Klingenrohlinge

Hallo zusammen,
Ich habe von einem Bekannten, der durch Zufall mitbekommen hat, dass ich mich mit dem Messermachen beschäftige, einen Rohling bekommen.
Das Teil ist eine Art Nicker, schon gehärtet und die Klinge fast fertig vorgefräst.
Es soll aus USA stammen.
Habe über die Suchfunktion leider nichts passendes gefunden.
Habt Ihr vielleicht einen Link, wo es sowas zu kaufen gibt?

Gruss Jörg
 
Danke Walter,
die Firmen kenn ich schon. Von DICK hab ich mal einen Schwedenmesserrohling bezogen.
Ich wollt eigentlich auf nen Ami-Link hinaus.

Gruss Jörg
 

AchimW

Mitglied
Messer-Rohlinge

.....und wenn's denn mal was Exklusiveres sein darf, stehen sicher auch die Forumsmitglieder Peter aka Claymore, Markus Balbach und AchimW bereit, um Klingen anzubieten. Oda?

:D

:D

Achim
 

herbert

MF Ehrenmitglied
Ja, z.B. so ein tolles Teil von Claymore aus dem Wälzlagerstahl 1.3505 (100 Cr 6). Danke nochmal dafür, ist echt cool. Die Kullen oben sind von mir, die Klinge wird die Schmiedetextur behalten, das Ding liegt jetzt schon toll in der Hand, und mit der richtigen Wärmebehandlung (drohe ich Dir jetzt schon mit, Claymore) wird das hundescharf und seeeeehhhhr schön, archaisch halt.
Ich freu mich schon drauf. Muß nur noch über das Leder für die Scheide nachdenken. Muß was stabiles sein.
 

Anhänge

  • claymore mit kullenklein.jpg
    claymore mit kullenklein.jpg
    39,3 KB · Aufrufe: 652

Claymore

Mitglied
Hi Herbert,

wa sollen denn für Griffschalen drauf. ?

Nur mal so nebenbei bemerkt Herbert.
Die Form in dioe ich es geschmiedetr hatte dachte ich eigentlich als Rohform, die dann ganz nach belieben von dir weiter verfeinert werden kann.

Nun seh ich du hast die Form fast unverändert gelassen ?
kommt da noch etwas feinarbeit in die Form, oder hab ich deinen Nerv damit getroffen ?



gruß

peter
 

herbert

MF Ehrenmitglied
@claymore: hm, ja, nicht dass ich zu faul wäre. Aber die Schmiedestuktur gefällt mir einfach. Ich hab natürlich den Zunder weitestgehend aber schonend entfernt, nur die echte Haut ist noch drauf. Klar, am Erln wirds noch verfeinert. Aber ich WEIGERE mich einfach, dieses schöne archaische Design blankzumachen. Die Schneide wird auf ca. 10 mm Höhe blank und ballig, die Oberseite (Klingenrücken) wird auch nur geglättet. Ich find das einfach TOLL.
Und was den Griff angeht, so schwanke ich jetzt. Ich hab von Dir noch die Buche, dann hat Luftauge mir Teakholz geschickt, und heute hab ich noch ein ziemlich großes Stück Eisenholz (nee, leider nicht Wüsteneisenholz) geschenkt bekommen, so ca. 4 cm x 9 cm x 41 cm, ca. 2 kg. Ich hab noch keine Erfahrungen damit, aber ich probier mal was rum. Hast Du eine Empfehlung? Das dunkle Eisenholz könnte gut zum Stil des Messers passen.

Mal ehrlich, findest Du die archaische Form nicht selber echt cool?
 

Claymore

Mitglied
Wüsteneisneholz dürfte gut drauf passen.

mir verfeinern meinte ich z.b. den übergang klinge griff etwas weiter auszuarbeiten, evtl. eine andedeutete fingermulde, die rundunf zur spitze hin ein wenig gefälliger (je nach geschmack)
etc.
Schmiedehaut ist Pflicht :D
aber wenns dir so gefällt, ist das voll in Ordnung




Peter
 

herbert

MF Ehrenmitglied
eh, Claymore, klar, das mache ich natürlich noch, solche Feinheiten. Ich dachte nur, ich sollte die Klingenflanken noch blank machen. Neeeee. Aber klar, Rundung und Übergang, da feile ich schon dran rum.
Ich freu mich riesig auf das Teil.
 

skijager39

Mitglied
klingenrohlinge

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage, wo bekomme ich günstige Klingenrohlinge, ich habe erst zwei Messer hergestellt und möchte zur Übung keine teuren Klingen verarbeiten.