Kurzreview: Kerberos Quad XP-G R5 vs. Kerberos Quad XP-G Q2-90CRI

Frittenfett

Mitglied
Nun bei mir ist mal wieder neues Spielzeug aufgetaucht. Zu meinem Kerberos 3 Mode XP-G R5 Dropin (5.6A) habe ich jetzt noch ein Kerberos 3 Mode XP-G Q2 90CRI (3000K - 5.6A) Dropin.

Beide Dropins betreibe ich in einem Surefire Z2 Host mit McClicky Schalter. Wie man klar sieht ist die obere Surefire Z2 mit dem XP-G Q2 (90CRI) Dropin ausgestattet, die untere Surefire Z2 mit dem XP-G R5 (Cool White) Dropin. :irre:

Vergleich.jpg

(Bild: Oben Surefire Z2 mit XP-G Q2 Dropin, unten Surefire Z2 mit XP-G R5 Dropin)

Den Dropins sieht man direkt an, um welchen Typ es sich handlet, da die LED Chips mit einem anderen Material versehen sind, was wohl den Einfluß auf die Lichtfarbe hat. Die XP-G R5 LED sehen mehr gelblich aus, die XP-G Q2 (90CRI) LED sind mehr Orange.

Vergleich_Dropin.jpg

(Bild: Links Surefire Z2 mit XP-G Q2 (90CRI) Dropin, rechts Surefire Z2 mit XP-G R5 Dropin)

Noch ein direkter Vergleich der Dropins. Das XP-G R5 Dropin ist schwarz, das XP-G Q2 (90CRI) Dropin ist poliertes Aluminium. Beide Dropins sind gut verarbeitet, da gibt es nichts zu meckern. Die Dropins passen auch Problemlos mit der Außenfeder in einem Surefire P60 Host ohne das der Lampenkopf nicht komplett aufgeschraubt werden kann. Bei Solarforce und anderen preiswerten Dropins ist das oft nicht möglich.

Dropins.jpg


Dropin_Front.jpg

(Bild: Links XP-G Q2 (90CRI) Dropin, rechts XP-G R5 Dropin)

Beide Dropins sind noch mit einem Material ausgestattet, dass die Dropins noch etwas nachleuchten lässt, wenn sie abgeschaltet sind. Es ist nicht wichtig, aber es ist ein netter Effekt :cool:

GITD.jpg

(Bild: Links XP-G Q2 (90CRI) Dropin, rechts XP-G R5 Dropin)

Abschließend habe ich noch drei Vergleichsbilder gemacht. Alle Bilder wurden mit der Weißabgleichs Einstellung "Bewölkt" gemacht. Die Bilder kommen etwa dem nah, was ich auch direkt gesehen habe.

Farben_Tageslicht.jpg

(Bild: RAL K7 Farbfächer bei Tageslicht)

Farben_CoolWhite.jpg

(Bild: RAL K7 Farbfächer mit XP-G R5 Dropin beleuchtet)

Farben_90CRI.jpg

(Bild: RAL K7 Farbfächer mit XP-G Q2 (90CRI) Dropin beleuchtet)

Mein kleines Fazit:
Die Kerberos Dropins sind schon schicke Teile. Das 90 CRI Dropin ist hell, und gibt dabei die Farben gut wieder. Preislich liegt so ein Dropin bei ~190USD. Das ist leider alles andere als Preiswert. Hell sind aber beide Dropins. :super:

Was die Fotografie von "verschiedenen Lichtfarben" angeht muß ich denke ich auch noch optimieren. Gerade in dem Bereich bin ich für Input immer dankbar. Was die Fotografie angeht habe ich noch nicht so lange eine DSLR....
 
Zuletzt bearbeitet:

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Was die Fotografie von "verschiedenen Lichtfarben" angeht muß ich denke ich auch noch optimieren. Gerade in dem Bereich bin ich für Input immer dankbar.

Fotografiere in RAW, dann alles mit den gleichen Einstellungen (Weißabgleich, Tonwerte....) konvertieren, fertig. Weißabgleich entweder bei allen Bilder auf Tageslicht. Oder, wenn da eh schon ein Farbfächer rum liegt, manueller Weißabgleich auf irgendein mittleres Grau. Und diesen Wert dann für alle Bilder übernehmen.

Das ist zwar absolut alles andere als eine Messung ;), aber relativ - innerhalb einer Reihe - vollkommen ausreichend, um die Lichtfarbe zu vergleichen.

Das wird aber arg off topic. Entweder Du schreibst mir ne mail oder machst einen neuen thread auf.

Pitter