küchenmesser [von Fällkniven und Spyderco]

ansel

Mitglied
küchenmesser

Hallo,
wollte mal fragen ob jemand hier im Forum Erfahrung mit Küchenmesser von Fallkniven oder Spyderco etc. hat. Was benutzt ihr denn in der Küche oder was könnt ihr empfehlen ??

[HankEr: Titel erweitert]
 

ansel

Mitglied
Stimmt schon, Suchfunktionen sind echt klasse... nur eine Antwort auf meine Frage nach Fallkniven bzw, Spyderco habe ich da nicht gefunden...:confused:
 

darley

Mitglied
fällkniven küchenmesser

original von ernst0815
Hallo Frank
Ich habe seit letztem Jahr November das grosse Küchenmesser von
fällkniven und finde das es ein absolut super Stahl ist.
Das kleine Messerchen ist täglich in gebrauch, habe auch schon
gefrorenes geschnitten oder auch Knochen zerhackt und es ist immernoch
super scharf.

Ich bin super zufrieden und seit das ich das Messer habe auch öfters
freiwillig in der Küche zu sehen.

Messer können also auch die Ehe retten

bernd
 

LasterSepp

Mitglied
Hallo,

Ich finde dass, das Fjällkniven Blue oder White Whale mit ungf.: 118 Euro keine gute Wahl ist. Ein Kochmesser geschmiedet F. Dick 21 cm 45,70 EURO finde ich schon besser.(Oder Messer: Serie Franz Güde Klinge: rostfrei Griff Kirschbaum gebeizt 67,60 Euro).
Ich hab keinen Whale aber Zweifel ob die Messer mit VG-10 Stahlkern den höheren Preis mit besserer Schnittgüte wettmachen. Dreilagenmesser gibts mit Kohlenstoffstahlkern und für ca. 150 Euro bei Dick-GMBH.
Das Fjällkniven liegt für mich zwischen teuren, empfindlichen und robusten Messern mit einfacher Ausführung im Kauf-Nirvana.


ernst0815:
"Ich habe seit letztem Jahr November das grosse Küchenmesser von
fällkniven und finde das es ein absolut super Stahl ist.
Das kleine Messerchen ist täglich in gebrauch, habe auch schon
gefrorenes geschnitten oder auch Knochen zerhackt und es ist immernoch
super scharf."

... er hat das Messer und ist zufrieden; der Haken ist nämlich, dass ich noch kein Messer aus VG-10 in den Fingern hatte.

Mfg
 

Thomas Wahl

Mitglied
Hi!

Ich habe meiner Freundin über meinen Großhändler mal zwei Küchenmesser von Spyderco besorgt. Das war das K02PBK "French Chef's Knife" (plain, fast 25cm Klinge) und das K04 Utility mit Wellenschliff und 6,5 Zoll Klinge.
Sie ist ganz zufrieden damit. Griffe liegen gut und rutschsicher in der Hand. Da sie so leichtes Arbeiten mit Küchenmessern nicht gewohnt war, hat sie sich mit dem kleineren Utility erstmal gut geschnitten. :steirer: Das Utility ist mir für meine Hände fast schon zu klein, aber da sie kleinere Hände hat, ist's für sie ideal.
Weiß jemand, wie die Cold-Steel-Teile sind?