Knifekits

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Etz schlagt mich nedd, weil ichs hier reinstelle. Ja, es ist nicht wirklich handmade, aber IMO ein erster Schritt fuer faule Grobmotoriker. Also das richtige fuer mich :)

Heut kam der Messerbausatz von Knifekits hier an. Erster Eindruck: es sind alle Teile dabei :steirer: , noe sieht gut aus. Wies funktioniert, werd ich in diesem Thread hier berichten, sobald ich mich an das Teil mache.
Zur Info: ich hab keine Ahnung von Messermachen, ich hab ne proxon, ich kann Dübellöcher bohren und die Qualitaet meiner Schraubenzieher uebertrifft bei weitem meine Faehigkeiten - soweit zu meiner handwerklichen Vorbildung und Ausstattung.

Also hab ich mir gedacht, fang ich mal gaaaaanz einfach an :steirer:

Zwei Sachen die mir noch aufgefallen sind.

1. mit Ralph steht hinter den Messerkits einer der bekanntesten Messermacher der USA, der weder schlechte noch billige Messer baut. Des weiteren engagiert er sich auch sehr im zugehoerigen Diskussionsforum, mit dem Ziel, den Leuten das Messermachen näher zu bringen (Zitat: "We want you to have to think a little and make some changes to raise your level of knifemaking ability."). Das finde ich schon bemerkenswert, weil es viel ueber seinen Spass und seine Einstellung zum Messermachen zeigt. Welcher Messermacher identifiziert sich sonst mit 50USD Bausaetzen und opfert dafuer Zeit. Und wenns nur ne Geschaeftsidee ist, dann ists eine gute :super:

2. Generell sollte man sich dasCKD Forum mal näher anschauen. Mir gehts jedenfalls so, das ich immer weniger zu BFC und den anderen Foren schaue, weils immer die gleiche Leier ist. Sebenza hier, Microtech da, whats the best self defense Folder und Emerson Endlosdiskussionen. Ganz nett aber eben nicht auf Dauer. Das CKD ist halt a bisserl spezieller, dafuer aber sehr kompetent, es sind viele Maker vertreten, es gibt schoene Bilder und Tips zum Messerbauen, zum Fotografieren von Messern usw. Fuer mich insgesamt eine interessante Zusammenstellung.

Gruesse
Pitter
 

Folder

Mitglied
So ein Folder-Kit könnte mir auch gefallen - sieht auch gar nicht so schwierig aus und hilft sicher, die Hemmung zu überwinden, seine eigenen Serienmesser mal zu zerlegen.

Weiß jemand, ob es hier in Deutschland einen Händler gibt, der so etwas vertreibt?

Gruß, Jens
 

Armin II

Mitglied
Klappmesser-Kits gibts in Deutschland u.a. bei Wolf Borger. Allerdings sind die nicht so dass man sie nur noch zusammenschrauben muss-etwas mehr Arbeit fällt da schon noch an...
 
Zuletzt bearbeitet:

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Original geschrieben von Armin II
Klappmesser-Kits gibts in Deutschland u.a. bei Wolf Borger. Allerdings sind die nicht so dass man sie nur noch zusammenschrauben muss-etwas mehr Arbeit fällt da schon noch an...

Nämlich?

Siehe http://www.wolf-borger-messer.de/scheiden.htm

Bei dem Knifekit muessen die Schalen angepasst und befestigt werden (kommen nur als Block) und das Finish muss gemacht werden.
Ich kenne keinen dt. Vertieb. Die Dinger kommen innerhalb 14 Tage, Porto 14USD. Entweder Sammelbestellung, oder halt mehr bestellen. Ich brauchte eh noch eine Menge Zipper Cases ;-) Die Folderkits gibts aber auch bei anderen Versendern, wenn man eh noch was braucht, ists evtl sinnvoller, dort zu bestellen.

Gruesse
Pitter
 

Nidan

Mitglied
Hi pitter,

das tät mich auch interessieren. Wenn du willst können wir da mal was zusammen bestellen und uns das Porto teilen

Glaubst du der Multi-Torx Schlüssel von denen taugt was ?
 
Zuletzt bearbeitet:

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
@WalterH: Der Imbus heisst zwar Inbus :fack: , aber erstens ist das alles torx, und zweitens war nix dabei. Wie ich sagte, sowas ist bei mir in bester Qualitaet vorhanden,wird ungefähr alle 3 Jahre mal gebraucht, seitdem ich Messer habe, etwas häufiger :)
Ich hab mir allerdings noch den Gewindeschneider fuer die Monatge des Clips mitbestellt.

@Nidan. Also ich kauf lieber deutsche Werkzeug in Deutschland. Wenns ind en USA mal besser Schraubendreher haben, als wir hier, dann haben wir echt ein Problem :)

Wei koennen gerne noch was bestellen, ich kauf gern nochmal ein anderes kit. Vielleicht wollen noch mehr mitmachen?

Gruesse
Pitter

Achso Inbus:

IN nensechskantschraube der Firma
B au(e)r
U nd
S chau(er)te

oder so. Siehe http://faql.de/desdfaql.txt
link update: http://faql.de/etymologie.html#marken
 

Buddy

Mitglied
@pitter,
das haste dir was schönes ausgesucht....
den bausatz habe ich auh schon im auge (bidde nich all zu wörtlich nehmen)
aber eine wichtige frage habe ich dazu noch, wenn man die gewinde für die schrauben selberschneiden muß, welches gewinde ist das?? hab alle gängigen metrischen da. nur habe ich kein bock mir dafür noch was zölliges oder son unsinn anzuschaffen.....
darf man fragen was du für deinen bestellt hast?

Grüße Buddy
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
@Buddy: Gewinde sind alle gebohrt. Nur die in den Bolstern fuer den Clip nicht - wenn man eben Clip will. Ich hab den kleinen bestellt DDR-II. Wollte extra waas kleines. Der nächste wird der EV-4N1.

Gruesse
Pitter
 

freagle

Mitglied
die Amis verbauen halt ihre zölligen Schrauben, ich denk das die bei den Cits für Clipschrauben oder die Schalen 2-56 verwenden, entspricht ungefähr unserer M2 etwas größer.

Ich hab mich schon überall umgeschaut, aber in D hab ich keine vernünftigen M2er Torxschrauben gefunden, ich verbau halt jetzt auch die zölligen.

Ich find das ne gute Idee solche Kits anzubieten, das bringt einem die Technik etwas näher, man hat sicher Spass dabei und die Qualität der Kits scheint auch recht gut zu sein.

@Pitter
Bring doch den Kit mal mit zum Nürnbergtreffen, würd ich mir gerne mal anschaun.

freagle
 

Buddy

Mitglied
wenn alees gebohrt ist, dann ist ja gut....
unter M3 lüppt bei nix
danke pitter

@freagle, es gibt auch M2,5
ich glaube das es M2 gar nicht gibt, hab das noch nicht gefunden

Grüße Buddy
 
Zuletzt bearbeitet:

kanji

Super Moderator
Hi Walterh

bei meinem Bausatz waren die Torx Schraubendreher dabei, hab ich bei
http://www.texasknife.com bestellt.
Ist der kleine Bausatz für 35,- $, kamen noch 15 $ Versand dazu und war auch in 14 Tagen hier.

taschen2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

WalterH

Mitglied
Original geschrieben von pitter
@WalterH: Der Imbus heisst zwar Inbus :fack:
Hey, der Streit is ja nu fast so alt wie die gleichnamigen Schrauben (Also Imbus :hehe: ).

Einigen wir uns doch einfach drauf, dass die Bausaetze tieisch gut aussehen und Torx eh das bessere Drehmoment hat. :D

-Walter
 

luftauge

Mitglied
Echo oder was ?

@ Buddy :

Hab ich ein Echo ? :lach2:
Ich hab mich gar nicht zu Wort gemeldet :D

Zu Deiner Beruhigung :
Es gibt noch ganz andere Metrische Gewinde, ich überlege, ob ich mir den Schneidkasten von Westfalia für 52€ anschaffe, da sind ganz ausgefallene Gewindebohrer/Schneideisen enthalten.
Hat schon jemand den Kasten begutachtet ?

Gruß Andreas/L
 

Buddy

Mitglied
ups, ich bitte dich vielmals um verzeihung, hab mich da wohl beim tippen im namen geirt.

das mit den gängigen größen geht aber echt nur bis M3 ganz selten mal M2,5 runter. wie gesagt, ich habe andere noch nicht gesehen, hab aber auch nicht so unbedingt danach gesucht.

zur westfalia qualität(besonders bei dem preis)kann ich nur :fack: (eigentlich wollte ich den kleinen smilie der sich übergibt nehmen, aber den habe ich net gefunden) drauf antworten
such ir da lieber einzelne aus, die du speziel brauchst, mit besserer qualität. gerade bei den guten stählen die bei messern benutzt werden, gebe ich denen keine große lebensdauer.

Grüße Buddy
 

luftauge

Mitglied
@ Buddy :

Kein Problem, hatte mich nur gewundert, weil ich keinen avatar benutze ;)
Im Tabellenbuch Metall fängt die Normreihe der Gewinde bei M1 an, ich konnte bei einer Werkstattauflösung M2 ergattern, vorsorglich gleich zwei !
Allerdings könnte bei Uhrmachern oder Feinmechanikern auch noch feineres Gerät als M1 in Gebrauch sein.

Zu den M2/2,5 Torx-Schrauben ist mir allerdings doch vielleicht eine Rettung eingefallen :
Für die kleinsten Hartmetall-Wendeschneidplättchen werden die ganz kleinen T5(?)/M2 Schrauben als Befestigung eingesetzt (ich meine, dass es M2 oder 2,5 war).
Wenn man über einen Zerspanungsbetrieb versuchen würde... :steirer:

Bei unserem örtlichen Schraubengrosshändler fängt es bei M3x6mm Inbus/Flachinbus an, Torx haben die leider gar nicht, und die Schrauben sind verzinkt bei 8.8 Vergütung
[ich wollte mich wg. eines anderen threads erkundigen, hiermit verkündet/erledigt ;) ]

Gruß Andreas/L
 

freagle

Mitglied
Ich hab hier mal ne Adresse, die haben angeblich sogar Titanschrauben in den kleineren Maßen, hab die mal vor ca. 2 Wochen angemailt aber keine Antwort erhalten vielleicht probierts ja von euch noch jemand:

Titanschrauben?

bei dieser Fa Modellbauschrauben gibts auch jede Menge Schrauben auch kleiner als M2 aber leider keine Torx.

freagle