Kmartin - Diskussion

Virgil4

Premium Mitglied
Hallo Martin,

Ich dachte schon, wohl du wohl bleibst ... :D

Gefällt mir sehr gut, dein Entwurf - klare, schlanke Form, gefällige Proportionen - sehr schön.

Steck- oder Flacherl oder Halbintegral?

Beste Grüße

Virgil
 

KMartin

Mitglied
Danke danke, bin zur Zeit einigermaßen im Stress. Irgendwo muss die Asche ja herkommen, die ich mit meinem Hobby wieder verbrate.:rolleyes:
Zuerst dachte ich an ein Halbintegral, es fehlt am richtigen Material, bestellen will ich nicht extra. Also einSteckangel im klassischen Sinn. Erster Arbeitsschritt wird dieses mal Schmieden sein. Hab ich lang nicht gemacht.:confused:

Achja, deinen Entwurf finde ich auch richtig gelungen, schön modern und doch wieder klassisch.:super:

Gruß Martin
 

Jubei

Mitglied
Hallo Kmartin,
dein Entwurf gefällt mir gut, die Linienführung finde ich sehr elegant. Für den Klingenrücken gefällt mir die äußere Linie besser als die innere. Mit Ziricote für den Griff triffst du bei mir voll ins Schwarze.
 

KMartin

Mitglied
Ich hab bewusst beide Linien stehen lassen, und gehofft Feedback zu bekommen. Danke.
Das Stück Ziricote musste sein.:super:
 

Virgil4

Premium Mitglied
oooh - war mir gar nicht aufgefallen, daß da zwei Varianten drin waren :glgl:

+1 für die äußere Linie :super:

Virgil
 

nepolsky

Premium Mitglied
Mahlzeit Martin
Einen schönen Entwurf hast du da gemacht.( Für mich persönlich der Beste bis jetzt aber psssst...sag das keinem weiter...:D )
Die äußere Linie gefällt mir auch besser,falls du noch eine Meinung brauchst.
Viel Spaß (euch allen!)

Gruß Ralf
 

KMartin

Mitglied
Freut mich wenn mein Entwurf bei Euch ankommt.:D

Da fällt die Entscheidung nicht schwer, die innere Line kommt weg. Dankeschön!:super:

Ich freu mich, und wünsche Allen viel Spaß.

Gruß Martin
 

suntravel

Mitglied
Moin Martin,

schnelle Fortschritte und sehr schön den WIP dokumentiert :super:

Die Klinge mit Zunder gefällt mir besonders gut.

Legst du die immer mit der Schneide nach unten in den Ofen?
Hab ich bisher, also beide male :D, anders rum gemacht, weil ich mir dachte wärmt sich gleichmäßiger auf
wenn der dickere Rücken aufliegt und die dünne Schneide frei in der Luft ist.

Gruß

Uwe
 

KMartin

Mitglied
Servus Uwe,

danke für die Blumen.

Die Klingen im Ofen, hmmm? Ich hatte lange Verzug beim Härten, darum hin und her probiert. Ob die Klingen auf der Schneide standen oder auf dem Rücken, machte da keinen Unterschied. Gelegen hat es an anderen Dingen.
Gedanken hab ich mir am Samstag keine gemacht, und hab die Dinger in den Ofen gestellt. Vielleicht sollte ich das in Zukunft doch besser bedenken??

Gruß Martin
 

Mariu.S.

Mitglied
Hi Martin,

Schicke Messer, die du da zeigst, die gefallen mir wirklich sehr gut! Ich stelle (wie Uwe) meine Klingen auch mit dem Rücken auf den Boden des Ofens.
Mich würde mal interessieren, was bei dir Faktoren für Verzug waren und wie du dem entgegen gewirkt hast. Hast du bei diesen Klingen garkeinen Verzug gehabt?
Ich habe letzte Woche zwei Santokus gehärtet (Bilder evtl. in meinem WIP, wenn ich dazu komme... :rolleyes:) mit einer Schneidenlänge von 180mm. Ich hatte minimalen Verzug (1mm über die gesamte Schneide). Damit bin ich schon sehr zufrieden, zumal ich von 2mm am Rücken auf 0,3mm an der Schneide runtergeschliffen habe über eine Höhe von 35mm, das ist schon ein dünnes blech.
Weiter so mit deinen Messern, ich bin sehr gespannt wie die fertig aussehen!

Viele Grüße,
Marius
 

KMartin

Mitglied
Servus Marius,

sorry das ich jetzt erst schreibe. Irgendwiekomme ich zur Zeit nicht rum, eigentlich doof wenn man da auch noch einen Wetbewerb anzettelt.:glgl: Egal.

Verzug beim Härten, hmm, ein Thema für sich. Früher hatte ich meinen Öltopf neben dem Härteofen stehen, heist ich musste mich drehen. Lange dünne Klingen möchten das wenig. Irgendwann hat mir dann Jemand beigebracht über solche Sachen nachzudenken. Was pasiert denn da?
Jetzt steht das Öl vor dem Ofen, die Klinge kommt in einem Zug ins Öl. Das die Klingen auf der Schneide stenden, war ein Versuch es noch einfacher zu machen.

Verzug hab ich bei solchen Klingen immer noch, allerdings hab ich wenig bis keine Angst mehr davor. Das Meiste kann ich gleich im Anschluss wieder richten.

Heute Abend gibt es auf alle Fälle die Fortsetzung in Sachen HOMM, Zeit wird es ja.:lach:

Gruß Martin
 

sunnyside88

Mitglied
Hallo Martin,
auch mir gefällt das Messer mit der Zunderschicht besonders gut! Und das Zirikote passt mit der Zwinge perfekt zum Gesamtbild.
Die Idee mit dem Aufrecht Stehen macht Sinn - ich habe meine Klingen normalerweise auch immer mit der Schneide nach oben im Ofen und muss sie dann drehen, bevor es ins Öl geht. Ich werde Deine Methode mal ausprobieren.
Beste Grüße,
Rainer
 

Virgil4

Premium Mitglied
Hallo Martin,

sauber, sauber, deine zwei Kandidaten.

Bin mal gespannt, welchen du ins Rennen schickst :D

Sehr schöne Hölzer, dezente, aber gut passende Zwinge - die Qual der Wahl ....

Mein Favorit: die schmiederauhe Version :super:

Beste Grüsse

Virgil
 

KMartin

Mitglied
Danke Euch, es ist immer schön wenn es gefällt was man(n) so macht.

Jaja, wer die Wahl hat......

Ich bin schon ganz zufrieden mit den Beiden, das Stück Nussholz war im übrigen schon beim Brennholz. Vor zwei Jahren hab ich es dann doch noch gerettet, und binn auch ganz froh drumm.

Jetzt bin ich schon sehr auf Eure Messer gespannt, und freu mich schon die ganzen fertigen Messer auf einer Seite zu sehen. Das war beim letzten mal auch ein Toller Anblick, ein Haufen gei.... Messer.
Leider werden ja ein Paar fehlen, aber gegen Krankheit und Bruch ist kein Kraut gewachsen. Schade drumm.

Viele Grüße Martin
 

suntravel

Mitglied
Hi Martin,

das schöne Holz wäre doch viel zu schade für den Ofen...

Klasse Messer sind das geworden, mich spricht die Variante mit Schmiedehaut auch deutlich mehr an.

Gruß

Uwe
 

KMartin

Mitglied
Servus Jungs,

hab mein Bild gesendet. Sorry das ich mich hier so selten melde. Gerne hätte ich mit in euren Threads mehr diskutiert, leider muss ich mich immer noch um Sachen kümmern die verdammt wichtig sind. Meine Familie ist das wichtigste überhaupt, aber das gehört hier nicht her.

Danke schonmal für den Wettbewerb, und die tollen Arbeitn von Euch allen.:super::super::super:

Gruß Martin
 
Oben