Komaboy - Diskussion

Knifedog

Mitglied
Also das Design ist nach und nach immer interessanter geworden. Ich bin auf die Umsetzung des Mechanismus gespannt. Die Griffschalen passen sehr gut finde ich.
 

Virgil4

Premium Mitglied
AW: Komaboy - WIP - "Tican" folder

Öh - sehe ich das richtig: du fräst drei ganze Platten runter, um dann die paar Stückchen für dein Messer herauszuschneiden? :irre:

Greetz

Virgil
 

komaboy

Mitglied
AW: Komaboy - WIP - "Tican" folder

Hi Virgil,

mein Entwurf/Konstruktion gefällt mir recht gut, da werde ich nach dem Wettbewerb noch ein paar Messerchen in gleicher Bauweise draus machen, sonst fange ich in ein paar Wochen wieder mit den gleichen Arbeiten an....

(Ich glaube hier soll nur der Messermacher rein schreiben :glgl: *klugscheiß* )


Grüße
Daniel
 

Knifedog

Mitglied
Endlich kann ich was ohne Doppelpost schreiben:haemisch:.
Eine Fräse ist natürlich Luxupur :super:
Also der Materialmix kommt auf den Bildern noch besser rüber. Sieht wohl gewählt aus bin auf die Bilder am We gespannt :)
 

komaboy

Mitglied
Ja, ich bin auch sehr gespannt ob die Materialien dann in Kombination so aussehen, wie ich mir das Vorstelle :)

Genau, die Fräse weiß man erst zu schätzen, wenn man lange ohne gearbeitet hat! Hab Sie günstig bei einer Firmenauflösung ergattert, ist ne Deckel Fp1 Baujahr 1964...


Grüße
Daniel
 

tobsucht_

Mitglied
Hallo Daniel,

habe mir erst jetzt deinen Entwurf genauer angesehen. Coole Idee mit der Zusatzverriegelung! Vielleicht ist zum Schutz der Schneide auch ausreichend, ein Stück Nylon (Polyamid) dort zu befestigen wo die Schneide aufschlägt. Dann könntest du den Rest aus Metall machen.

Noch eine Frage zur Fertigung: Kannst du ein paar Worte über die Vakuumspanneinrichtung verlieren? Wie viel Materialabnahme verkraftet das beim Planfräsen von Stahl?

LG
Oliver
 

komaboy

Mitglied
Hallo Oliver,

Danke! :D

Ja, das könnte evtl. klappen mit dem Nylon. Da die Bearbeitung des Acryl nicht so wahnsinnig schwierig ist, probiere ich es erstmal gemäß dem Entwurf, mit deiner Option im Hinterkopf falls es nicht stabil genug wird. Das Thema Acryl reizt mich dahingehend, dass es sich sehr schön polieren lässt und am Ende, so hoffe ich, eine beeindruckende Optik entsteht.

Der Vakuumtisch :steirer: : Ich hab mich schon lange damit beschäftigt einen zu kaufen. Das Einspannen der Werkstücke ist sowieso immer ein zentrales Thema und beim Planfräsen sowieso. Ich arbeite sonst mit einem Magnethalter zum Planfräsen, bei Titan und Acryl hörts da leider auf.... daher habe ich mir jüngst den Vakuumtisch gegönnt. Daher habe ich auch noch nicht so wirklich viele Erfahrungswerte. Bei Acryl lässt sich problemlos 1mm pro Fahrt abtragen. Bei Stahl und Titan habe ich mich bisher noch nicht mehr als 0,05 mm getraut, der Respekt vor umherfliegenden Teilen ist doch recht groß - wenn einmal das Vakuum abreißt hält nix mehr. Und Zeitdruck haben wir ja noch nicht :D Messerkopf hat einen Durchmesser von 65mm. 500 U/min Spindeldrehzahl, bei Acryl 75mm/Min und bei Stahl 30mm/Min Vorschub.

Der Vakuumtisch hat diese schöne Rasterung, man legt dann einfach eine Moosgummischnur in den gewünschten Bereich und fixiert das Bauteil. Ich kann auch gerne einen Link per PN zur Bezugsquelle schicken, ist aber nicht schwer zu finden...

Grüße
Daniel
 

Virgil4

Premium Mitglied
Moin Daniel,

Hab grad deinen Fortschritt, aber noch mehr deine sauberen Maschinen, Vorrichtungen und Arbeitsweise bewundert :D:super:

Funktioniert denn die Verrieglung der Klinge im geschlossenen Zustand wie geplant?

Gelochte Washer sind natürlich sehr schick - aber wenn ich richtig informiert bin, ist das Ziel dabei nicht weicherer Klingengang, sondern Schmutzaufnahme, oder?

Hier wurde mal eine andere Lösung von Painless Potter für gelochte Washer vorgestellt.

Beste Grüße

Virgil
 

komaboy

Mitglied
Hey Virgil,

Danke für die Blumen! :D Ja es macht mir einfach doppelt Spaß, wenn der Arbeitsplatz zum Arbeiten einlädt...

Die Verriegelung werde ich in den kommenden Tagen testen, muss mir noch schnell ne Achse aus V2A drehen, dann kommt der spannende Moment, ob das Hirngespinst auch funktioniert...

Natürlich das du Recht wegen den Washern, primär wegen dem Dreck, ich stelle es mir wie bei einer Bremsscheibe vor... aber irgendwie verspreche ich mir auch einen leichteren Klingengang durch die reduzierte Reibfläche. Mal schaun was der Vergleich zeigen wird.

Danke auch für den Link, den Beitrag kannte ich noch nicht.

Viele Grüße!

Daniel
 

Jubei

Mitglied
Hallo Daniel, Glückwunsch zu deinem tollen Messer; es freut mich sehr dass deine Lösung für die Zusatzsicherung funktioniert. Die ausgeprägten Linien der Klinge und des Griffs sehen in Natura super aus und das Lava-Kirinite ist echt stark. Die Senkschraube für den Backspacer ist nicht ganz mein Fall, trotzdem ist das Gesamtbild (geschlossen) wirklich stimmig. Hast du noch ein Bild im montierten Zustand mit offener Klinge? Viele Grüße, Timo
 

komaboy

Mitglied
Guten Abend Timo,

vielen lieben Dank für die positiven Worte! Die Schraube ist relativ "clean". Ich hatte auch überlegt, selbst etwas an der Drehbank zu machen, was mehr "custom-like" aussieht. Aber bevor mich meine Tochter gar nicht mehr sieht, kann ich für dieses Projekt damit gut leben :) , zumindest wollte ich hier keine 08/15 Torx verwenden. Aber das Thema werde ich bestimmt in den kommenden Wochen angehen. Liegt mir schon lange am Herzen, mal ein paar coole Achsschrauben zu basteln...

VG
Daniel
 

Virgil4

Premium Mitglied
Nicht schlecht, Herr Specht :super:

Das sieht ja schon mal fast fertig und dazu gut aus - das Kirinite ist auf jeden Fall ein Hingucker!

Freut mich, daß die Zusatzverrieglung funktioniert - mal sehen, wie sich die Plaste hält ...

Und recht hast du: es gibt auch noch ein Leben neben dem Messerbau!

Alles Beste!

Greetz

Virgil
 

komaboy

Mitglied
Hallo Geonohl,

Danke für die Blumen! Ja, bei Bestellung des Kirinite-Lava hatte ich mich das auch gefragt, ob das Muster zu groß sei. Nach Ankunft und kurzem Anzeichnen sah es dann aber sehr gut aus, habe mir dann natürlich noch eine passende Stelle raus gesucht. Ja, die Löcher in der Hose kenne ich :D

Die kleine Feder zwischen den Acryl-Teile ist ein Federblech, was ich immer weiter ausgedünnt habe, bis ich eine angenehme Mechanik, Federkraft hatte. Am Ende ist es sehr dünn geworden :glgl: Der Federweg ist aber auch sehr gering, sodass es gut hält. Der EDC Test wirds zeigen...


VG
Daniel
 

Jubei

Mitglied
Hi Daniel, wirklich saubere Arbeit mit der Lederscheide, Hut ab. Das Acryl von deinem wunderschönen Klapper wird es dir danken, nicht gemeinsam mit Schlüsseln oder ähnlichem in der Hosentasche rum zu knirschen. Darf man fragen wo du den Prägestempel fürs Leder her hast? Viele Grüße, Timo
 

komaboy

Mitglied
Hi Timo,

vielen Dank für das Lob! Freut mich sehr... Jipp, für mich ist so ein Messer dann auch irgendwie nur mit passender Hülle komplett gebrauchsfertig...

Prägestempel hab ich von hier: http://www.klausmann-repro.de/
Langjähriger Lieferant von mir, kann ich nur empfehlen. Allerdings weiß ich nicht, wie die auf Anfragen von privat reagieren. Falls du nicht weiter kommst, kann ich auch gerne etwas für dich bestellen. Einfach PN an mich.

Viele Grüße
Daniel
 

Virgil4

Premium Mitglied
Moin Daniel,

auch von mir die besten Glückwünsche zu deinem Tican-Folder - klasse Farbkonzept inkl. der toll gemachten Tasche (eine roter Knopf wäre die Kirsche auf der Torte gewesen :hehe:).

Sauber gemacht, mit einer innovativen Verrieglung, Gewichtsklasse genau nach meinem Geschmack, schön schlanke Klinge ... :super:

Das Acryl mit den roten Akzenten kommt wirklich gut - sehr gute Materialwahl!

Gewöhnungsbedürftig für mich sind die Form der Klinge, die Mega-Mulde in der linken Schale und die großen Schraubköpfe.

Zeigst du uns noch ein paar Bilder vom finalen Innenleben (Federbefestigung, Verriegelung etc.)?

Greetz

Virgil
 

komaboy

Mitglied
Hey Virgil,

vielen Dank! Ja ich hatte auch schon an rote Akzente bei der Hülle gedacht (Druckknopf oder Naht oder rote Prägung) aber ich bin dann doch eher der Fan vom unauffälligen Erscheinungsbild und hab's dann dezent schwarz gelassen.

Die gewöhnungsbedürftigen Punkte kann ich nachvollziehen: Zu den Schrauben hatte ich oben schon was geschrieben, aktuell finde ich, sie integrieren sich in das Design. Eigenes Schraubendesign ist für die nahe Zukunft angestrebt... Die große Fingermulde ist wirklich etwas größer als gemusst, aber auf jeden Fall nicht frikelig in der Bedienung ;-) Ich hatte sie auch schon mal zu klein gemacht und dann ärgert man sich, wenn zu fummelig ist. So ist es halt bequem bei der Benutzung/Entriegelung. Beim nächsten Mal suche ich die goldene Mitte :irre:

Bilder von der Mechanik kann ich gerne nochmal welche machen..

Grüße
Daniel
 

felix49

Mitglied
Hallo Daniel,
Glückwunsch zu Deinem einzigartigen, toll gewordenen Messer! Auch die Tasche ist ein Meisterwerk!
Gruss
Felix
 

leon357

Mitglied
Hallo Daniel,

dein Klapper ist super geworden. In Kombination mit der Behausung ein schönes Gespann was man täglich dabei haben möchte. Bilder vom Innenleben würden mich auch interessieren.

Gruß Mario