Küchenmesser - 1.2842 und Olivenholz

maidn

Mitglied
Hi,

Mein neues Messer ist gestern fertig geworden.
Ist jetzt mein 3. Messer.
Dank ein paar Tipps von smastino konnte ich dieses mal die Feil/Schleifspuren auf der Klinge schön wegschleifen.

Allerdings habe ich noch so meine Probleme mit dem Bohren der Pin Löcher, auch dieses mal ist das vordere Loch nicht Perfekt geworden.
Außerdem hats mir Beim Polieren mit der Polierscheibe den Kleber aus dem Pin Loch gezogen und das gab ein paar Schwarze Schlieren auf dem Griffholz die ich nur schwer wieder entfernen konnte... ==> Zu Viel Drehzahl beim Polieren?
Egal, dafür ist es Handarbeit, und ich bin wiedermal Stolz wie Oskar!!! :irre:

Daten:

Stahl: 1.2842
Gesamtlänge: 230mm
Davon scharf: 130mm
Materialstärke: Am Griff 4mm - Zur Spitze hin abnehmend
Anschliff: leicht ballig bis zum Rücken
Härte: rechnerisch ca. 60-61 HRC wobei ich nicht gemessen habe.
Pins: 3mm Messing
Griff: Olivenholz

 

gnilreh

Mitglied
Moin!

Schönes Messer haste da gebaut! :super:

Bei den Abmessungen würd ich´s allerdings eher mit in die Natur nehmen, als in der Küche einsetzen...


Grüße vom Bodensee!
Dom
 

maidn

Mitglied
Deiner Meinung nach zu "dick" als Küchenmesser?

Leider wars so geplant und mit den 13cm Klingenlänge draußen rumrennen.... nene :(
 

kabolsky

Mitglied
Hallo ,

ist doch super geworden. Das Holz schaut toll aus und die Klinge gefällt mir auch super. Aber wie schon geschrieben nicht gerade für die Küche. Aber jeder wie er mag. Die Löcher für die Pin`s solltest Du nicht so groß bohren. Maximal 0,1mm größer oder genau bohren und den Pin vorsichtig schleifen. Ich spanne den Pin in die Bohrmaschine und schleife ihn leicht mit nicht zu feinen Schleifpalier an.
Ansonsten echt tolles Messer. Gefällt mir
:super::super:

Gruß
Kabolsky