Konturen Bandschleifer?

Torsten Pohl

Mitglied
Ich kenne eigene Eigenbauten und Interessante Lösngsansätze!
Warum also der Thread??
Naja ich hab keinen und der Winter naht, also will ich sowas bauen.

Jetzt möchte ich mal ne Frage in die Runde werfen, welche Radien würdet ihr bei einem solchem vorsehen, es wird auf jeden Fall ein Schnellwechselsys. das jederzeit erweiterbar ist.
Welche Rollendurchmesser sollten also sozusagen als Basic vorhanden sein???

Ich dachte da an gummierte Rollen von 15mm aufwärts bis etwa 50mm Durchmesser in 5mm Schritten mit 60shore. Wobei die 15mm schon sehr klein ist und alles andere als freundlich zum Schleifband sind.

Bin gespannt was Ihr so nutzt.

Tschau Torsten
 

Bernhard1984

Mitglied
AW: Konturen Bandschleifer???

Genau das gleiche habe ich auch demnächst vor.

Angedacht sind Radien zwischen 20mm und 50mm.

Ich denke, dass 10mm Schritte reichen werden, da man ja nur selten exakte Radien einhalten muss.
 

Flaming-Moe

Mitglied
AW: Konturen Bandschleifer???

Die Schleifhülsen sind sofort verbraucht, kein Vergleich zu nem Schleifband. Selbst ein 1020 mm Band hält bei mir EWIG, von längeren Bändern ganz zu schweigen. Außerdem gibts die Bänder in allen erdenklichen Körnungen und Qualitäten, ich glaube nicht, daß es bei Hülsen ein solches Angebot gibt.
 

gnilreh

Mitglied
AW: Konturen Bandschleifer???

Hey Torsten!

Ich bin auch schon seit langem dran, einen Radiensatz als Erweiterung für meinen BS200 zu bauen.

Ich hab mir aus St37 Rollen zu je 15, 20, 30, 40 und 50mm in 55mm Breite gebaut und sauber überdreht; einzig die Befestigung der Aufnahme am Bandschleifarm macht mir noch Kopfschmerzen, bzw. ich hab´s einfach noch nicht funktionierend hinbekommen...
Wenn Du magst, schick ich Dir gern ein paar Bilder.

Bin schon sehr auf Deine Lösung gespannt!

Grüße,
Dom
 
AW: Konturen Bandschleifer???

warum kaufst Du Dir nicht einfach einen Geradschleifer und Schleifhülsen?
Da hast Du so viele Radien zu Auswahl wie Du willst. Ich meine so was.

Weil das Torsten Pohl ist, der König der Selbstbauten, sowas wie Daniel Düsentrieb in Entenhausen oder Q bei James Bond.

Mein Rollenvorsatz für den Bandschleifer hat Rollen von 20 bis 40 mm in 5er-Abstufungen, das reicht finde ich. Dünner braucht man nicht, dafür gibts Feilen und größer ist meist irgendwo am Bandschleifer schon dran.

lg

Nils
 

Torsten Pohl

Mitglied
AW: Konturen Bandschleifer???

Morgen Egbert

einen Geradschleifer hab ich, ist zwar ein älteres Model aber das ist da, solche Schleifhülsen auch.
Eind denkbare Variante ist auch das einspannen in eine billg Ständerbohrmaschine ,da fehlt dann halt Drehzahl aber es geht.
Mir hat bisher ein guter Satz Feilen gereicht aber das ist nicht das Thema.
Und das alles sind doch nur Lösungswege fürs gleiche Problem, als nächstes kommt denn Konturenfräs oder Drahterodieren,..........
Nein darum geht es nicht, da ist dann für mich irgendwann der Spaß weg.

Schick mir mal Bilder Dom.!

Einen vorhandenen BS egal welcher art zu erweitern, kam mir auch erst in den Sinn.
Davon bin ich aber wieder weg, da ich es persönlich als lästig empfinde ständig umzubauen.
Es wird auf jeden Fall ein eigenständiges Gerät.

Vollstahlrollen sind so eine andere Gescichte, ich persönlich komme damit gut aus wenn ich zB. auf den Umlenkrollen meiner anderen Bs arbeite.
Der Trend geht aber wohl zu gummierten wobei ich das im Moment beim besten Willen nicht beurteilen kann ob dies ein Vorteil ist.
Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren.
Na mal sehn bin gerade zu Recht an ein Versorechen erinnert worden das ich total vergessen hattem und zwei drei andere Sachen muß ich noch abarbeiten dann werd ich mal sehn.


Tschau Torsten
 
AW: Konturen Bandschleifer???

einen Geradschleifer hab ich, ist zwar ein älteres Model aber das ist da, solche Schleifhülsen auch.
Eind denkbare Variante ist auch das einspannen in eine billg Ständerbohrmaschine ,da fehlt dann halt Drehzahl aber es geht.

Diese Schleifhülsen sind echt dreck, ruck zuck abgenutzt, alles dreht sich außer die Hülse. Wenn man oft Radien Schleifen will, kommt man IMHO über eine soche Lösung wie du sie anstrebst nicht herum.
 

Heinrich D

Mitglied
AW: Konturen Bandschleifer???

Hallo Torsten,

ich verwende Rollen aus Al. mit den Durchmessern 16, 20, 30,
35, 60 mm ,. Breite 60 mm.

Falls ich einen anderen Durchmesser benötige, wird noch die entsprechende Rolle gedreht.

(Anfangs habe ich mir mit geschlitztem Rundmaterial mit aufgewickeltem
Schleifleinen - in das Bohrfutter eingespannt ,- geholfen. )

Gruß

Heinrich
 

Jorgo

Mitglied
Hallo ! Eine Frage zwischendurch : Ist das jetzt ein reiner Rollenthread , oder zeigst du uns dann schon auch den Bau - anhand von Bildern ?!:lechz:

Grüße Jorgo
 

Torsten Pohl

Mitglied
Keine Angst wenn er fertig ist zeig ich den auch, wiird ganz einfach,...........oder auch nicht!!!
Auf jeden Fall klein und Kompakt, da steh ich im Moment drauf, Monster hab ich genug aber nix wirklich zufriedenstellendes für Detailarbeiten.
Waagrecht liegende Radienrollen wie bei den KMG Clonen kann ich nicht leiden, gerde bei diesem Schleifjob will ich sehen was ich tue.
Ausserdem brauch ich was zu mitnehmen etc..., die Rollen bzw Radienfrage scheint soweit geklärt zu sein.
Im Geist ist der schon fertig, praktisch gerade mal angefangen... Motor bestellt, Profile geschnitten ,......
Wenn ichs schaffe und drann denke, kann ich ja mal ein Bild vom Rohbau reinstellen,viel ist aber noch nicht zu sehen.

Tschau Torsten
 
Zuletzt bearbeitet:

Torsten Pohl

Mitglied
Komm im Moment nicht zu Bau aber ich hat ja versprochen zu zeigen was schon da ist. Ich unterstelle euch mal aureichend Phantasie, so das Ihr erkennen könnt wie das werden soll.

Tschau Torsten
 

Anhänge

  • HPIM6767.jpg
    HPIM6767.jpg
    60,2 KB · Aufrufe: 490

haasi

Mitglied
Hallo zusammen,

mal dumm gefragt: Was kann ein Schleifer mit stehenden Rollenachsen, was ein normaler Bandschleifer mit einer senkrecht angebrachten Auflage nicht auch kann?
Klaro, unterschiedliche Rollen für unterschiedliche Radien brauche ich immer...

Gruß,
Daniel
 

Torsten Pohl

Mitglied
Ausser der Geschichte mit den unterschiedlichen Radien nix!

Nur halt viel leichter bzw. komfortabler wie ich persönlich halt meine, und vor allem sieht man was man tut, und ist sich selbst nicht im weg.

Tschau Torsten