Hostentaschenklemmer hat er ebenfalls im Programm.

Realisierbar ist Deine Idee sicherlich. Die Herausforderung aus meiner Sicht wird, dass der Kydex-Clip nicht genügend Spannung hat, um fest am Hostentaschenstoff zu klemmen. Man muss also immer leicht gegenhalten, wenn man das Messer zieht...
 

Storky

Mitglied
...Die Herausforderung aus meiner Sicht wird, dass der Kydex-Clip nicht genügend Spannung hat, um fest am Hostentaschenstoff zu klemmen. Man muss also immer leicht gegenhalten, wenn man das Messer zieht...

Hi,

das ist genau meine Befürchtung. Ich verwende Kydex-Taschenclips schon für diverse SAKs
(werden einfach mit dem Schlüsselring in einer Bohrung befestigt).
Außerdem bin ich mir nicht sicher, ob meine "Konstruktion" z.B. beim Sitzen (ich hock
den ganzen Tag berufmäßig) wirklich sicher ist. Möchte ungern, das dann beim Aufstehen,
nach einiger Zeit, das Messer einfach aus der Tasche purzelt :eek:

Grüße

Markus
 

Storky

Mitglied
Und was wäre mit einer Kombination eines Nite Ize eCLIPse (gibt's in silber und schwarz) als Klemmer auf Kydex als "Messerträger"?

hi,

die eClipse kenne ich (theoretisch :hmpf:), ich wollte mir eine zeitlang welche für diverse
SAKs anschaffen. Hab' es aber nicht getan, weil die eClipse die Gesamtdicke der
angepeilten SAKs glatt verdoppelt hätte :glgl:
Aber im vorliegenden Fall ... könnte funktionieren.
Bleibt die Frage nach der Verlustsicherheit (Haltekraft Messer im Ring).
Kopfstände werde ich bestimmt nicht machen, möchte aber das Messer auch nicht
verlieren, wenn ich in der S-Bahn hocke oder mit meinem Sohn im Garten rum tobe.

Grüße

Markus
 

Nestor

Premium Mitglied gewerblich
Hallo Storky,

sorry, deinen Entwurf würde ich so nicht
umsetzen - das Messer ist zu schwer und
zu glatt, um sicher an Ort und Stelle gehalten
zu werden.

Ich habe mir (so ein Zufall) auch schon Ge-
danken darüber gemacht, wie so etwas um-
setzbar wäre. Das Messer ist mir ebenfalls
gleich aufgefallen, was mich dazu gebracht
hat, mein altes Puma "Senior" mal wieder
auszupacken, welches eine ähnliche Form
hat, und habe überlegt, wie ich dafür ein
"hosentaschentaugliches" Holster fertigen
könnte.

Ich könnte mir folgendes vorstellen - ein
Holster (pancake) mit Lederfutter (geht sicher
auch ohne), welches mit integriertem Clip
"PERMAKLEMMER" an der Jeanstasche ein-
geklippt wird - das Messer könnte man ent-
weder ein Stück herausschauen lassen, oder
man lässt es ganz in der Tasche verschwinden.

Ich würde keinesfalls einen Clip ankleben -
egal ob dick oder dünn - das wäre für mich bei
diesem stilvollen Messer ein no go...


Nestor
 

Storky

Mitglied
Hallo Nestor,

danke für deine Einschätzung. Direkt hätte ich den eClipse eh nicht auf das Messer gepappt :hmpf:
War eher als Alternative zur Befestigung am Ring gedacht.
Also eine Pancake, die das Messer komplett umschließt, stelle ich mir schon "groß" vor.
Da das Messer noch unterwegs ist, weiss ich nicht, wie breit es ist. Die Daten stammen aus dem MM.
Wenn man also statt des Rings eine Scheide konzipiert, die das Messer konventionell durch Spannung
hält (bei dem Stück MUSS ein Futter, egal ob Leder oder Microfaser einfach sein um es beim Ziehen/Zurückstecken
zu schützen), dann müsste diese doch nicht das ganze Messer umschließen, oder?
Mit stellt sich einfach die Frage, ob Messer + Pancake + Clip letztendlich mehr ausbeult, als das Messer alleine.
Es ist zwar lang und schwer aber im Verhältnis ja relativ flach.

Danke und Grüße

Markus
 

Storky

Mitglied
Ich weiss, warum ich dieses Forum (meistens :hmpf:) mag :super:

Wie wäre folgendes:

Messerhalter_03.jpg
oder
Messerhalter_02.jpg


Also eine Art zusätzliche Feder, die das Messer bis zu einem gewissen Grad gegen herausfallen sichert.
Wie gesagt Kopfstand oder einen Salto darf man von mir nicht erwarten.

Grüße

Markus
 

Nestor

Premium Mitglied gewerblich
Hallo Storky,

das Messer muss nicht komplett umschlossen
werden, es sei denn zum Schutz vor Kratzern etc..

Das das Messer mit Holster dicker wird, liegt in der
Natur der Sache - was man als zu dick oder zu
dünn betrachtet ist relativ - es gibt Messer mit Clip,
welche ohne Holster dicker und größer als die
Pancakelösung sind.

Es gibt aber noch andere Lösungen - das habe ich
für ein günstiges Arbeitsmesser gemacht:

Arbeit1.jpg


Arbeit.jpg


Könnte auch beim Olbertz funktionieren.


Nestor
 

Storky

Mitglied
Hallo Nestor,

vergiss meine "Ring-Lösung".
Das Messer ist gerade da. Der Messerkörper ist in der Tat, oval-konisch,
aber ich Depp habe ja total vergessen, dass da auch Klingen untergebracht
sind :rolleyes::glgl:
Mit eingeklappten Klingen verliert sich das vollkommen. Also nix mit Ring.
Wenn überhaupt muss da eine der Kontur angepasst Lösung her.
Pancake eben :D Mir ging es da auch weniger um die Dicke, als um die Länge.
Meine Taschen sind nicht unendlich und das variiert ja von Beinkleid zu Beinkleid.
Werde es jetzt erst einmal eine Weile Probetragen und dann entscheiden.
Mein Dank an alle :super:

Beste Grüße

Markus
 

[Nick]

Premium Mitglied
Moin Markus,

gibt es zu dem Messer einen Link oder ein Bild?

Würde mich sehr interessieren.
 

Storky

Mitglied
Moin Markus,

gibt es zu dem Messer einen Link oder ein Bild?

Würde mich sehr interessieren.

Moin [Nick].

Also ich habe am Dienstag (24.05.) bestellt, da war das Messer noch nicht im Online Shop.
Bestellung nur per Email, Fax oder Telefon möglich.
Bilder gibt's im aktuellen Messer Magazin (03/2011). Da ich keinerlei DigiCam zu Hand habe,
kann ich ich nur Scans anbieten, mit sehr mäßiger Qualität. Sorry.

cigar_whittler_01.jpg


cigar_whittler_02.jpg


cigar_whittler_03.jpg


Beste Grüße

Markus

PS: Kleiner Nachtrag. Als Beschalung steht folgendes zur Verfügung:
- Knochen, glatt, weiß (siehe oben)
- Knochen, gefräst, braun
- Knochen "Winter Bottom" (die gefräste Struktur und Färbung erinnert an Hirschhorn)
- Mammut-Elfenbein (Restexemplare)
 
Zuletzt bearbeitet:

[Nick]

Premium Mitglied
Vielen Dank für die Bilder, Markus.

Freue mich schon auf einen Erfahrungsbericht, dass Messerchen sieht sehr interessant aus!
 

Nestor

Premium Mitglied gewerblich
Hallo Storky,

mein altes Puma "Senior" hat ein neues
Zuhause - die Haltekraft des Clips ist
stärker als die des Holsters - so lässt
sich das Messer bequem ziehen und das
Holster bleibt da, wo es sein soll - in der
Tasche.


Nestor

Puma-pan.jpg


Puma-pan1.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Storky

Mitglied
Hallo Nestor,

ganz tolle Arbeit, Respekt
0044.gif

Danke für's zeigen.
Allerdings kam mir beim Betrachten ein Gedanke. Wenn man die Scheide
so konstruiert, dass das Messer nicht aus der Tasche schaut, wird es
ziemlich schwierig mit dem Ziehen, oder?
Ich meine, das Messer liegt ja dann mit einer Seite am Kydex komplett
an und dann dürfte sich das Teil mit den glatten Backen nur noch schwer
vernünftig greifen und ziehen lassen.

Beste Grüße.

Markus
 

Nestor

Premium Mitglied gewerblich
Hallo Storky,

danke für die Blumen...:)

Und ja, das stimmt - das Messer ist zu glatt,
um ganz in der Tasche zu verschwinden.

Manches merkt man erst beim machen...:ahaa:


Nestor