Koch- und Allzweckmesser mit gutem Preis/Leistungsverhältnis

Guten Tag Liebe Forengemeinschaft,

da meine Frau und ich inzwischen häufig gemeinsam Kochen, gehen uns die Messer aus. Und so suche ich nach zwei neuen Messern. Bisher haben wir nur ein Ikea Kochmesser, zwei Ikea Gemüsemesser und ein Eden Damast Allzweckmesser, welches wir zur Hochzeit geschenkt bekommen haben.
Um das Eden Damast wird sich fast schon gestritten, wenn wir gemeinsam Kochen :D. Die Ikea Messer werden eher gemieden.
Ich habe die letzten Tage öfters in diesem Forum gelesen und denke ich kriege den letzten Tipp der mir bei der Entscheidung hilft.

Eigentlich fand ich das Eden ziemlich gut, auch den Preis finde ich ziemlich Attraktiv. Aufgrund des Forum bin ich noch auf das Burgvogel Messer gestoßen, welches ja Preislich ähnlich ist und mir auch gut gefällt, vor allem da es wohl in Deutschland? hergestellt wird.
Im Forum wird ja noch das Herder K5 bzw K1 empfohlen. Welches ich aber fast zu Teuer finde, außer ihr sagt das lohnt sich auf jeden Fall.

Ach und habt Ihr noch Tipps wo ich die Messer bestellen kann? Gerne bei kleineren Händlern um diese zu Unterstützen. Messerkontor habe ich jetzt schon ein paarmal gelesen.

Viele Grüße

*Geht es um die Erstanschaffung oder Erweiterung (d)eines Sortiments?

Erstanschaffung da eigentlich noch keine wirklichen Messer außer das Eden vorhanden ist

*Ist die Anschaffung für berufliche oder private Verwendung gedacht?

Privat

*Soll es ein Küchenmesser für Linkshänder werden?

Nein

*Liegen konkrete Vorstellungen vor?
Z.b. Japanischer oder Europäischer Stil, besondere Klingenformen oder Griffmaterialien


Lieber Europäisch und gerne von einem Hersteller der in Deutschland produziert.

*Falls nein, für welche Aufgaben soll das Küchenmesser eingesetzt werden (z.B. Brot schneiden, Gemüse putzen, Fische filetieren etc.)?

Eigentlich als Allzweckmesser. Eines für die größeren Stücke und eines welches Handlicher ist wenn kleineres Gemüse oder Obst geschnitten wird


*Welche Bauform und ca. Länge?
1. ca. 20 cm
2. ca. 12 cm


*Welcher Stahl?
Rostend oder Rostfrei? Monostahl oder Damast?


Rostfrei und Pflegeleicht.

*Welches Budget steht zur Verfügung?

100€-150€ für das große Messer
40-90€ für das kleinere

Für ein in Deutschland hergestelltes Messer würde ich auch mehr Zahlen ;)

*Bezugsquelle?
Soll in einem Ladengeschäft oder per Versandhandel gekauft werden, Inland, EU, oder International?


Gerne in einem Laden (Falls ihr einen guten nahe Kirchheim Teck kennt), sonst auch in einem kleinen Versandhandel.


*Gibt es schon ein/mehrere Messer, die theoretisch in Frage kommen?
Bitte gebt die vollständige Bezeichnung(en) mit eventuellem link an.


https://messerkontor.de/produkt/burgvogel-natura-line-rotholz-kochmesser-20cm/

https://messerkontor.de/produkt/herder-k5-grosses-kochmesser-18cm-hrc-60-rostfrei-pflaumenholzgr/

https://www.knivesandtools.de/de/pt/-eden-quality-classic-damast-kochmesser-20-cm.htm
 
Zuletzt bearbeitet:

tiffel

Mitglied
Ohne Budget kann man schwer was empfehlen. Als Kleineres Messer das Herder Petty, wenn 16,5 cm reichen das Standardsantoku.
Als kleinere Messer finde ich auch die Solsona Palares ganz nett, mit Buchsbaumgriff.
Als Kochmesser das Tojiro DP.
 

Bukowski

Mitglied
Burgvogel sind gut verarbeitet und preislich fair, aber leider nicht besonders dünn ausgeschliffen. Wenn einen das nicht interessiert, kann man zuschlagen. Ich selbst würde die Messer allerdings nachträglich professionell ausdünnen lassen.

Bei Herder ist das halt nicht nötig, das ist für mich der entscheidende Unterschied.