Klötzli WT1-C

Andreas

Mitglied
Am letzten Samstag ist etwas verspätet mein Weihnachtsgeschenk eingetroffen:
01KL318.jpg

Klinge; 7,5 cm, 440C, Hohlschliff, 2,9 mm stark.
Gesamtlänge: 17 cm
Das Klötzli Walker Taos ist, wie schon im Messermagazin 4/2000 beschrieben, klasse und super verarbeitet. Einziger Wermutstropfen, die Klinge ist nicht genau in der Mitte. Sie steht, wenn man von unten auf die Schneide schaut, einen halben Millimeter links. Ansonsten ist das Messer tadelos. Sicher ist das WT1 kein schweres Gerbauchsmesser, wie z.B. das Benchmade BM750 Pinnacle, ich würde das Messer von Klötzli eher in die Kategorie Gentleman-Folder einsortieren. Dazu tragen sicherlich auch auch die sehr edel aussehenden, polierten Griffschalen aus Carbon bei.
Wie sich das Messer im alltäglichen Gebrauch bewährt folgt.
 

yorka

Mitglied
Hallo Andreas!
Ich besitze schon seit einigen Jahren das Klötzli ACC 3 Walker! Die Verarbeitung finde ich tadellos. Es hat sich als Gebrauchsmesser schon bewährt. Weil es so schön flach ist, passt es in jede Hosentasche und es liegt trotzdem gut in der Hand! Der Liner ist schön straff und hält super! Das Spiel ist akzeptabel. Nur eine Fangriemenöse habe ich nachtäglich gebohrt.
Manchmal braucht man das(Im Winter, wenn man Handschuhe an hat).Um es zu öffnen, muss man allerdings doch die Handschuhe ausziehen.
Das Wäre mal ein Thema: Welcher Folder funktioniert am besten mit Handschuhen?
Grüsse vom Edersee!
 

judge

Mitglied
Danke für deine Eindrücke.
Raimund sagt´s, das Spydie-Hole ist mit Handschuhen erste Wahl.

------------------
judge
"Every tool is a weapon if you hold it right" - Ani Difranco

[Dieser Beitrag wurde von judge am 03.01.2001 editiert.]