Kreditkarte vs. Winzling

BanzaiBany

Mitglied
Hallo Leute

Ich möchte mir ein ganz kleines Messer als ergänzung zu meinem Folder gönnen. In die engere auswahl sind bisher Kreditkartenmesser (Spydercard) und ein Spyderco Cricket gekommen.
Über Sinn oder Unsinn von Kreditkartenmesser wurde ja schon viel gepostet. Aber als letzte Rettung für die Geldtasche taug es allemal. Nun stell ich mir aber die Frage ob es nicht sinnvoller währe ein kleines Messer wie das Cricket in die geldtasche zu geben? Das Cricket ist sicher das Vollwertigere Messer wegen Griff usw. Die Kreditkartenmesser sind weniger "alltagstauglich" ?(solch ein Messerchen verwendet man ja nicht jeden Tag).

Eure Meinungen???

Grüße Bany:cool:
 

pick-up

Mitglied
ob es was hilft weiß ich nicht, obiches als letzte reserve nutzen würd3e, weiß ich auch nicht. ich habe das MT option 2 im portjuchee.

ein ruhigeres gefühl gibt es einem allemal:glgl:
 

BanzaiBany

Mitglied
Also wenn ich es ja nur als Geldtaschenmesser verwenden möchte, ist die Spydercard o.a sicher besser geeignet, weil daführ gedacht und gebaut. Ich sehe mich schon wie ich das Cricket aus der Geldtasche nehme und irgendwo (Wo hab ich den noch platz:glgl: ) anclippen.


Grüße Bany:steirer:
 

sharky

Mitglied
Hi Bany, ich weiß nicht ob es hilft aber ich habe kürzlich genau die selben Überlegungen angestellt. Ich habe mich gefragt ob ich neben EDC und Leatherman tatsächlich noch was brauche und was da in Frage käme, eben genau als letzte Reserve oder wenn ich mal kein Messer mitschleppen kann.
Ich bin ebenfalls bei der Spydercard gelandet. :)
 

BanzaiBany

Mitglied
Hi Sharky

Hast mir sogar sehr geholfen. Ich weiß jetzt das ich nun entgültig eine Latte vom Zaun ab hab:irre: :hehe: Und ich fühl mich sau guuuuut.:super:

Grüße Bany
 

Hannes W

Mitglied
Morgen Leute!

Wie wärs denn mit einem Spyderco Jester?

Hole
klein
kein clip
aber bessere Ergonomie als die Spydercard
der ideale Notbehelf am Schlüsselbund oder in der Brieftasche

noch ein Leatherman Micra dazu und man ist für den (Büro)-Alltag gerüstet

g
 

Paco

Mitglied
Wenn das Kriterium "Immer dabei haben" und nicht unbedingit "Im Geldbeutel haben" ist, würd ich ein kleines Messer an den Schlüsselbund hängen. Ist von der Ergonomie und leistungsfähigkeit allemal besser als die Kreditkartenmesser.

Bei mir am Autoschlüssel hab ich ein Mini-Ascent von BM. Reicht für über 90% meiner Schneidaufgaben im Alltag, hat eine gute Handlage (auch in Mittelgroßen bis großen Händen) und einen vernünftigen Stahl (154 CM).

Gruß Paco
 

Almi

Mitglied
Hab´seit einiger Zeit eine Spydiecard als Dauergast in der Börse und finde sie klasse; auch die Handlage ist meiner Meinung nach sooooo übel nicht ...
 

OniKudaki

Mitglied
... kann Almi nur zustimmen!
Die Spydercard find ich inzwischen sehr handlich. Hab wohl ein paar Tage gebraucht, um die richtigen und bequemen Haltungen rauszufinden, aberinzwischen find ich das Ding fast so Handlich, wie ein Küchenmesser...

Ausserdem gibt Klingenlänge ein bisschen mehr her, als so eine Nagelfeile am Schlüsselbund.