Klingenspiel AFCK

immernochsauer

Mitglied
Hi,
in der Suchfunktion habe ich nichts gfunden.
Das Problem: Der Liner verschließt mein BM 804 HS nicht mehr anständig. Flutschr ganz nach rechts rüber. Die Klinge hat ein vertikales Klingenspiel von ca 0,5 mm.
OK, nicht viel, reicht aber aus um höllemäßig zu nerven.
Kann ich eventuell an dem Metallbolzen auf dem die Klinge aufliegt was machen?
Ideen, Anregungen, Lösungen......???
schon mal danke
 

darkblue

Mitglied
Mach eine Hülse über den Stop-Pin, dann ist er dicker und der Lock greift wieder etwas eher.

Zumindest theoretisch dürfte das funktionieren.
 

darkblue

Mitglied
Das wäre wohl ein ziemlicher Glückstreffer.

Ich würde es mal in der örtlichen Dreherei Deines Vertrauens versuchen! So was sollte auf Maß gefertigt werden.
Ggfs. kann man Dir auch einen neuen dickeren Stop-Pin anfertigen.
 

exilant

Mitglied
Frag auch mal bei Benchmade nach und lass Dich nicht vom "Schicks rüber" abspeisen. Sag denen, Du willst einen guten Tip.
 

immernochsauer

Mitglied
Ich habs bei ACMA gekauft, vor 2 Monaten. Es war soweit in Ordnung, der Liner sass in der Mitte - is nich gud - aber es war das letzte.
ACMA sagte mir ich solle es mal zur Prüfung zu denen schicken.
Da ich aber meine kleinen Teile auch immer mal auseinanderbaue gehe ich nicht davoin aus, dass sie die Spuren an den Torxschrauben übersehen.
Runtergefallen ist es mir auch mal, seit dem hat die Klingenschraube einen leichten Freiheitsgrad abbekommen.
 

cheez

Mitglied
schick's zu acma. ob du's auseinanderbaust oder nicht ist bm im prinzip egal, solange du es ordentlich wieder zusammenbaust.
ich denke mal nach 2 monaten sollte sowas nicht auftauchen, ich hab meins über 2 jahre benutzt und es verschliesst immer noch super. nun ist's allerdings an einen guten freund verschenkt worden...
 

neo

Mitglied
jau- einschicken, denn sowas darf nicht sein bei ordnungsgemäßem gebrauch!!

Deswegen hab ich mein AFCK mit Axislock und bei Thomas W. gekauft:D

Gruß neo
 

Kevin Wilkins

Moderator Forum Kevin Wilkins
Deswegen sage ich immer, "Wenn's nicht kaput ist, schraube es nicht auseinander." Benchmade Messer sind nicht Benutzer zerlegbar.

Ein Hulse ist um den Anschlagbolzen ist keine gute Idee. Erst weil die Hulse vermutlich eine Stärke von 0,1 mm oder weniger haben muß und 2. weil es hart sein soll. Wenn man an der Drehbank steht, kann man auch eine neue Bolzen drehen.

Am besten wieder einsenden! Obwohl die Gewährleistung vielleicht weg ist, könne die es sicherlich wieder hinkriegen.
 

cheez

Mitglied
naja kevin, ich zerlege meine auch zum säubern. habe aber noch nie probleme gehabt. und ich würde mich auch nicht beschweren wenn ich durch's zerlegen probleme bekommen würde - selber schuld.
auf der anderen seite habe ich auch gehört, das es tatsächlich leute gibt, die ein axislock nicht wieder zusammenbauen können. ist zwar für mich unvorstellbar, aber für die gilt dann wirklich - "wenn's nicht kaputt ist (oder man selber zu blöd ist), schraube es nicht auseinander"

gruss, cheez
 

Kevin Wilkins

Moderator Forum Kevin Wilkins
Zum saubern ist die Zerlegung des Messers in 99% alle Fälle nicht nötig. Pressluft, Wasser und Seife und Öl reichen für fast alles. Pressluft gibts in der Dose bei Conrad Electro oder Fotofachgeschäfte. Ich weiss nicht was es ist mit Klappmessern, wo vernüftige Leute, die mit anderen produkte sowas nie machen würden, denken, Oh, ich baue es auseinander! Oh, es geht nicht mehr richtig. Warren Osborne hat mir gesagt, er berechnet mindestens $50 um eines seines Messer wieder zusammen zu bauen. Ihm hats gereicht, eine Tute volle Teile zu bekommen. Besonders bei Fabrikmesser - Benchmade und Syderco, z.B. - sind die nicht auf Passgenauigkeit gebaut, sondern *eingestellt* während der Zusammenbau von Leuten die Tagesüber nichts anders machen als mit den Messern arbeiten und Behälter volle extra Schrauben und Erzatzteile haben.

Ich will nur andere Leser warnen, die sollen es überlegen vor die mit sowas anfangen... weil wie du sagtest: selber schuld!
 

immernochsauer

Mitglied
sodele, ich habs heute mal eingeworfen. schlimmstenfalls kriege ich es so wieder, wenns bei ACMA nicht dirch die kontrolle kommt.
dann muss ich eben einen dreher finden, der mir diesen pin fertig macht.
im moment ist das mein einziges, das bedeutet.....leere hosentasche. aber ein jetzt könnt ich ein 710er gebrauchen.... *schwelg*
 

immernochsauer

Mitglied
hier die neuigkeit. ACMA schickt es zur reparatur ein. kann einen monat dauern denke ich, aber hauptsache es hat geklappt.
Jetzt bin ich umgestiegen auf ein neues cicilian als edc. sonst ist die tasche wirklich ZU leer.